23.01.2012

Esenboga_Flughafen_230112_teaser_gr_thmerged.jpg

Neue Verfassung Türkei: Bürger sollen sprechen Parlamentspräsident Cemil Çiçek äußerte sich zu der neuen Verfassung, bei einen von der Türkischen Kammern und Börsenunion organisierten Versammlung. Laut Çiçek ist für die Verfassungsausschuss, die Meinung der Bürger über der neuen Verfassung wichtiger als die von ihnen selbst. Falls es gingen würde würden sie alle Bürger über ihrer Stellungnahme nachfragen. Çiçek sagte: „Wir schreiben keine neue Verfassung sondern wir erstellen es. Sollten wir es nur schreiben dann könnten wir von platzt aus ein Entwurf  anfertigen und vorlegen. Das wäre der falsche Weg. Das haben wir festgestellt. Bei einer neuen Verfassung ist es wichtig die Meinung und den Urteil der Bürger zu berücksichtigen. Solche Versammlungen sind daher wegweisend.“ TÜRKİYE – 23/01/2012

Bereit zur Syrien-Hilfe Bei einer Rede in Kayseri sagte Außenminister Ahmet Davutoğlu, „Wenn sich die Lage in Syrien zu einer menschlichen Tragödie entwickelt und die UN sich dafür einsetzt sind wir bereit mit ihnen zusammen zuarbeiten.“ In einen Interview am Vortag sagte Davutoğlu zu dem Saudi Arabischen fernsehen Al-Arabia, das die Türkei im Falle, eine Militärische Operation der UN gegen Syrien unterstützen würde. Dazu betonte Davutoğlu, das sie mit der Arabischen Liga in Kontakt sind. Davutoğlu erklärte: „Die Priorität für die Türkei in Syrien war eine friedliche Umwandlung aber dazu kam es nicht. Sollte die Arabische Liga und die regionalen initiativen keine Lösung finden und jeden Tag hunderte von Menschen ums Leben kommen und dazu noch die Asyl nachfrage sich steigert, wird dieses Thema eine internationale Dimension erreichen. Sollte es dazu kommen und die UN sich einsetzt, sind wir aus rein humanitären Gründen für eine Unterstützung bereit. Ich hoffe aber dass es nicht dazu kommt.“ AKŞAM – 23/01/2012

Sonderauszeichnung für Tayyip Erdoğan Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan wurde mit einer Sonderauszeichnung der goldenen Statue der Business Center Club (BCC) in Polen ausgezeichnet.   Stellvertretender Ministerpräsident Ali Babacan hat an diesem Wochenende an der Preisverleihung teilgenommen. Ministerpräsident Erdoğan konnte an der Preisverleihung nicht teilnehmen und sandte eine Botschaft, in der er die Vertiefung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen den beiden Ländern betonte. Ministerpräsident Erdoğan brachte auch seine Zufriedenheit über Polens Unterstützung für die türkische EU-Mitgliedschaft zum Ausdruck.   „Die Türkei hat viele Kriterien erfüllt, obwohl sie ein EU-Beitrittskandidat ist. Ich bedanke mich bei Polen für ihre Unterstützung“, sagte Erdoğan. Stellvertretender Ministerpräsident Ali Babacan erhielt die Auszeichnung im Namen von Ministerpräsident Erdoğan. HÜRRİYET – 23/01/2012

Kein Landebahnausbau Esenboğa Flughafen Der Minister für Verkehr, Schifffahrtswesen und Kommunikation Binali Yıldırım erläuterte das sie für den Esenboğa Flughafen eine weitere Landebahn ausbauen werden. Damit soll das Kapazitätsproblem des Flughafens bis zum Jahr 2060 aufgehoben werden.   Yıldırım äußerte sich auch zum Jahrhundert-Projekt bezeichneten Marmaray. Laut Binali wird dieses Projekt zum Wohlstand von Istanbul beitragen. Yıldırım sagte: „Ende 2013 werden die Istanbuler den Marmaray benutzen können.“ HÜRRİYET – 23/01/2012

Verwandte Themen