27.02.2015

Arinc_270215_teaser_gr_thmerged.jpg

Bülent Arinc zum Kampf gegen IS Nach Ansicht von Vizepremier Bülent Arinc muss die Terrororganisation IS nicht nur aus der Luft, sondern auch mit Bodentruppen bekämpft werden. In einem Fernsehprogramm betonte Arinc in diesem Zusammenhang, die von den USA angeführte internationale Koalition im Kampf gegen den IS bereite sich auf die besagte Terrororganisation und deren Ableger auf eine Großoffensive im März vor. Die Türkei berate im Rahmen ihrer eigenen Prioritäten über eine Zusammenarbeit mit der Koalition oder Teilnahme an der Koalition.

Türkei schickt Hilfsgüter in die Ukraine Die erste humanitäre Hilfe an die Ukraine, wo derzeit eine Waffenruhe vereinbart wurde, werde über den Türkischen Roten Halbmond erfolgen. Ein Schiff mit einer LKW-Ladung humanitärer Hilfsgüter, die die Bedürfnisse von etwa 100 Familien decken sollen, wird morgen vom Istanbuler Haydarpascha Hafen in Richtung Ukraine auslaufen und voraussichtlich am 2. März in der Ukraine ankommen. Hier werden die Hilfsgüter von dem dortigen Notstand-Koordinationsdienst empfangen.

Börse Istanbul mit leichten Verlusten Am Donnerstag (27.02) schloss der 100 Index der Börse Istanbul mit einem Minus von 1818 Punkten ab. Der Wertverlust der Aktien lag bei 0,94 Prozent. Auf dem freien Markt wird der US-Dollar mit 2,49 und der Euro mit 2,79 Türkische Lira gehandelt. Der Leitzins für Staatsanleihen und Aktien lag bei 8,48 Prozent.

Siri lernt Türkisch Mit der neuen Version sind auch neue Sprachen für Apples Assistentin Siri und neue Emoji-Symbole verfügbar. Neben Türkisch kann Siri nun auch Russisch, Dänisch, Niederländisch, Portugiesisch, Schwedisch und Thailändisch sprechen. Siris Standard-Sprache lässt sich unabhängig von der Anzeige-Sprache des Apple Gerätes wählen – Einstellungen > Allgemein > Siri > Sprache – und kann jederzeit gewechselt werden.

Kongress Zuwachs in der Türkei Die Türkei ist auch hinsichtlich des Kongress-Tourismus zu einer Marke geworden. Der Präsident der Türkischen Union der Reiseveranstalter (TÜRSAB), Basaran Ulusoy habe gesagt, dass im vergangenen Jahrzehnt in der Zahl der Kongresse, die in der Türkei veranstaltet wurden, um 254 Prozent gestiegen sei. Für das Jahr 2015 seien bereits jetzt die Termine von insgesamt 106 Kongressen in der Türkei, allein 77 davon in Istanbul, festgelegt worden.

Quelle: Generaldirektion für Presse und Information, DHA, TRT in Ankara