14.01.2011

kraftwerk-140111_teaser_gr_thmerged.jpg

Weltbank zur türkischen Wirtschaft 2011 Nach Angaben der Weltbank wird die türkische Wirtschaft im Jahr 2011 um 4,1 und im Jahr 2012 um 4,3 Prozent wachsen. Dies geht aus dem globalen Wirtschaftsausblick der Weltbank hervor. Das Kreditwachstum in der Türkei werde mit der starken Sanierung und Kapitalzufuhr unterstützt. In 2010 begann die hohe Arbeitslosenzahl in der Türkei zu sinken, hieß es in dem Bericht der Weltbank. (Türkiye) Türkische Energieunternehmen baut Kraftwerk im Irak Das türkische Energieunternehmen „Çalık Holding“ unterzeichnete am Donnerstag ein Abkommen mit der irakischen Regierung für den Bau eines Kraftwerkes. Das türkische Energieunternehmen wird das Kraftwerk für rund 445 Millionen Dollar bauen. Vorsitzender der Çalık Holding, Ahmet Çalık und Salam Kazzaz, stellvertretender irakischer Minister für Elektrizität haben ein Abkommen unterzeichnet. Türkische Botschafter in Bagdad, Murat Özcelik und der irakische Minister für Erdöl Hüseyin El-Şehristani waren auch an dem Treffen beteiligt. (Akşam-Cumhuriyet) Politiker aus  Luxemburg in der Türkei Der Vorsitzende im Parlament von Luxemburg des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten und EU-Angelegenheiten, Ben Fayot besuchte gestern Murat Mercan, den Vorsitzenden des türkischen Parlaments-Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten. In seinem Gespräch betonte Fayor, dass die Türkei ein sehr bedeutendes und dynamisches Land sei und sagte: „Die Türkei ist in der Tat ein großes Land und deswegen gibt es manche Hemmungen unter verschiedenen EU-Ländern. (Star)