Arda Turan vor erstem Spiel bei Barcelona

arda-turan_230514_teaser_gr_thmerged.jpg

Im vergangenen Sommer wechselte Arda Turan von Altletico Madrid zum FC Barcelona. Die Katalanen zahlten für den türkischen Nationalspieler rund 34 Millionen Euro Ablöse an den Ligakonkurrenten.

Der 28-jährige durfte bislang aber nicht eingesetzt werden, weil der FC Barcelona mit einer Transfersperre von der Fifa bestraft worden ist. Barcelona hatte gegen Transferregeln für Minderjährige verstoßen und war mit einem einjährigen Einschreibeverbot für neue Spieler belegt worden. Nach dem Ablauf der Transfersperre am 31. Dezember 2015 darf Arda Turan somit sein erstes Spiel für den Champions-League Sieger bestreiten.

Die Konkurrenz beim FC Barcelona für den 79-fachen türkischen Nationalspieler ist allerdings groß. Lionel Messi, Neymar und Luis Suarez sind in der offensive gesetzt. Ob Turan eine Chance im Mittelfeld des frisch gebackenen Siegers der Klub-Weltmeisterschaft bekommt, bleibt abzuwarten.

Am 6. Januar steht Arda Turan im Pokal gegen den Lokalrivalen Espanyol Barcelona zum ersten Mal im Kader. Neben Turan steht auch Aleix Vidal erstmals im Aufgebot der Katalanen. Am Tag nach Ablauf der Transfersperre hat Barcelona gleich 77 neue Spieler gemeldet.