16.10.2014

Weltsicherheitsrate-Tuerkei-161014_teaser_gr_thmerged.jpg

Türkeis Kandidatur für Weltsicherheitsrat Die Wahl der provisorischen Mitglieder des Weltsicherheitsrates für die Periode 2015-2016 findet heute statt. Die Kandidaten sind die Türkei, Neuseeland und Spanien.

Die Türkei führte intensive Kontakte in vielen Ländern. Die Türkei war vor fünf Jahren ebenfalls Kandidat und wurde zum provisorischen Mitglied des Weltsicherheitsrates gewählt. Ziel der Türkei ist es, die Weltpolitik mitzugestalten. Die kritischen Entwicklungen in der Region machten eine erneute Kandidatur der Türkei notwendig.

Fotoausstellung von Ara Güler in Berlin Die Fotoausstellung von Ara Güler ist in der deutschen Hauptstadt Berlin eröffnet worden. Die vom Verein “Freundeskreis Willy-Brandt-Haus“ veranstaltete Ausstellung “Das Auge Istanbuls: Retrospektive 1952-2005“ umfasst 200 Werke von Ara Güler.

Die Eröffnung fand in der SPD-Parteizentrale im ‘’Willy Brand-Haus” statt. An der Eröffnung nahm auch der Fotokünstler Ara Güler teil. Güler, der mit großem Interesse empfangen wurde, verteilte Autogramme. Die Ausstellung ist  bis zum Oktober 2015 geöffnet. Die Besuchszeiten sind von Dienstag bis Sonntag zwischen 12.00 und 18.00 Uhr im Willy-Brandt-Haus.

Türkisches Geflügelfleisch für Russland Der bisherige Export von monatlich 50 Tonnen, hat sich in diesem Monat um Tausende Tonnen erhöht. Der Vorsitzende der Union der Geflügelfleisch-Industrie und Tierzüchter Sait Koca erklärte, der Sektor habe von Russland für das Jahr 2015 eine Quote von 150.000 Tonnen gefordert. Der Einfluss des Exports nach Russland werde erst nächstes Jahr seine Wirkung zeigen, so Koca.

Milli Takım Die türkischen Fans wenden sich inzwischen charenweise von der Nationalmannschaft ab. Lediglich 9.000 Zuschauer verfolgten das Duell gegen Tschechien im Şükrü Saracoğlu Stadion. Due Auslastung von  17% war der schlechteste Wert in Europa (siehe Tabelle unten). Mersin İdmanyurdus Cheftrainer Rıza Çalımbay schlägt vor, dass man die Partien in anatolischen Stadien austragen sollte. Nur dort könne sie den Rückhalt bekommen, den sie derzeit benötige.

Passolig SüperLig Es gibt neue Zahlen zu Passolig. Demnach hält das leichte Wachstum beim Verkauf der Zwangskarte an. Bis zum 15. Oktober wurden insgesamt 369.269 Passolig abgesetzt. An der Spitze gibt es keine Veränderungen. Fenerbahçe taucht in der offiziellen Statistik weiterhin nicht auf, obwohl inzwischen eine Vereinbarung mit dem Betreiber der Karte geschlossen wurde.

Basketball THY Euroleague mit 3 türkischen Clubs Seit Mittwoch ist es soweit. Die THY Euroleague-Saison 2014/15 beginnt. Im wichtigsten europäischen Vereinswettbewerb im Basketball werden gleich drei Mannschaften aus der Türkei antreten. Mit dabei  sein werden der türkische Meister Fenerbahçe Ülker, Galatasaray Liv Hospital, der Euroleague-Viertelfinalist des Vorjahres und der türkische Rekordchampion Anadolu Efes. Titelverteidiger ist der Überraschungssieger der Vorsaison Maccabi Tel Aviv aus Israil. Insbesondere Fenerbahçe Ülker und Anadolu Efes mit den Startrainern ?eljko Obradovi? und Dušan Ivkovi? haben viel invertiert und die Teams gewaltig aufgerüstet.

Ausstellung „Sicherer Hafen Türkei Die Ausstellung „Sicherer Hafen Türkei“ ist in New York eröffnet worden. Außenminister Mevlüt Cavusoglu, der die Ausstellung eröffnete, sagte, dass die Menschen Anatoliens die ganze Geschichte hindurch Menschen in Not herzlich aufgenommen haben. Auch heute würde die Türkei in der Syrien-Krise diese Haltung fortsetzen, die internationale Gemeinschaft rief Cavusoglu dazu auf hier einen Beitrag zu leisten.

Weiter sagte Cavusoglu, in Syrien seien annähernd 10 Millionen Menschen aus ihren Häusern vertrieben worden, diese Menschen würden unter misslichen Bedingungen leben. An der Eröffnung der Ausstellung, die bis zum 22. Oktober geöffnet ist, nahmen UN-Vize-Generalsekretär Jan Eliasson, der ständige Vertreter der Türkei bei den Vereinten Nationen, Halit Cevik,  sowie viele Diplomaten und ausländische Journalisten teil.

(Quelle: Generaldirektion für Presse und Information, Türkei Fußball, DHA, TRT in Ankara)