29.07.2011

presse_290711_teaser_gr_thmerged.jpg

Hitzewelle in der Türkei Die Gluthitze hat die Türkei fest im Griff. Fast im ganzen Land steigt das Thermometer auf den höchsten Stand. Mancherorts erreicht die Hitze sogar im Schatten 45 Grad Celsius. Nach Informationen des türkischen Wetterdienstes wird das Quecksilber morgen und am Samstag noch mehr steigen. Wenn auch am Sonntag die Temperaturen 1-2 Grad zurückgehen werden, liegen es dennoch über dem Durchschnittswert. Die heißschwülen Tage werden auch während des Ramadans anhalten. Erst in ca. 10 Tagen soll sich das Wetter allmählich normalisieren. Erdem Başçı bewertete die türkische Wirtschaft Präsident der Zentralbank, Erdem Başçı bewertete gestern die türkische Wirtschaft. Başçı sagte die Wirtschaft in der Türkei sei auf einem guten Stand und ihr Verlauf sei sehr gut. Unterdessen gab die Zentralbank ihre Prognose für die Inflationsrate für Jahresende mit 6,9 Prozent bekannt.   Zuvor hatte Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan erklärt, dass die türkische Wirtschaft stark genug ist um den finanziellen Turbulenzen zu entkommen. Başçı hat die Erklärungen des Ministerpräsidenten zugestimmt und sagte: „Die türkische Wirtschaft ist in einem guten Zustand.“ CUMHURİYET – 29/07/2011 Zyperngriechische Regierung  zurückgetreten Nach der verheerenden Explosionskatastrophe mit 13 Toten vor 18 Tagen ist die zyperngriechische Regierung  zurückgetreten. Die Regierung sah keine andere Wahl und trat zurück um die Bildung einer Einheitsregierung auf breiter Grundlage zu ermöglichen. Der Regierungssprecher erklärte vor Medienvertretern, Christofias habe den Rücktritt der Regierung gefordert. Schäden am wichtigsten Elektrizitätswerk führten zu Stromausfällen auf der Insel. Damit wurde die ohnehin angespannte wirtschaftliche Lage nur noch schlimmer. Zyperngriechen leiden schließlich immens unter der Schuldenkrise der Griechen. AKŞAM – 29/07/2011 Sondervertreter des russischen Staatspräsidenten in Ankara Dimitri Rogozin, der Sondervertreter des russischen Staatspräsidenten Dimitri Medwedew, ist gestern zu Kontakten Ankara eingetroffen. Das Raketenabwehrsystem war auf der Tagesordnung des Besuches. Rogozin gab bekannt, dass auch Medwedew die Türkei besuchen werde. AKŞAM – 29/07/2011 Türkische Jugendliche aus dem Ausland in der Türkei Um ihre eigene Kultur und Geschichte etwas näher zu kommen reisen türkische Jugendliche die im Ausland leben in die Türkei. Dieses Projekt wird von  den Jugend- und Sportministerium organisiert. Die Jugendliche  werden innerhalb von 19 Tagen neun  Städte in der Türkei besuchen. CUMHURİYET – 29/07/2011