20.05.15

Fitch-Rating_200515_teaser_gr_thmerged.jpg

Fitch Rating: Türkische Banken Wachstum 2015 Die internationale Kreditratingagentur Fitch Ratings hat türkischen Banken für das erste Quartal des Jahres eine positive Beeinflussung vom anhaltenden gemäßigten Kreditwachstum bescheinigt. In der entsprechenden Erklärung auf der Internetseite von Fitch Ratings heißt es, das mäßige Kreditwachstum habe Schwierigkeiten bei den Bankenbilanzen verhindert, Vermögensqualitäten verbessert und Risiken aus makroökonomischen Ungleichgewichten vermindert. Ferner heisst es, alle türkischen Banken hätten sich für das Jahr 2015 ein Wachstum von 15 bis 20 % zum Ziel gemacht. Die Zahlen aus dem ersten Quartal würden auf die Realisierung dieser Erwartungen hinweisen.

Jüngster Nationalspieler der Welt Mit 11 Jahren 100 mal bei einer Schachmeisterschaft mit Nationaltrikot angetreten. Der 11 Jährige Ekin Barıs Özenir aus Mersin, der seit seinem 5. Lebensjahr Schach spielt, wurde bereits Weltzweiter und Weltdritter und verpasste knapp den Europameister-Titel. Ekin Barıs Özenir, der mit Unterstützung seiner Familie zum ersten Mal mit 7 Jahren die Türkei vertrat, errang bei der Schach-EM in Antalya Platz 2. Ekin ist der jüngste Sportler der Welt, der die Nationalmannschaft vertritt und der jüngste Sportler, der bei den olympischen Spielen einen Titel sichern konnte.

Türkei als Urlaubstipp für russische Touristen Mit Beginn der Urlaubssaison 2015 hat die russische Zeitung Pravda unentschlossenen russischen Urlaubern die Türkei empfohlen. In der Tourismus-Beilage der Zeitung wurden die schönsten Strände der Türkei aufgeführt. Ferner heißt es, neben Meer-Sand-Sonne würde die Türkei mit Höhlen, Wasserfällen und Canyons aufwarten. Als Tipps wurden die Urlaubsorte Bozcaada, Insel Kalem, Cesme, Kusadasi, Marmaris, Ölüdeniz und Patara genannt. Ferner wird den Türkei-Reisenden empfohlen das Land nicht zu verlassen ohne einen türkischen Kaffee getrunken zu haben.

Türkei: Erdbebenfilfe für Nepal Die Türkei setzt nach den beiden Erdbeben ihre Hilfe für Nepal fort. Das Katastrophen- und Notstandspräsidium des Ministerpräsidiums (AFAD) hat nach Katmandu 4 Tonnen medizinische Güter und Lebensmittel entsandt. AFAD-Präsident Fuat Oktay sagte auf der Pressekonferenz im Flughafen Atatürk Istanbul, insgesamt seien 20 Tonnen humanitäre Hilfe entsandt worden, ferner sei eine Such- und Rettungsmannschaft mit 121 Personen in die Region entsandt worden. AFAD setzt unterdessen seine Hilfe für die aus Myanmar geflohenen und im offenen Meer in Schiffen verlassenen muslimischen Flüchtlinge fort. Es wird in Erwägung gezogen mit in der Region gemieteten Schiffen humanitäre Hilfe zu entsenden. Unterdessen wurde auch nach Jemen eine Lebensmittelhilfe aus 2400 Paketen geschickt.

„Pedalinac“ Friedensgruppe in Istanbul Die Radler, die sich für den Frieden und die Toleranz einsetzen, sind in Istanbul. Die weltberühmte „Pedalinac“ Gruppe tritt für Aserbaidschan in die Pedale. Die Grupe möchte mit der in Zagreb gestarteten Radtour die Mittelmeerspiele in Baku bekanntmachen. Die aus sechs Kroaten und einem Dänen bestehende „Pedalinac“ Gruppe absolvierte den größten Teil der 35-tägigen Tour. Die Gruppe gelang über Kroatien, Montenegro, Albanien, Mazedonien, Griechenland und Bulgarien in die Türkei. Von hier aus geht es weiter nach Georgien. Die im Jahre 2007 gegründete Gruppe übermittelt seit der Olympiade in Peking in die ganze Welt die Botschaft des Friedens und der Toleranz.

(Quelle: Generaldirektion für Presse und Information, DHA, TRT in Ankara)

Verwandte Themen