10.03.2014

tuerkei_folkloregruppe_100314_teaser_gr_thmerged.jpg

Türkische Folkloregruppe macht 1. Platz Die türkische Folkloregruppe hat das Internationale Budapest Folklore Festival in Ungarn geprägt. Die türkische Folkloregruppe wurde bei dem Festival erste. An dem in der Hauptstadt veranstaltetem Festival, nahmen aus sechs Ländern acht Mannschaften teil. Die Türkei wurde beim Festival, das zwei Tage dauerte von der Çorlu Belediyesi Folkloregruppe vertreten. Die Folkloregruppen zeigten auf der Bühne ihr ganzes Können. Die türkische Mannschaft zeigte einen schönen Tanz nach dem anderen, die die Motive Anatoliens trugen.

Die türkische Folkloregruppe stieß sowohl mit ihrem Kostüm als auch ihrer 20-minütigen Tanzdarbieten bei den Zuschauern auf großes Interesse. Die türkische Folkloregruppe wurde für ihre Leistung mit dem ersten Preis ausgezeichnet.

Sivasspor verliert gegen Gençlerbirliği Die Luft ist ein wenig raus bei Sivasspor. Der Europa League-Aspirant verlor bei Gençlerbirliği mit 2:1. Die Hauptstädter wiederum holen tief Luft im Abstiegskampf.

Neun Gelbe Karten und zwei Platzverweise zückte Schiedsrichter Tolga Özkalfa im 19 Mayıs-Stadion von Ankara. Dabei war die Partie nicht überhart. Aber es wurde diskutiert und gepöbelt. Dazu passte auch die Führung der Gäste. Nach einem Abstimmungsproblem mit dem Keeper „gelang“ Radzkou das 0:1 per Eigentor. Gençlerbirliği ist nun Tabellendreizehnter, hat aber nur drei Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge. Sivas bleibt dagegen vorerst Vierter, da die Konkurrenz an diesem Wochenende ebenfalls patzte.

Çağla Büyükakçay im Viertelfinale Die Tennis-Nationalspielerin Çağla Büyükakçay hat beim Turnier der internationalen Tennisföderation (ITF) das Viertelfinale erreicht. In der zweiten Runde des ITF-Turniers mit einem Preisgeld in Höhe von 25 Tauend Dollar besiegt Büyükakçay ihre Gegnerin aus Tschechien nach 6-4 und 6-1 mit 2:0. Die Tennis-Nationalspielerin wird im Viertelfinale auf

Türkisches Filmfestival in Los Angeles In der Jury im Rennen um den besten Kurzfilm sitzen aus der Türkei die Regisseurin Reha Erdem und die Schauspielerin Saadet Isil Aksoy. Aus den USA sind die Direktorin für Spielfilme des Sundance Instituts Michelle Satter, der Vorsitzende von Filmmakers Alliance Jacques Thelemaque, der Vorsitzende für Cinematography  an der Chapman University Bill Dill und der LACMA Film-Kurator Elvis Mitchell vertreten.

Das viertägige Festival wird am 9. März mit der Preisverleihung an den besten Kurzfilm zu Ende gehen. Ziel des Festivals ist es das türkische Kino den US-Bürgern vorzustellen.

Mevlüt Cavusoglu Ehrenpräsidenten gewählt EU-Minister und Chefunterhändler Mevlüt Cavusoglu ist zum Ehrenpräsidenten der Parlamentarischen Versammlung des Europarates gewählt worden. Bei der Konferenz des Erweiterten Präsidialrates in Paris wurde Cavusoglu einstimmig zum Ehrenpräsidenten ernannt. Cavusoglu, der seit 2003 Mitglied der türkischen Delegation in der Parlamentarischen Versammlung des Europarates ist, war zwischen 2007 bis 2010 Vorsitzender dieser Delegation und zwischen 2010-2012 Präsident der Parlamentarischen Versammlung.

Die Parlamentarische Versammlung des Europarates, dessen Gründungsmitglied die Türkei ist, bildet das Legislativorgan des Europarates und setzt sich aus 315 Abgeordneten aus den Mitgliedstaaten zusammen.

(Quelle: Generaldirektion für Presse und Information, Türkei Fußball, Sabah, TRT in Ankara)