01.03.2011

turk-lokomotif_010311_teaser_gr_thmerged.jpg

Bau von Lokomotiven in der Türkei
Das staatliche Unternehmen für die Produktion von Lokomotiven und Motoren (TÜLSOMSAS) ist ein Wende bei der türkischen Industrialisierung. Die Firma kooperierte mit dem US-Konzern General Electric zum Bau von Lokomotiven. Die in Kooperation von Tülomsas und General Electric hergestellten Lokomotiven sind exportbereit. In diesem Zusammenhang wurde die erste Lokomotive nach Großbritannien exportiert.

Durch die Zusammenarbeit mit General Electric sollen nach Worten des Verkehrsministers Binali Yildirim, für die Regionen Naher Osten, Europa, Afrika sowie auf dem türkischen Markt die Produktion von neuen Lokomotiven verwirklicht werden.

Erdoğan und Merkel eröffnen CeBIT
Im Rahmen seiner Deutschlandreise besuchte Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan gestern den früheren deutschen Bundeskanzler Gerhard Schröder. Am Abend eröffneten Erdoğan und Bundeskanzlerin Angela Merkel gemeinsam die CeBIT-Messe in Hannover. In seiner Eröffnungsrede sagte Erdoğan: „Der Exportanteil der Hochtechnologie beträgt 5 Prozent. Wir wollen diese Zahl auf 20 erhöhen.“ Merkel und Erdoğan hätten bei einem ausführlichen Gespräch auch erneut über die Visumbedingungen für türkische Geschäftsleute geredet, hieß es. (Star)

Parlamentspräsident von Kenia in der Türkei
Parlamentspräsident von Kenia Kennet Marende besuchte gestern die Türkei. Parlamentspräsident Mehmet Ali Şahin empfing gestern seinen Amtskollegen von Kenia. Das Gespraech zwischen Şahin und Marende wurde der Presse geschlossen geführt. (Türkiye)

Ahmet Davutoğlu trifft Hillary Clinton
Außenminister Ahmet Davutoğlu ist zur Teilnahme an der 16. Tagung des Menschenrechtsrates der Vereinten Nationen in der Schweiz eingetroffen. Im Rahmen seiner Kontakte in Genf kam Davutoğlu mit US-Außenministerin Hillary Clinton zu einem Gespräch zusammen. Im Mittelpunkt standen die jüngsten Entwicklungen in Libyen und den anderen Ländern mit Volksaufständen. Davutoğlu informierte die US-Außenministerin über den Evakurierungsprozess der türkischen Bürger aus Libyen. Dabei würdigte Clinton den Erfolg der Türkei beim Evakurierungsprozess. Ferner wurden bei dem einstündigen Gespräch auch die türkisch-amerikanischen Beziehungen in die Hand genommen.

Unter anderem ist es bekanntgegeben, dass Clinton diesen Monat die Türkei besuchen wird. Die Türkei Reise Clintons wurde wegen den Aufständen in nordafrikanischen Ländern verschoben. (Akşam)