24.09.2012

erdogan-oeker_240912_teaser_gr_thmerged.jpg

Yesilcam-Star Erdogan Öker gestorben Der bekannte türkische Yesilcam-Star Erdogan Öker ist im Alter von 82 Jahren im Los Angeles Redlands Community Hospital in Los Angeles in den USA gestorben. Erdogan Öker wurde durch seine Rolle in Filmen wie “Balikcinin Kizi Gülnaz, Dar Sokaklar, Körlerin Sarkisi“ bekannt. Die Beerdigung findet in Los Angeles statt.

Goldene Kokon Filmfestival in Adana Das 19. internationale Adana Goldene Kokon Filmfestival hat in der vergangenen Woche stattgefunden. 14 Filme haben an dem Wettbewerb teilgenommen. Der Film „Babamın Sesi“ (Die Stimme Meines Vaters) von den Regisseuren Orhan Eskiköy und Zeynel Doğan erhielt den Preis für den besten Film. Nilay Erdönmez erhielt den Preis als beste Schauspielerin und İlyas Salman sowie Engin Günaydın erhielten den Preis für den besten Schauspieler.

Erdogan sagt USA-Reise ab Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan hat seine USA-Reise abgesagt. Das teilte sein Büro an diesem Freitag mit. Als Grund für die Absage werden ein anstehender Parteikongress sowie ein dichter Terminplan angegeben.Am 30. September, wird der nächste jährliche Parteikongress der regierenden Gerechtigkeit und Entwicklungspartei (AKP) stattfinden. Darüber hinaus, hat Erdoğan einen dichten Terminkalender. AKŞAM

Kılıçdaroğlu in Hatay Vorsitzende der oppositionellen Republikanischen Volkspartei (CHP) Kemal Kılıçdaroğlu besuchte dieses Wochenende die Stadt Hatay. Kılıçdaroğlu ist mit dem Gouverneur von Hatay Celalettin Lekesiz zusammengekommen. In einer Rede sagte Kılıçdaroğlu: „Obwohl es verschiedene Identitäten in Hatay gibt leben diese Menschen in Frieden zusammen. Hayat ist ein Beispiel für die ganze Welt.“ HÜRRİYET

Kenan Sofuoğlu wird Weltmeister Kenan Sofuoğlu sicherte sich vorzeitig die Meisterschaft vor Jules Cluzel. In den letzten Jahren hatte der 28-Jährige nicht immer Grund zum Jubeln. Kenan Sofuoğlu weiß, wie es sich anfühlt Geschichte zu schreiben. Im Jahr 2007 konnte der heute 28-Jährige als erster Türke einen Weltmeistertitel im Motorradsport bejubeln. Damals siegte Sofuoğlu auf der Honda im Supersport. Die Klasse, in der er 2010 seinen Erfolg wiederholen konnte, scheint seine sportliche Heimat zu sein. Denn auch 2012 steht Sofuoğlu bereits vor dem letzten Rennen als Supersport-Weltmeister fest. Ein zweiter Platz im portugiesischen Portimao reichte dem in Deutschland lebenden Türken, um sich den Titel vorzeitig vor seinem großen Konkurrenten Jules Cluzel zu sichern.