5G-Technologie in der Türkei: So steht es um den Netzausbau

Türkei-5G-Netzt
CyberMag Online

Im Juni 2019 wurden in Deutschland die 5G-Frequenzen versteigert. Nach und nach beginnt nun der Ausbau. Bis ein flächendeckendes 5G-Netz in Deutschland steht, werden noch einige Jahre vergehen. Es ist geplant, dass bis Ende 2025 99 Prozent der deutschen Bevölkerung Zugang zu der schnelleren Internettechnologie haben werden.

In der Türkei ist man beim Thema schnelles Internet deutlich fixer unterwegs. Schon im Jahr 2019 warb der türkische Netzanbieter Turkcell mit dem 5G-Netz. Mit einer Übertragungsrate von 2.283 GB pro Sekunde soll während eines Tests sogar der Weltrekord in der Übertragungsgeschwindigkeit des mobilen Internets gebrochen worden sein. Der Anbieter Türk Telekom hat über ein Testnetz ähnlich rasante Übertragungsgeschwindigkeiten erreicht. Vodafone Turkey hat in Zusammenarbeit mit Huawei bereits erste Testläufe im 5G-Netz absolviert.

Schon seit 2016 nutzt die Türkei die 4G-Technologie, die auch als LTE bekannt ist. Sie ist zehn Mal so schnell wie 3G. Mit 5G kann diese Leistung noch gesteigert werden – die Verbindung auf mobilen Geräten wird dank 5G nicht nur schneller, sondern auch zuverlässiger und stabiler.

Viele Bereiche profitieren von der schnellen 5G-Technologie

Home Office und Remote Work dürften von der 5G-Technologie ebenfalls profitieren. Störungsfreie Videocalls und die Übertragung ganzer Datenbanken werden dank des neuen Netzes kein Problem sein. Auch die Social Media-Plattformen dürften sich durch die noch schnellere Technologie weiterentwickeln und den Fokus möglicherweise noch stärker auf das Thema Bewegtbild legen.

Im Spielesegment macht sich die verbesserte Technologie ebenfalls bemerkbar. Nicht nur am PC wird das Spielen immer störungsfreier und selbst die komplexesten und hochauflösendsten Grafiken laden in Windeseile. Insbesondere das Spielen am Smartphone profitiert von der 5G-Technik.

So werden einige PC-Titel mittlerweile auch für das Smartphone entwickelt, um den Fans den Spielgenuss auch von unterwegs aus möglich zu machen. Darunter sind z.B.:

  • Die Sims
  • Fortnite
  • League of Legends

Auch bei den Online Casinos geht der Fokus immer stärker auf das Smartphone, um Glücksspielfans das Spielen auch von unterwegs zu ermöglichen. Beispielsweise das LeoVegas Casino ist im Test so komfortabel zu bedienen, dass es reibungslosen Game-Spaß für unterwegs ermöglicht. Die App benötigt kaum Ladezeiten und mit der 5G-Technologie ist ein störungsfreies Spielerlebnis möglich.

5G: Wie ist der aktuelle Stand in der Türkei?

Der Ausbau des 5G-Internets in der Türkei hat gerade erst begonnen und es kann noch lange nicht von einem flächendeckenden Netz gesprochen werden. Schließlich kostet der Netzausbau Milliarden. Da die 4G-Lizenzen der Türkei im Jahr 2029 auslaufen, muss der Netzausbau jedoch bis spätestens zu diesem Zeitpunkt abgeschlossen sein. Es wird davon ausgegangen, dass Unternehmen bis 2029 mindestens 16 Milliarden türkische Lira, das sind umgerechnet aktuell 1,7 Milliarden Euro, in dieses Unterfangen investieren werden. Nötig für den Netzausbau sind:

  • Technologien
  • Ausrüstungen wie zum Beispiel Masten
  • Software

In den großen Städten Ankara und Istanbul wird bereits getestet, wie das Senden des 5G-Signals funktioniert – mit Erfolg. Wer als kleines oder mittelständisches Unternehmen in die 5G-Technologie investieren möchte, kann mit staatlichen Förderungen rechnen, die umgerechnet etwa 750 Millionen Euro betragen sollen, also 7 Milliarden türkische Lira.

So wie es gerade aussieht, werden die Mobilfunknetzbetreiber die bestehenden Frequenzen auch für die 5G-Technologie nutzen können. Da der Bedarf an Frequenzen in den nächsten Jahren noch steigen könnte, werden diese ausgebaut und neu ausgeschrieben.

Türkei-5G-Netzt-Endgeräte

Mit der Technologie ändert sich auch die Nutzung

Die 5G-Technologie bringt mit, dass sich mit der immer schneller werdenden Übertragungsgeschwindigkeit auch die Nutzung des Internets verändert. Während es noch vor einigen Jahren undenkbar war, über das mobile Internet Filme zu streamen, hat sich selbst bis zum heutigen Zeitpunkt schon viel getan. Und für die Zukunft ist von weiteren Verbesserungen auszugehen.

Viele Streaming-Anbieter haben bereits Apps herausgebracht, um Filme und Serien von unterwegs aus zu schauen. Mit der 5G-Technologie dürfte das Erlebnis frei von ruckeln und zwischenladen sein. Auch das Herunterladen von großen Datenmengen ist dank der 5G-Technologie in immer kürzeren Zeiträumen möglich. Während das Herunterladen einer Serienstaffel aktuell noch bis zu dreißig Minuten dauert (je nach Netz, Gerät und Standort), ermöglicht 5G den Download in wenigen Sekunden.

Handy-Sucht-Türkei

Im Jahr 2020 haben rund 3,5 Milliarden Menschen ein Smartphone genutzt. Wenn in den nächsten Jahren immer mehr Menschen im südostasiatischen sowie im afrikanischen Raum Zugang zu Smartphones haben, wird sich die Fokussierung auf das kleine Mobilgerät noch weiter verstärken und es wird noch mehr weltweite Nutzer geben. Schon jetzt ist das Handy aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken und mit einer flächendeckenden 5G-Technologie wird es erst recht zum absoluten Universalgerät.