22.10.2012

erdogan_270312_teaser_gr_thmerged.jpg

Lob für Erdogan Der frühere griechische Kommandeur der Landstreitkräfte General Frangos Frangoulis, bezeichnete Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan als einen großen Politiker, der es geschafft habe die Türkei mit Erfolg aus der Krise herauszuholen.

Frangoulis, der der Wochenzeitung Real New gegenüber sprach sagte: „Erdoğan ist ein großer Führer. Er hat die Türkei aus der Schuldenkrise herausgeholt und lenkte sein Land mit stabilen und entschlossenen Schritten in die Bahn der Demokratisierung ein. Das sollten wir als Bespiel nehmen.“ Frangoulis unterstrich zudem, dass Griechenland seine Sichtweise gegenüber der Türkei ändern müsse. „Wir versuchen die Türkei nach unseren Kriterien zu messen. Jedoch handelt es sich bei der Türkei um ein östliches Land. Um die Türkei näher kennen zu lernen müssen wir das Land besuchen und sowohl die Menschen als auch ihre Führer kennenlernen.“ so Frangoulis. SABAH

Davutoglu im Jemen Außenminister Ahmet Davutoğlu ist  für einen zweitägigen Besuch nach Jemen gereist. Außenminister Davutoğlu, ist im Rahmen seiner Kontakte mit dem jemenitischen Ministerpräsidenten und Außenminister zusammengekommen. Zudem stehen weitere Kontakte mit Vertretern politischer Parteien auf dem Programm.

Davutoğlu hat mit dem  jemenitischen Ministerpräsidenten  zusammen an einer Schuleröffnung teilgenommen. In seiner Rede bei der Eröffnung, bedankte sich Davutoğlu bei den türkischen Geschäftsmännern, die diese türkische Schule in Jemen errichtet haben. Er verlangte von den türkischen Geschäftsmänner außerdem, dass sie in Jemen auch eine türkische Universität errichten. ZAMAN

Neue Wohnungen nach Erdbeben in Van Die Provinz Van wurde letztes Jahr mit zwei Erdbeben erschüttert. Damals wurden zahlreiche Menschen unter den Trümmern verschüttet. Viele der Gebäude in der Gegend hielten nicht stand und stürzten ein. Tausende von Menschen wurden obdachlos.

Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan kündigte damals an, dass die Stadt Van von neuem aufgebaut und binnen eines Jahres neue Wohnungen an die Opfer zur Verfügung gestellt werden. Nun hielt Erdoğan sein Versprechen ein. Ministerpräsident Erdoğan wird morgen die Schlüssel der 12.154 neuen Wohnungen mit einer zeremoniellen Feier an ihre Besitzer übergeben.

Die Hilfen für Van nach beiden Erbeben zeigen welche Bedeutung der Staat der Region beimisst und wie hilfsbereit das türkische Volk ist. Es wurde bekanntgegeben, dass Van in 10 Monaten 3,5 Milliarden türkische Lira Hilfe zugestellt wurde. SABAH

Davutoglu besucht türkischen Märtyrerfriedhof Außenminister Ahmet Davutoğlu und die ihn begleitende Delegation besuchten im Rahmen ihrer Kontakte in der Hauptstadt Sana den türkischen Märtyrerfriedhof, in dem über 300 Tausend türkische Märtyrer begraben sind.

Zum Andenken an die Märtyrer wurde eine Schweigeminute eingehalten. Außerdem wurden auch die Nationalhymnen beider Länder vorgetragen.

“Unsere Vorfahren haben sich nirgends vor anderen gebeugt. Sie haben ihr Leben verloren, sie haben aber nichts von ihrem Glauben oder von ihrer Würde verloren. Ich begrüße alle Märtyrer, die dafür gekämpft haben, damit diese Gegend hier nicht in die Hände der Kolonialmächte fällt.” so Davutoğlu. HÜRRİYET