18.06.2014

tuerkei_organisation_180614_gr_thmerged.jpg

Türkei: Neue Organisationen als terroristisch eingestuft Die Liste der Al Kaida nahen Organisationen ist erweitert worden. Der Ministerrat setzte drei weitere Organisationen auf die Liste der Al Kaida nahen Organisationen. Die Liste wurde im Rahmen des betreffenden Beschlusses des Weltsicherheitsrates am 30. September zusammengestellt. Auf die Liste wurden die in Mali aktiven Al Mouakaoune Biddam und Al Mourabitoun und Al Moulathamoun gesetzt, die in Algerien, Mali und Niger aktiv ist.

Türkisches Konsulat in Basra evakuiert Angesichts des erhöhten Sicherheitsrisikos im Irak hat die Türkei das Konsulat in Basra evakuiert. Einer Erklärung von Außenminister Ahmet Davutoglu zufolge richtete sich die ganze Aufmerksamkeit auf Basra. In seiner Nachricht schreibt Davutoglu, angesichts des Sicherheitsrisikos sei das türkische Konsulat im irakischen Basra evakuiert und das Personal unversehrt nach Kuwait gebracht worden. Um die türkischen Bürger sicher aus den Risikogebieten zu evakuieren sei der Krisenstab sowie die türkische Botschaft in Bagdad 24 Stunden in Einsatz.

Börse Türkei Der 100-Index der Börse Istanbul ist am 18.06.2014 mit 78.015 Punkten in den Handel gegangen.Die Aktien legten durchschnittlich um 0,47 Prozent zurück. Auf dem freien Markt wird der US-Dollar mit 2,15 und der Euro mit 2,91 Türkische Lira gehandelt. Der Leitzins für Staatsanleihen und Aktien liegt bei 8,60 Prozent. An den internationalen Märkten kostet eine Unze Gold 1,293 Dollar.

Türkei Fußball Telegramm

Balıkesirspor: Präsident Tuna Aktürk sagte gegenüber NTV Spor, dass die Chancen gut stehen, um Dany Neunkou für ein Jahr von Galatasaray auszuleihen. Mit dem Verteidiger sei man sich bereits einig, auch sein Club stünde diesem Transfer offen gegenüber. Der Vertrag mit Kerem Can wurde unterdessen um ein Jahr verlängert.

Fenerbahçe: Der türkische Meister dementierte via Meldung an die Börsenaufsicht (KAP) die Gerüchte bezüglich dem Interesse der Kanarien an Gökhan Töre und Mustafa Pektemek: „Die Nachrichten einiger Presseorgane hinsichtlich unserem Club und den Spielern Gökhan Töre und Mustafa Pektemek entsprechen nicht der Wahrheit“, so das eindeutige Club-Statement.

Beşiktaş: Die Schwarz-Weißen gaben Zeitraum und Ort des geplanten zweiten Trainingslagers bekannt. Demnach werden die Adler zwischen dem 13. – 24. Juli in England weilen. Im Londoner Stadtteil Yorkshire wird im De Vere Oulton Hall & Spa Resort die zweite Vorbereitungsphase anlaufen, erklärte der Club. Es sollen vier Testspiele in dieser Zeit ausgetragen werden. Zur Erinnerung: das erste Trainingslager findet zwischen dem 29. Juni – 10. Juli in Deutschland statt (Ostwestfalen, in der Nähe von Bielefeld).

Emre Belözoğlu: Der 91-malige türkische Nationalspieler wurde nach rassistischen Äußerungen gegen Trabzonspor-Spieler Didier Zokora zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Das endgültige Urteil gegen den 33-Jährigen wurde wegen Emres positiven Verhalten vor Gericht von drei Monaten auf zwei Monate und 15 Tage gesenkt, berichtet die lokale Nachrichtenagentur TrabzonAjans. Da Emre noch keine andere aktenkundige Straftat begangen habe, soll die Strafe zur Bewährung ausgsetzt werden.

(Quelle: Generaldirektion für Presse und Information, Türkei Fußball, DHA, TRT in Ankara)