06.01.16

EU-Tuerkei_060116_gr_thmerged.jpg

Volkan Bozkır: EU braucht Türkei EU-Minister und Chefunterhändler Volkan Bozkır hat gesagt, dass die EU an einem Punkt angelangt sei, in dem sie die Türkei am meisten brauche. Der Minister sprach beim Empfang anlässlich der Übernahme der EU-Ratspräsidentschaft durch die Niederlande. Der Gastgeber des Empfangs war der niederländische Botschafter in Ankara Kees Cornelis van Rij. In seiner hier gehaltenen Rede wies Bozkır daraufhin, dass die Beziehungen begonnen haben in eine Atmosphäre zu laufen, die zu Gunsten von beiden Seiten sein könnten.

Pegasus und Onur Air stoppen Russland-Flüge Die Fluggesellschaft Pegasus und Onur Air haben nach der Entscheidung Russlands vom Flugpersonal Visum zu verlangen und Visumanträge zu ignorieren,  die Flüge zwischen der Türkei und Russland gegenseitig gestoppt. Wie auf der Internetseite von Pegasus mitgeteilt wurde, habe Russland alle Regeln der International Civil Aviation Organization“ (ICAO) missachtet und von der Crew türkischer Fluggesellschaften ab dem 1.Januar 2016 Visumspflicht eingeführt.

Habur-Grenzübergang wieder geöffnet Die aus Sicherheitsgründen seit dem 14. Dezember gesperrte Grenze in der Nähe von Silopi bei Şırnak zum Norden des ırak ist der Fahrzeugdurchfahrt wieder geöffnet worden. Unterdessen sind Fahrzeugen, die verderbliche Waren transportierten, Vorrang gewährt worden. Die Militärfahrzeuge eskortieren die LKW-Konvois bei ihrer Grenzdurchfahrt.

Flüchtlinge in der Ägäis Vor der Küste von Dikili in Izmir in der Ägäis sind heute Morgen insgesamt 17 Flüchtlinge ertrunken, die auf einem Schlauchboot unterwegs in die griechische Insel Lesbos waren. Ihr Boot war gegen 05:00 Uhr morgens vor der Ortschaft Salihleraltı gekentert. Auf dem Boot befanden sich insgesamt 40 Flüchtlinge, die bei starkem Wind in See gestochen waren.

Zunächst wurden 13 Leichen an den Strand von Ayvalık in der Provinz Balıkesir angespült. Vier weitere Leichen, die von Flüchtlingen aus demselben Boot stammen, wurden in Kumburnu in Dikili an Land gespült. Die türkische Küstenwache konnte bislang 12 Flüchtlinge lebend retten und setzt ihre Suche nach weiteren Flüchtlingen fort. Auch Teams der Gendarmerie sind an der Küste im Einsatz.

Alkohol- und Tabaksteuer steigen In der Türkei steigen zum Jahresanfang die Steuern auf Alkohol und Tabak. Für eine 0,7-Liter-Flasche Raki müssen 6,50 TL mehr an Steuern gezahlt werden. Die Alkohol-Steuer auf Wein und Bier steigt um 15 Prozent. Zigaretten werden um 50 Kuruş teurer. Auch die Sondersteuer auf Strom wird erhöht, und zwar um 6,8 Prozent. Der türkische Finanzminister rechnet mit 7,4 Milliarden TL Mehreinnahmen durch die Erhöhung der Alkohol- und Tabaksteuer.

Idil Biret gab Konzert  heute in Istanbul Die 75-jährige Idil Biret, die in den bedeutendsten internationalen Konzertsälen wie mit dem London Symphony Orchestra, dem Boston Symphony Orchestra, dem Leningrader Philharmonischen Orchester, dem Leipziger Gewandhausorchester, der Dresdner Staatskapelle, dem Orchestre de la Suisse Romande, dem Tokyo Philharmonischen Orchester, dem Orchestre National de France und dem Sydney Symphonie Orchester spielte, gab diese Woche als Gast der Süreyya Oper ein Konzert.

Vural Öger: Zweites Unternehmen Insolvenz Der Hamburger Touristik-Unternehmer Vural Öger hat für ein zweites seiner Unternehmen Insolvenz angemeldet. Innerhalb weniger Tage hat der Hamburger Touristik-Unternehmer Vural Öger für ein zweites seiner Unternehmen Insolvenz angemeldet. Das berichtete das «Hamburger Abendblatt» in seiner Onlineausgabe, auch auf der Homepage der Firma wurde dies gemeldet. Knapp eine Woche nach dem Reiseveranstalter V.Ö. Travel muss auch das Schwesterunternehmen Öger Türk Tur in die Insolvenz. Es gilt als einer der größten Anbieter von Türkei-Flügen in Deutschland.

(Quelle: Generaldirektion für Presse und Information, DHA, Reuters, DPA, TRT in Ankara)