25.07.2014

Fenerbahce-CL_250714-teaser_gr_thmerged.jpg

In der heutigen Ausgabe der Presse Fenerbahçe CL-Sperre, Türkei Wirtschaft steigt, Türkisch-Syrische-Grenze, Ceyhun Gülselam wechselt, Galatasaray verlängert Sneijder.

Fenerbahçe Champions League Sperre
Fenerbahçe wird wie erwartet keinen Zugang zur Champions League erhalten. Ein Schweizer Zivilgericht lehnte entsprechende Anträge der Kanarienvögel gegen die UEFA-Sperre ab.

Der Club teilte den Ausgang des Verfahrens auf der eigenen Webseite mit. Der türkische Meister hatte gegen die Sperre der UEFA für den diesjährige Europapokal geklagt und nun vorerst verloren. Das Gericht lehnte eine einstweilige Verfügung des Clubs gegen die Sperre ab. Das Verfahren läuft aber weiter. Fenerbahçe wird somit in dieser Saison nicht an der Champions League teilnehmen dürfen. Eine wirkliche Überraschung ist die Ablehnung des Gerichts nicht, damit hatten Sportrechtsexperten gerechnet. Der Club hat allerdings immerhin noch die Hoffnung auf Entschädigungszahlungen von Seiten der UEFA, falls es im laufenden Verfahren in der Türkei doch noch zu gravierenden Änderungen kommen sollte. Die türkische Justiz hatte die bisherigen Urteile einkassiert und ein neues Verfahren eingeleitet.

Wirtschaft Türkei: Export im land steigen Der Export der Türkei ist im Juni im Vergleich zum selben Zeitraum im Vorjahr mit einem Plus von 4,2 Prozent auf 12 Milliarden 923 Millionen Dollar gestiegen. Im selben Zeitraum ist der Import mit einem Minus von 1,1 Prozent auf 20 Milliarden 776 Millionen Dollar zurückgegangen. Die vorläufigen Außenhandelstatistiken wurden in gemeinsamer Arbeit mit dem türkischen Statistikamt und des Ministeriums für Zoll und Handel veröffentlicht. Das Außenhandelsdefizit ist mit einem Minus von 8,8 Prozent auf 7 Milliarden 853 Millionen Dollar zurückgegangen.

Zahlen der Türkei Wirtschaft 2014 zeigen indessen ist der Export in die EU mit einem Plus von 14,7 Prozent auf 5 Milliarden 943 Millionen Dollar gestiegen. In diesem Zeitraum ist erfolgte der größte Export nach Deutschland und der höchste Import wurde aus Russland verwirklicht.

Türkisch-Syrische-Grenze bekommt Verstärkungseinheiten
15 Kilometer von Ceylanpinar entfernt, im Altintepe-Viertel, sind bei Zusammenstößen zwischen der PYD und Soldaten der türkischen Armee am letzten Montag drei Soldaten ums Leben gekommen. Nach den bewegten Stunden an der Grenzlinie wurden Verstärkungseinheiten in die Region entsandt. Die Soldaten bewachten streng die Türkisch-Syrische-Grenze, die syrische Seite wurde ständig beobachtet. Die Soldaten nahmen mit gepanzerten Fahrzeug Sicherheitsvorkehrungen vor.

Ceyhun Gülselam wechselt zu Hannover 96 Ceyhun Gülselam steht vor einem Wechsel zu Hannover 96. Gülselam war zuletzt bei Galatasaray aktiv – sein Vertrag wurde jedoch nicht verlängert. Bei Hannover 96 ist derzeit Landsmann Tayfun Korkut als Trainer engagiert. Gülselam soll in Hannover einen Vertrag über 2+1 Jahre unterschreiben. Der 26-jährige Fußballer ist in der Jugendabteilung des FC Bayern München ausgebildet worden und über den Umweg Unterhaching in die türkische Liga gelangt. Vor seinem Wechsel zu Galatasaray stand er bei Trabzonspor unter Vertrag.

Galatasaray – Sneijder will Vertragsverlängerung Ein möglicher Wechsel von Wesley Sneidjer war während und nach der Weltmeisterschaft ein heiß diskutiertes Thema. Sein niederländisches Berater äußerte sich nun in einem ausführlich Interview zu dem Thema.

Bereits vor der Weltmeisterschaft munkelten die türkischen Medien übereinstimmend, Wesley Sneijder würde Galatasaray Richtung Premier League verlassen, da Louis van Gaal in der neuen Saison Manchester United trainieren werde und seinen niederländischen Schützling um jeden Preis mit ins Boot holen möchte. Guido Albers, der Manager von Sneijder beantwortete die Fragen von Özgür Sancar bei Radyospor und gab Gewissheit über die Zukunft von Sneijder.

(Quelle: Generaldirektion für Presse und Information, Türkei Fußball, DHA, TRT in Ankara)

Verwandte Themen