26.01.2015

T129-ATAK_260115_teaser_gr_thmerged.jpg

Bahrain will türkischen Helikopter T129 ATAK Die Luftwaffe von Bahrain habe großes Interesse an dem Kampfhelikopter T129 ATAK, der von TAI und ASELSAN gemeinsam entwickelt worden sei. Dem internationalen Fachmagazin für Verteidigungstechnologie zufolge werde Bahrain bei einem möglichen Abkommen der erste ausländische Käufer des ATAK-Helikopters sein, dessen Software und alle elektronischen Systeme von TAI und ASELSAN entwickelt worden seien.

Arbeitslose Europäer sollen in die Türkei kommen Der türkische Ministerpräsident ist in Zürich mit der türkischen Gemeinde zusammen gekommen und hat daran erinnert, dass die türkische Wirtschaft damals auf die Devisen von Auslandstürken angewiesen sei. Davuto?lu habe seine Worte wie folgt fortgesetzt, "Wenn nun die Europäer Arbeit suchen, gibt es eine aufstrebende Türkei, die für diese Menschen Arbeitsplätze bieten könnte."

Rekord im Wohnungsverkauf In der Türkei wurde im Jahr 2014 mit insgesamt 1.165.381 verkauften Wohnungen ein neuer Rekord aufgestellt. Demnach sei der Wohnungsverkauf im Vergleich zu 2013 um 0,7 Prozent angestiegen. In 2013 hätten 1.157.190 Wohnungen den Besitzer gewechselt. Ausländer hingegen hätten in 2014 vor allem in Antalya 6.542 und in Istanbul 5.580 Wohnungen gekauft.

Türkischer Arzt erfolgreich Der türkische Ohren-Nasen-Hals-Arzt, Dozent Dr. Eren Tastan habe eine Methode entwickelt, mit der mögliche Folgeschäden von Nasen-OPs verhindert würden. Die neue Methode sei nun von dem internationalen Fachmagazin "JAMA Facial Plastic Surgery" veröffentlicht worden. Künftig werde die erfolgreiche Operationstechnik, bei der Knorpelgewebe von der Rippe entnommen werde, in zahlreichen Ländern ebenfalls angewendet werden.

Skoda verkauft mehr Autos in der Türkei Skoda hat den Rekord der vergangenen 20 Jahre gebrochen. Mit den neuen Modellen habe der Automobilhersteller Skoda einen internationalen einen Aufwärtstrend verzeichnet und auch den Anteil auf dem türkischen Automobilmarkt weiter vergrößert. Obwohl der Automobilmarkt der Türkei in 2014 um 11 Prozent geschrumpft sei, habe Skoda ein Wachstum von 13,28 Prozent erreicht. Skoda habe 14.537 Fahrzeuge verkauft und seinen Marktanteil um 0,6 auf 2,48 Prozent erhöht. Die Skoda-Zentrale habe den Türkei-Vertreter Yüve-Auto zu dem Erfolg schriftlich gratuliert.

(Quelle: Generaldirektion für Presse und Information, DHA, TRT in Ankara)