06.03.2014

Fatih-Terim_060314_teaser_gr_thmerged.jpg

Basketball ULEB-Europameisterschaf: Besiktas im Achtelfinale In der ersten Begegnung im Achtelfinale der Basketball ULEB-Europameisterschaft hat Besiktas Integral Forex die russische Mannschaft Nizhny Novgorod 88-71 geschlagen und so einen Vorteil beim Aufstieg in die nächste Runde errungen. Die meisten Treffer erzielte Chris Lofton mit 28 Körben gefolgt von Mehmet Yağmur mit 12 Körben und Ryan Broekhoff und Doron Perkins.

Fatih Terim siegt gegen Schweden mit 2:1 Die türkische Fußball-Nationalmannschaft hat das Testspiel gegen Schweden mit 2:1 besiegt. Mevlüt hatte die Türkei im 19. Mai Stadion in Ankara schon in der 2. Minute per Kopf in Führung gebracht. Toivonen hatte nach dem Seitenwechsel in der 54. Minute für den zwischenzeitlichen Ausgleich gesorgt, ehe Olacan nur vier Minuten später erneut das Team von Fatih Terim in Führung brachte. Fasst hätte es auch noch 3:1 geheißen, als Mevlüt den Ball nach Caners Zuspiel im Tor unterbrachte, doch der Stürmer in Diensten von Ligue 1-Club AS Saint-Etienne stand knapp im Abseits.

Am Ende blieb es beim 2:1. Damit startet die Türkei mit einem Sieg ins Jahr. Das Team von Trainer Fatih Terim sendet ein erstes Signal Richtung EM 2016.

Al Saadi al Gaddafi ausgeliefert Der Niger hat Al Saadi al Gaddafi, einen der Söhne des gestürzten lybischen Staatspräsidenten Muammar Gaddafi, ausgeliefert. Der Sohn sei nach seiner Ankunft in ein Gefängnis in der Hauptstadt Tripolis gebracht worden. Al Saadi Al Gaddafi war nach der Entmachtung und Ermordung seines Vaters in das Nachbarland Niger geflüchtet. Die lybische Übergangsregierung bedankte sich beim Niger, für die Auslieferung von Saadi.

Saadi sei von der Polizei festgenommen worden und werde gemäß internationalen Standarten für Häftlinge behandelt. Der 40-Jährige Al Saadi Al Gaddafi war professioneller Kicker und stand wie sein Bruder Seyf Islam auf der Liste des Internationalen Strafgerichtshofs. Saadi, einer der sieben Söhne von Muammar Gaddafi, war eine Zeit lang auch Präsident der lybischen Fußballföderation. Ihm werden Korruption und Zwangsenteignung vorgeworfen.

600 Jahre Türkisch-Polnische Beziehungen Staatspräsident Abdullah Gül nahm gemeinsam mit dem Staatspräsidenten Polens, Bronislaw Komorowski, an dem Symposium „600 Jahre Türkisch-Polnische Beziehungen“ teil.

In ihren Reden wiesen Gül und Komorowski auf die Bedeutung der gegenseitigen Unterstützung hin. Staatspräsident Gül sagte, dass die Türkei die NATO-Mitgliedschaft Polens unterstützt und Polen den EU-Mitgliedschaftsprozess der Türkei, mit derselben Einstellung, unterstützt. Gül bezeichnete den Stand der bilateralen Beziehungen als sehr gut. Die Türkei sei an einer Verdoppelung des bilateralen Handelsvolumens interessiert.