Ali Kurt: Die Leiche des Lebensretters wurde gefunden

ali-kurt-310314_teaser_gr_thmerged.jpg

Der türkische Familienvater, der am 15. März 2014 in den Rhein gesprungen war, um das Leben von zwei Mädchen zu retten, und seitdem vermisst wurde, ist tot aufgefunden worden. Der Türkei hatte es geschafft, beide Mädchen aus dem Wasser ans Ufer zu bringen, bevor er von der Strömung erfasst und mitgerissen wurde. Eines der Mädchen verstarb später im Krankenhaus. Die Schwester überlebte das Unglück.

Der Vater von Kindern im Alter von 7, 11 und 27 Jahren wurde runde 100 Kilometer vom Unfallort gefunden. Am Freitag um die Mittagszeit wurde die Leiche von Ali Kurt zwischen den Städten Xanten und Kalkar an der Reeser Schanz gefunden. Laut Anhaben der Behörden war die Identifikation der Leiche schwer, weil sie in eine Schiffsschraube geraten war.

An der Unglücksstelle erinnert ein Plakat am Rheinufer in Stammheim an das Schicksal des 47-Jährigen Ali Kurt und der sechsjährige Claudette.