28.02.2014

caner-erkin-bayern_280214_teaser_gr_thmerged.jpg

Caner Erkin zum FC Bayern München? Aktuell scheint sich ein beispielloser Transfer anzubahnen. Laut Medienberichten wechselt der türkische Nationalspieler Caner Erkin angeblich am Saisonende ablösefrei von Fener zum deutschen Triple-Sieger FC Bayern. Noch immer hat der Linksverteidiger Caner Erkin seinen Vertrag bei SüperLig-Tabellenführer Fenerbahçe nicht verlängert.

Zwar hätte Clubchef Aziz Yıldırım dem 25-Jährigen gesagt, er solle sich „keine Sorgen machen, am Saisonende werde er bekommen, was er verdiene“, daraufhin hätte Caner alle Angebote abgelehnt. Doch der auch vom FC Liverpool, Tottenham, FC Arsenal und dem AS Rom umworbene Nationalspieler habe seine Meinung geändert, als ihm ein ganz spezieller Club ein Angebot unterbreitet hatte. Bei dem besagten Club handelt es sich um den FC Bayern München, wird in der türkischen Presse spekuliert.

Türkei Wirtschaft: Außenhandelsdefizit ist zurückgegangen Nach Angaben des türkischen Statistikamtes verringerte sich das Außenhandelsdefizit im Januar um 6,8 Prozent und betrug 6,819 Milliarden US-Dollar. Im Januar stieg der Export im Vergleich zum Vorjahr um 8,6 Prozent und erreichte 12,473 Millionen US-Dollar. Der Import hingegen stieg um 2,6 Prozent auf 19,292 Millionen US-Dollar. Beim Export in die EU-Länder wurde ein Anstieg von 13,7 Prozent erzielt. Größter Abnehmer der türkischen Produkte war Deutschland. Im Import belegten waren aus Russland den ersten Platz.

Ankara verurteilt Terror in Somalia Die Türkei hat die Terrorangriffe in Somalia verurteilt. In einer schriftlichen Erklärung des Außenministeriums wird darauf hingewiesen, dass bei den terroristischen Angriffen in Mogadischu neun Menschen getötet worden sind. Die Türkei verurteile diese terroristischen Angriffe, die gegen den Frieden und die Stabilität im brüderlichen Somalia gerichtet sind.

In Mogadischu hatten Terroristen in der Nähe des Anti-Terror-Direktorats eine Reihe von Selbstmordanschlägen verübt. Dabei wurden neun Menschen getötet und mehrere weitere Personen verletzt.

Motorrad-Messe in Istanbul Die Istanbuler Motorrad-Messe hat ihre Pforten geöffnet. Auf der Messe, die von Finanzminister Mehmet Şimşek eröffnet wurde, werden Neuigkeiten der Motorrad- und Fahrradwelt vorgestellt. Auf der Messe gab es für die Besucher auch viele interessante Darbietungen. Die Show mit dem Fahrradakrobat erntete viel Applaus. Auch die Showeinlage der drei Motorradfahrer auf zwei Rädern begeisterte das Publikum. Finanzminister Simsek, der sich fürs Radfahren einsetzt, besichtigte auch die Motorräder. Die Messe in Yesilköy bleibt bis zum Sonntag, dem 2. März geöffnet.

(Quelle: Generaldirektion für Presse und Information, Türkei Fußball, TRT in Ankara)

Verwandte Themen