07.12.2011

presse_071211_teaser_gr_thmerged.jpg

Gute Besserungswünsche an Erdoğan Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan, der nach seiner Operation letzte Woche seine Termine vorerst abgesagt hatte  wird heute um 11.30 mit dem Emir von Katar Hamad bin Khalifa Al Thani und um 15.00 Uhr mit Ministerpräsident der TRNZ İrsen Küçük zusammenkommen. Ministerpräsidenten Erdoğan der seit letzter Woche zu Hause ruht, werden unterdessen „Gute Besserungswünsche“ des Volkes durch das vor die Haustür seiner Wohnung in Istanbul aufgestelltes Heft übermittelt. SABAH – 07/12/2011

Davutoğlu- Dimas Treffen Außenminister Ahmet Davutoğlu nahm gestern in der litauischen Hauptstadt Vilnius an der 18. Tagung des Ministerrates der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) teil.

Unterdessen kam Außenminister Davutoğlu mit seinem griechischen Amtskollegen Stavros Dimas zusammen und gratulierte ihm zum Amtsantritt. Davutoğlu gab bekannt die Türkei werde Griechenland in der schweren Finanz- und Wirtschaftskrise beistehen. Indessen wünschte Dimas Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan gute Besserung.

Die Arbeiten der OSZE vor allem in Themen wie Terrorbekämpfung, Schmuggelbekämpfung, Bekämpfung von Intoleranz und Diskriminierung, militärische Sicherheit und Transparenz sowie Menschenrechte sind hinsichtlich der Prioritäten der Türkei von großer Bedeutung. SABAH – 07/12/2011

Bülent Arınç in Indonesien Vizepremier Bülent Arınç reiste gestern zur Teilnahme an dem „Bali Demokratie Forum“ nach Indonesien. Beim „Bali Demokratie Forum“ geht es auf eine Initiative zur Vertiefung der Zusammenarbeit und zum regionalen Austausch demokratischer und politischer Entwicklungen in Asien. AA-TÜRKİYE – 07/12/2011

Egemen Bağış in Dänemark Europaminister und Verhandlungsführer Egemen Bağış, der gestern zu Kontakten nach Dänemark reiste, kam mit seinem Amtskollegen dänischen Europaminister Nicolai Wammen zusammen. Dänemark wird am 1. Januar die EU-Ratspräsidentschaft übernehmen.

Nach dem Treffen nahm  Bağış an einer Konferenz, die von der Europabewegung und der Istanbul Kulturuniversität gemeinsam veranstaltet wurde teil und hielt eine Rede. In seiner Rede betonte Bağış die Bedeutung der EU für die Türkei erklärte es sei nicht fair die Türken in die Visum-Schlange zu stellen.

Europaminister Bağış brachte bei seinen Kontakten auch die Ansichten der Türkei in Themen wie die Verbindungen und Unterstützung der Terrororganisation zum Ausdruck und gab bekannt die Türkei erhoffe ein salomonisches Urteil bezüglich zum Roj TV Prozess. AA-TÜRKİYE – 07/12/2011

Türkei Wirtschaft: Handelsvolumen mit arabischen Länder soll steigen Der Minister für Wissenschaft, Industrie und Technologie, Nihat Ergün bekräftigte in seiner Ansprache bei der Konferenz zur Zusammenarbeit der Türkisch-arabischen Länder, dass sie das Handelsvolumen mit den arabischen Staaten, das bisher 33 Milliarden Dollar beträgt auf 100 Milliarden zu erhöhen. Ergün unterstrich, eine für beide Seiten gewinnbringende Zusammenarbeit. Ergün betonte, dass sie in diesem Zusammenhang auch die politischen und bürokratischen Hindernisse abschaffen werden und eine gute Zusammenarbeit auch in der Region zu Stabilität führen werde.

Der stellvertretende Generalsekretär  der Arabischen Liga Muhammed Ibrahim Al-Tuwaıjri sagte, dass sie bis 2020 eine Zollunion und eine Gemeinschaft innerhalb der arabischen Staaten bilden gedenken, weshalb dem Transport eine wichtige Rolle zukommt. In diesem Zusammenhang planen sie ihre Waren über die Türkei in den Westen zu transportieren. HÜRRİYET – 07/12/2011