Ajda Pekkan leidet an Herzkrankheit

Ajda-Pekkan_230312_collage.jpg

Bei einer Routineuntersuchung vor 4 Jahren diagnostizierten die Ärzte Gefäßverengungen an Ajda Pekkans Herz. Sie implantierten ihr zwei Gefäßstützen im linken und rechten Herzgefäß, sodass Ajda Pekkan einer Bypass-Operation sehr knapp entkam. Ajda Pekkan muß regelmäßig zu Nachuntersuchungen. Bis jetzt verriet die Sängerin ihre Herzkrankheit noch nicht mal ihren engsten Freunden.

Vor einigen Tagen klagte sie über Brustschmerzen und ließ sich im Diagnosezentrum "Medica" untersuchen. Die Ärzte fanden heraus, dass die implantierten Gefäßstützen in Ordnung sind, aber dass sich im rechten Herzgefäß eine neue Gefäßverengung gebildet hat. Daraufhin begab sich die Sängerin in das "Yeditepe Üniversitesi" Krankenhaus. Mit einem Herzkatheter wurde die neue Gefäßstütze in ihr rechtes Herzgefäß eingeführt. Nach der erfolgreichen Operation rieten ihr die Ärzte für ein paar Monate nicht zu arbeiten. Doch obwohl die Ärzte die Bühnenauftritte für zu riskant halten, sagte Ajda Pekkan ihre nächsten Konzerte nicht ab.