18.10.2011

presse_181011_teaser_gr_thmerged.jpg

David Reddaway: Abdullah Gül wird England besuchen
Der britische Botschafter in Ankara David Reddaway hat gestern bei der Eröffnung des  „4. Seminars für Marine-Systeme“ in seinem Sitz, eine Rede gehalten. Reddaway betonte, dass eine strategische Beziehung zu der Türkei für sie sehr wichtig ist und dass dieses Seminar ein wichtiger Schritt für die Förderung der Beziehungen in den Bereichen der Verteidigung und der Industrie ist.

Der britische Botschafter in Ankara David Reddaway erläuterte, dass Staatspräsident Abdullah Gül im November England einen Besuch abstatten wird und sagte, “Dieser Besuch ist sehr wichtig. Wir erwarten, dass vor dem Besuch oder während des Besuches Abkommen unterzeichnet werden.“ MİLLİYET – 18/10/2011

Türkei Energie: Gaslieferung durch Gazprom endet am 31.12.2011
Die Türkei hatte Anfang Oktober verkündet, den Vertrag mit dem Hauptgaslieferant Gazprom auslaufen zu lassen. Das russische Unternehmen wollte die Preise trotz wiederholter Verhandlungen nicht senken.

Schon am 31. Dezember 2011 endet der Vertrag des staatlichen Konzerns BOTAŞ mit Gazprom. 67 Prozent des Erdgasbedarfs bezieht die Türkei derzeit aus Russland. In einem Bericht von  BOTAŞ wurde vor einer Erdgas-Krise in drei Jahren gewarnt.

Der  Energieminister Taner Yildiz erklärte hingegen, dass sich niemand Sorgen machen müsse. „Die Türkei hat sich auf die Entwicklung eingestellt. Eine Erdgas-Krise steht nicht zur Debatte. Wir haben uns mit unseren Plänen und Programmen darauf vorbereitet. Die Türkei wächst und auch der türkische Energiesektor entwickelt sich“, so Yildiz. TÜRKİYE – 18/10/2011

Schwedische Außenminister trifft Kemal Kılıçdaroğlu
Der schwedische Außenminister Carl Bildt, der zurzeit in der Türkei weilt, ist gestern im Rahmen seiner Kontakte mit Kemal Kılıçdaroğlu, Chef der CHP, zusammengekommen. Nach dem Gespräch mit Kılıçdaroğlu, das circa eine Stunde dauerte, beantwortete Bildt die Fragen der Journalisten.

Bildt sagte, dass er sehr erfreut ist in der Türkei zu sein. Er betonte, dass sie mit der Regierung und auch mit anderen politischen Kreisen ihren Dialog weiter entwickeln  möchten. Auf eine Frage wonach er mit einem neuen Aktionsplan in die Türkei gekommen sei, antwortete Bildt, dass die EU-Länder in bestimmten Perioden in Brüssel zusammen kommen und sich darum bemühen, bestehende Probleme zu lösen. Carl Bildt ist gestern auch mit dem Staatspräsidenten Abdullah Gül in İstanbul zusammengekommen. STAR-MİLLİYET-HÜRRİYET – 18/10/2011

Mehmet Görmez in Aserbaidschan
Präsident des türkischen staatlichen Religionsamtes Prof. Dr. Mehmet Görmez und eine ihn begleitende Delegation befindet sich in Aserbaidschan. Mehmet Görmez wurde hier vom aserbaidschanischen Staatspräsidenten Ilham Alliyev empfangen. Nach seinen Kontakten besuchte Görmez die historischen Moscheen im Land. STAR-MİLLİYET-HÜRRİYET – 18/10/2011

Türkei Wirtschaft: Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt positiv
Im Gegensatz zu England, Frankreich, Italien und anderen europäischen Ländern ist  auch die Arbeitslosenzahl Türkei in einem besseren Zustand. Aufgrund der guten Wirtschaftslage in der Türkei ist die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt ebenfalls positiv. Demnach geht die Arbeitslosenzahl in der Türkei zurück. Die aktuellen Zahlen des Statistikamts zeigen, dass die Arbeitslosenrate im Juli 2011 im Vergleich zum gleichen Vorjahreszeitraum um 1,5 Punkte auf  9,1 % zurück gegangen ist. Die Zahl der Erwerbstätigen in der Türkei lag im Juli bei 25 Millionen Personen. SABAH – 18/10/2011