AKP Sieg beflügelt türkische Börsen

finanzzentrum-istanbul_231214_teaser_gr_thmerged.jpg

Der überraschend deutliche Wahlsieg der AKP bei den Parlamentswahlen am Sonntag (01.11) beflügelt die türkischen Finanzmärkte deutlich. Nach den politischen Verunsicherungen in den letzten Monaten und dem Kursverlust der türkischen Währung scheint der Sieg der Partei von Ministerpräsident Ahmet Davutoglu für einen Aufschwung an den türkischen Börsen zu sorgen.

Am Montagmorgen verlor der US-Dollar im Vergleich zur türkischen Lira um rund fünf Prozent. Es wurde somit der höchsten Kurs der Lira seit Juli dieses Jahres registriert. Auch im Vergleich zum Euro hat die türkische Lira zu Wochenbeginn deutlich zugelegt.

Die Kurse an der türkischen Börse in Istanbul schossen am Montag in die Höhe. Zum Start legte der Aktienindex um 5,4 Prozent zu. Experten gehen aber von einer kursfristigen Kursrally der türkischen Börsen aus.

Tathagata Ghose, die Türkei-Analystin der Commerzbank, rechnet zumindest mit einer kurzfristigen Erholung der türkischen Finanzmärkte. Ob ein Anstieg auch mittelfristig oder langfristig zu Erwarten sei, ist von der Politik der regierenden AKP abhängig.

Nicholas Spiro von Spiro Sovereign Strategy ist ebenfalls skeptisch und sprach von einem "auf trügerische Weise positiven Wahlsieg".

Verwandte Themen