20.10.2014

gala_201014_teaser_gr_thmerged.jpg

Galatasaray gewinnt Derby gegen Fenerbahce Galatasaray Istanbul hat das Derbyspiel gegen seinen Erzrivalen Fenerbahce Istanbul 2:1 gewonnen. Die Tore der Begegnung in der Turk Telekom Arena fielen erst in der Schlussphase der zweiten Halbzeit. Beide Treffer des Gastgebers Galatasaray erzielte der niederländische Mittelfeldspieler Wesley Sneijder in der 88. und 90. Spielminute. In der Nachspielzeit gelang Alper Potuk von Fenerbahce nur noch der Anschlusstreffer. Brune Alves wurde in der 53 Minute wegen seinem unsportlichen Einsatz mit der roten Karte vom Platz verwiesen.

Filmfestival Goldene Orange in Antalya Beim 51. Internationalen Filmfestival Goldene Orange in Antalya sind die Preise vergeben worden. Der Preis für den besten Film ging an ‚Kuzu (Schaf) von Kutlug Ataman. Nesrin Cavadzade wurde zur besten weiblichen Schauspielerin und Serkan Keskin sowie Feyyaz Duman zum besten männlichen Schauspieler gekürt. Der Preis für den besten Regisseur ging an Onur Ünlü für sein Film ‚Itirazim Var‘ der Jury-Sonderpreis für nationale Spielfilme ging an ‚Oflu Hocayi aramak‘ und ‚Sivas‘. Bestes Drehbuch ging ebenfalls an ‚Itirazim Var‘ von Onur Ünlü. Preis für ‚Bild-Regie‘ ging an Vedat Özdemir für sein Film ‚Fakat Müzeyyen Bu Derin Bir Tutku‘. Jean Claude Van Damme erhielt von Antalyas Oberbürgermeister Menderes Türel einen Sonderpreis.

US-Journalistin Serena Shim stirbt in Suruc Die iranischstämmige US-Journalistin Serena Shim, die für den iranischen Sender Press TV arbeitete, ist bei einem Verkehrsunfall in Suruç an der türkisch-syrischen Grenze tödlich verunglückt. Ihr Kameramann Judj July wurde dabei verletzt. Der Mietwagen, in dem sich Serena Shim und ihr Kameramann befanden, kollidierte mit einem Betonmischfahrzeug aus der Gegenrichtung. Der verletzte Kameramann July wurde in ein Krankenhaus in Urfa eingeliefert. Die verunglückte Shim war verheiratet und hatte zwei Kinder. Ihre Familienangehörigen in den USA seien nun unterwegs in die Türkei.

Eurasien-Tunnel: Baz macht Fortschritte In Istanbul geht der Bau des Eurasien-Tunnels weiter. Das Eurasien-Tunnel Projekt (Straßentunnel unter dem Bosporus) hat inzwischen eine Länge von 1180 Meter und damit 35 % der Gesamtstrecke des Tunnels von 5400 Meter erreicht. Noch bleiben 2 160 Meter für die Tunnelverbindung unter dem Meer. 3 340 Meter Tunnelabschnitt des insgesamt 5400 Meter langen Tunnels befindet sich unter dem Meer. Zusammen mit den Verbindungsstraßen beläuft sich die Gesamtstrecke des Eurasien-Tunnelprojekts auf 14 600 Meter, das in 106,4 Meter Tiefe unter dem Bosporus gebaut wird. Mit dem Eurasien-Tunnel soll die Fahrzeit zwischen den beiden Kontinenten Istanbuls, die zeitweise 100 Minuten erreicht, auf 15 Minuten verkürzt werden.

Produktionspreisindex gestiegen Das Türkische Statistikamt hat den Auslands-Produktionspreisindex bekanntgegeben. Demnach stieg der Index im September 2014 im Vergleich zum Vormonat um 0,31 Prozent und im Vergleich zum September des Vorjahres um 6,88 Prozent. Im zwölfmonatigen Durchschnitt stieg der Index um 15,03 Prozent. Der größte monatliche Preisanstieg wurde bei Lebensmitteln registriert, gefolgt von Metallen, Computern, Elektronik und optischen Produkten.

(Quelle: Generaldirektion für Presse und Information, Türkei Fußball, DHA, TRT in Ankara)