01.10.2014

mehmet-goermez-011014_teaser_gr_thmerged.jpg

Mehmet Görmez zu IS und Boko Haram Der Präsident des Amtes für Religiöse Angelegenheiten, Mehmet Görmez hat sich in einer Pressekonferenz in Mekka zu dem eskalierenden Terror im Nahen Osten geäußert. Dabei sagte Görmez Folgendes: „Es ist nicht richtig, eine Auffassung dem Islam zu unterstellen, die die Gewaltanwendung und Brutalität segnet, keine Moral kennt, Andersgläubige ermordet, die Gräber von Propheten bombardiert.“

Auf eine Frage über die Hochhäuser um die Kaaba sagte Görmez, er wünschte sich, diese Gebäude wären noch bescheidener.

Türkische Republik Nordzypern: Süleyman Demirel zu Besuch Der neunte Staatspräsident der Türkei, Süleyman Demirel, wird das Opferfest in der Türkische Republik Nordzypern verbringen und dort auch Kontakte führen. Auf dem Programm des früheren Staatspräsidenten stand unter anderem ein Treffen mit dem Staatspräsidenten der Türkischen Republik Nordzypern Dervis Eroglu. Demirel sagte, die Türkische Republik Nordzypern habe für ihn eine ganz besondere Bedeutung. In seiner 50-jährigen politischen Laufbahn habe er sich stets für eine Lösung des Zypern-Problems bemüht.

Mesut Özil zum Champions League-Duell mit Galatasaray FC Arsenal-Star Mesut Özil blickt auf das bevorstehenden Champions League-Duell mit Galatasaray und hatte viele lobende Worte für die Löwen übrig.

Weltmeister Mesut Özil gab der türkischen Sportzeitung Fanatik im Vorfeld der kommenden Champions League-Partie gegen Galatasaray ein Interview, in dem er den Gegner sowie seinen Stellenwert in Europa beleuchtete: „Galatasaray ist eine der größten Mannschaften in Europa. Spricht man von der Türkei, ist das erste, was einen in den Sinn kommt, Galatasaray. Galatasaray spielt in Europa ganz anders. Sie spielen jedes Jahr in der Königsklasse. Oftmals spielen sie so gut, dass man nicht im geringsten abschätzen kann, was passieren wird. Das haben wir auch damals beim Real Madrid-Spiel in Istanbul erlebt. Aber wir dürfen nicht vergessen, dass wir als Arsenal zu Hause spielen. Wir werden für drei Punkte aufs Spielfeld gehen und dafür kämpfen“, so der 61-malige deutsche Nationalspieler.

Arsenal gegen Galatasaray Heute Abend steigt der Champions League-Kracher im Emirates-Stadium zu London. Der FC Arsenal empfängt den türkischen Vizemeister Galatasaray. Hier gibt es alle Fakten zum Spiel.

Die Spannung steigt! Heute Abend steigt der zweite Gruppenspieltag für Galatasaray in der Champions League. Die Mannen von Cesare Prandelli sind bereits zum Punkten verdammt, da sie Ihr erstes Heimspiel gegen den RSC Anderlecht nicht gewinnen konnten. Doch der Gegenüber steht heute vielleicht noch ein wenig mehr unter Druck. Die Gunner haben am ersten Spieltag 2:0 bei Borussia Dortmund verloren. Eine zweite Niederlage und die Kanoniere haben ihre erste große Krise in dieser Saison. Für Galatasaray entsprechen drei Punkte dem ersten Etappenerfolg Richtung K.o.-Runde.

Trabzonspor Beim Europa League-Match gegen Legia Warschau am heutigen Donnerstag wird das System Passolig ausgesetzt. Somit können die Fans mit den üblichen, einmal gültigen Tickets ins Stadion. Die Clubführung erhofft sich dadurch ein volles Haus und eine gute Atmosphäre.

Sivasspor Auch nach vier Spieltagen hat Sivas noch keinen Sieg eingefahren. Offensivmann Burhan Eşer hat aber den Glauben an die Truppe nicht verloren: „Wir müssen mehr arbeiten. … Wir spielen gut, aber wir haben bisher keinen Dreier eingefahren. Aber weil wir gut spielen, glaube ich daran, dass wir bald siegen werden.“ Burhan stellte dabei klar: Wir wollen uns wieder für das internationale Geschäft qualifizieren. Nächste Woche geht es zu Hause gegen Gençlerbirliği.

(Quelle: Generaldirektion für Presse und Information, Türkei Fußball, DHA, TRT in Ankara)