|   Mitglied werden   |   Login   |   Hilfe   |  
 
Home » Islamische Namen

Islamische Namen und Vornamen mit Bedeutung

Suchen Sie islamische Namen für ihre Tochter oder ihren Sohn? Oder wollten Sie schon immer mal die Bedeutung ihres eignen Namens wissen. Männliche und weiblich islamische Vornamen mit Beutung finden Sie in unserem großen Lexikon für orientalische Namen.

Islamische Namen in der Türkei

Um den 20. Jahrhundert haben islamische Länder nach dem Vorbild des Westens Familiennamen eingeführt. Namen aus dem Islam wie Bekir, Meryem, Tarık oder Emir werden auch in der Türkei vergeben. Viele islamische Vornamen sind überwiegende arabischer oder persischer Herkunft. Im Islam gibt es Namen, die für eine Eigenschaft Gottes stehen und ausschließlich Gott vorbehalten sind.

Islamische Namen
Namenssuche:   
A B C Ç D E F G H İ I J K L M N O Ö P R S Ş T U Ü V Y Z

Seite: 1, 2, 3, 4 >
Einträge: 62
Form Name Bedeutung Voting
AAMINAH Frau des Friedens und der Harmonie
4
AANISAH Friedliebende Frau, göttlich
5
AASIYAH Königin von starkem Geschlecht
1
ABDA Sklavenmädchen, schwarze Sklavin
1
ABIA Frau von Größe
ABLAH Perfekt geformt
ABRA Beispiel, Unterricht
3
ABRAR Gott vorbehalten
4
ADA Zier, Schönheit
5
ADIBA Gebildete, kultivierte Frau mit großem Wissen
2
ADILAH Frau die richtig handelt
1
AFIFAH Tugendhaft, bescheiden
AFNAN Baum, Ast, naturverbundene Frau
4
AHD Sicherheit, Verpflichtung
AHLAM Phantasiereich, eine Frau mit Träumen
4
AINI Frühling, Blume, Quelle, Wahl
3
ASIJA 1. Arabische Bedeutung: Heilend, pflegend; Friedensstifterin. 2. Als Name der gläubigen Frau des Pharao nicht-arabischen Ursprungs (ägyptisch-hebräisch-syrisch).
13
ASIS Mächtig, angesehen, edel, kostbar.
3
ASISA Mächtig, angesehen, edel, kostbar.
2
ASMA (Tochter von Abu Bakr, Halbschwester von Aischa) anmutig, hübsch.
5
Seite: 1, 2, 3, 4 >
Einträge: 62
Türkischer Partner
Seriös und kostenlos kennenlernen!
Top 5 islamische Namen
1. HALIMA (29)
2. ATIKA (27)
3. HAMID (21)
4. SUHAILA (19)
5. ZEKERIYYA (14)
Arabische Schreibweise
Zu beachten bei Artikeln
Der Artikel al (al-, ad-, ar-, as- etc.), der bei einigen arabischen Namen Verwendung finden kann, wurde immer weggelassen. (Bara statt al-Bara, Schaima statt asch-Schaima, Husain statt al-Husain).
Zu beachten bei Schreibweise
Schreibweise hier mit s statt z (Bsp. Sahra statt Zahra, k statt q (Kasim statt Qasim). Apostrophe wurden nicht verwendet.
Arabische Aussprache
ch = Aussprache erfolgt stets wie in ach [ax] /aber nicht wie in ich)
dh = stimmhaftes englisches th [ð], gesprochen wie in this, mother
dj = stimmhaftes englisches j wie in joy, türkisches c ([dž], dsch)
j = ähnlich deutsches j, englisches y wie in yes, oder türkisches y
th = stimmloses englisches th, gesprochen wie in think und mouth