29.11.2011

presse_291111_teaser_gr_thmerged.jpg

Türkei zu Beratungen in Brüssel An den Beratungen der Europäischen Union auf weitere Wirtschaftssanktionen gegen Syrien soll nach dem Willen Frankreichs auch die Türkei, die eine 800 Kilometer lange Grenze mit Syrien hat, teilnehmen. Frankreich hat zudem vorgeschlagen, die Türkei solle als eine Art humanitärer Korridor dienen, um die Sicherheit der Zivilisten in dem Aufstand gegen Baschar zu gewährleisten. Die Sanktionen dürften die EU-Außenminister bei ihrem Treffen am Donnerstag beschließen. CUMHURİYET – 29/11/2011 Davutoğlu plant Reise nach Deutschland Der türkische Außenminister Ahmet Davutoğlu beantwortete auf seinem Rückflug vom Krisentreffen in Kairo die Fragen der Journalisten. Davutoğlu sagte, dass er angesichts der Neonazi-Morde am 1. Dezember nach Deutschland reisen wird. “Vier Tage lang werde ich hier von Stadt zu Stadt reisen und mit unseren Bürgern zusammenkommen. Es ist von großer Bedeutung, dass auch Deutschland dieses Thema als wichtig einschätzt. Wir werden auch mit unseren Bürgern über die Entschädigung, den der deutsche Staat an die Verbliebenen zahlen möchte sprechen”. so Davutoğlu. Zwischen den Jahren 2000 und 2006 wurden neun Männer ausländischer Herkunft – acht Türken und ein Grieche- getötet. Unter den Opfern befindet sich auch eine deutsche Polizistin. AKŞAM – 29/11/2011 Dilek Kolat (SPD) neue Senatorin in Berlin Berlins neue Regierungsmitglieder sind nominiert, am Donnerstag sollen sie vereidigt werden. Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit stellte die vier Senatoren gestern vor. Wowereit stellte nach einer Sitzung von Landesvorstand und Abgeordnetenhausfraktion den bisherigen Landes- und Fraktionschef Michael Müller als neuen Senator für Stadtentwicklung und Umwelt vor. Finanzsenator bleibt Ulrich Nußbaum. Das Ressort für Arbeit, Integration und Frauen übernimmt die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion, Dilek Kolat. Sie ist mit dem Vorsitzenden der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Kenan Kolat, verheiratet. Wowereit war am vergangenen Donnerstag im Abgeordnetenhaus erneut zum Regierenden Bürgermeister gewählt worden. Er erhielt 84 von 148 Stimmen. Dilek Kolat ist als Gastarbeiterkind im Berliner Bezirk Neukölln aufgewachsen. Sie kämpfte sich hoch zum Abitur, studierte dann an der Technischen Universität Berlin Wirtschaftsmathematik und machte anschließend Karriere in einer Bank. Dilek Kolat ist nach Aygül Özkan (CDU),Niedersachsens Sozialministerin und Integrationsministerin Bilkay Öney die dritte türkischstämmige Politikerin in Deutschland. OECD: „3% Wachstum für die Türkei“ Nach einem neu vorgelegten Bericht der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), wird die Wirtschaft der Türkei in 2012 um  3 % wachsen und das Leistungsbilanzdefizit sinken. Dem Bericht und den Prognosen zufolge wird die türkische Wirtschaft in 2013 durch die Wirtschaftliche Erholung im Ausland wieder neue Wachstumsmöglichkeiten und einen stabilen Aufschwung ergreifen. TÜRKİYE – 29/11/2011 Fleischgericht Keşkek in Welterbeliste aufgenommen Die UNESCO hat am Dienstag das türkische Fleischgericht Keşkek und 17 weitere immaterielle Kulturgüter in die Welterbeliste aufgenommen. Insgesamt gelten damit mehr als 200 Kunstformen, mündliche Traditionen und andere Bräuche, die von Generation zu Generation weitergegeben wurden, als besonders schützenswert. HÜRRİYET-SABAH – 29/11/2011 Schutz- und Patentrechte von großer Bedeutung Vorsitzende des Verbandes türkischer Industrieller und Unternehmer (TÜSİAD) Ümit Boyner, die den industriellen Entwicklungsprozess der Türkei bewertete, gab bekannt, dass eine einseitige Unterstützung der industriellen Forschungs- und Entwicklungsabteilung nicht ausreichend sei. Die gewerblichen Schutz- und Patentrechte sein von großer Bedeutung.   Boyner, die im Rahmen der Förderung der gewerblichen Schutz- und Patentrechte auf der Sabancı Universität eine Rede hielt, sagte: „Jede Forschungs- und Entwicklungsabteilung mit einem Investment von 1 millionen Dollar wird nur mit einem 0,4 maß patentiert. Dagegen ist der maß in Süd-Korea 3,3 und in Japan 2,4. Wir müssen und in Themen Schutz- und Patentrechte weiterentwickeln. MİLLİYET – 29/11/2011

Verwandte Themen