Vaybee!
 
  #11  
Alt 23.11.2011, 18:16
Benutzerbild von PasaZade
PasaZade PasaZade ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2009
Beiträge: 546
Standard

Zitat:
Zitat von koffeinjunkie Beitrag anzeigen
so steht es ja auch überall geschrieben. vielleicht schreibst du etwas mehr dazu? würde mich schon interessieren.
kann dir ja auf den sack gehen, mir teilweise auch, so wie er schon fast als gottheit betrachtet wird. aber trotzdem ist er ein sehr großer staatsmann, der superviel geleistet hat für die heutige türkei. verdient respekt und viel anerkennung
der verdient nichts. atatörke war ein narzist der es genutzt hat an die spitze zu gelangen.

was meinst du wieso es immer noch verboten ist den atatörken zu kritisieren.

aber nach einer neuen verfassung sollen die staatsarchive freigegeben werden. da werden wir viel zu lachen haben.

fransiz hayrani sarhos bir tip. askeri ölüme gönderirken kendisi alemler yapmis.

die ex-frau wurde mundtot gemacht damit sie nicht erzählen konnte das er schwul war.
bence artik yeni konulara gecmek gerek. vergesst den spinner und schaut in die zukunft.

die zukunft gehört den neuen türken. elitleri bitirdik temizledik. o elitler adam olsa burada bos konusmaz gider türkiyeye ve statükoyu kurtarmaya calisir.

TÜRKIYE ARTIK BIZIM ELIMIZDE
  #12  
Alt 23.11.2011, 18:36
Benutzerbild von koffeinjunkie
koffeinjunkie koffeinjunkie ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2011
Beiträge: 18
Standard

die türkei soll vorankommen und das tut sie. wessen verdienst das ist, ist letztendlich egal, so sehe ich das. einem break mit den westlichen ländern wird man vermutlich nicht ausweichen können, da erdogan nicht viele freunde in diesen sphären hat. atatürk hatte damals die ideologie, die türkei zu europäisieren, aber dmaals war das europa auch ein wesentlich netteres und gutgesinnteres europa. die zeiten ändern sich nunmal, tatsache, dass die türkei kein land in der eu will, auch tatsachen, dass man sich formalitäten fesstkrallt, wie z.b. dem konflikt mit der pkk oder der armenierfrage.
über atatürk würde ich niemals so schimpfen wie du, würde aber genauso wenig die akpler beschimpfen, wie es die kemalisten tun. wir sind alle türken und es gilt, als volk zusammenzuhalten und sich nicht gegenseitig beinchen zu stellen. sonst teilt sie das land irgendwann, siehe jugoslawien, eigentlich ein volk, aber gesplittet in kleinere länder, die sich gegenseitig hassen. soweit sollte es einfach nicht kommen
  #13  
Alt 23.11.2011, 18:50
Benutzerbild von PasaZade
PasaZade PasaZade ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2009
Beiträge: 546
Standard

Zitat:
Zitat von koffeinjunkie Beitrag anzeigen
die türkei soll vorankommen und das tut sie. wessen verdienst das ist, ist letztendlich egal, so sehe ich das. einem break mit den westlichen ländern wird man vermutlich nicht ausweichen können, da erdogan nicht viele freunde in diesen sphären hat. atatürk hatte damals die ideologie, die türkei zu europäisieren, aber dmaals war das europa auch ein wesentlich netteres und gutgesinnteres europa. die zeiten ändern sich nunmal, tatsache, dass die türkei kein land in der eu will, auch tatsachen, dass man sich formalitäten fesstkrallt, wie z.b. dem konflikt mit der pkk oder der armenierfrage.
über atatürk würde ich niemals so schimpfen wie du, würde aber genauso wenig die akpler beschimpfen, wie es die kemalisten tun. wir sind alle türken und es gilt, als volk zusammenzuhalten und sich nicht gegenseitig beinchen zu stellen. sonst teilt sie das land irgendwann, siehe jugoslawien, eigentlich ein volk, aber gesplittet in kleinere länder, die sich gegenseitig hassen. soweit sollte es einfach nicht kommen
ich denke auch so. die türkei soll vorankommen und das kann sie nur wenn sie diese atatürk scheiße mal vergisst.

und dieser konflikt in der türkei ist doch nur weil es blöde fanatische türken und blöde fanatische kurden gibt. alles ist diese atatürk milliyetcilik dreck schuld.

eskiden milliyetcilik falan yoktu!!! ümmetcilik vardi!!!!

es ist scheißegal wie man genannt wird, aber einige vollhansos möchten unbedingt türke genannt werden.

biz tek tek türkiyeyi temizliyoruz. die alten zeiten werden nie wiederkommen.

atatürk und der ganze scheiß hat uns nur 80 jahre aufgehalten. in 80 jahren ist in der türkei nichts passiert. und nun innerhalb von 8 jahren sind wir ein globalplayer.
  #14  
Alt 23.11.2011, 19:13
Benutzerbild von koffeinjunkie
koffeinjunkie koffeinjunkie ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2011
Beiträge: 18
Daumen hoch i like

Zitat:
Zitat von PasaZade Beitrag anzeigen
ich denke auch so. die türkei soll vorankommen

und dieser konflikt in der türkei ist doch nur weil es blöde fanatische türken und blöde fanatische kurden gibt. alles ist diese atatürk milliyetcilik dreck schuld.

eskiden milliyetcilik falan yoktu!!! ümmetcilik vardi!!!!


und nun innerhalb von 8 jahren sind wir ein globalplayer.
der fanatismus in atatürk grenzt schon fast an gehirnwäsche, dem stimm ich absolut zu. es ist keine unterhaltung mehr möglich mit der fraktion der fanatischen kemalisten. es lässt gar keinen spielraum für produktive möglichkeiten und aktivitäten, wie es sie aktuell nunmal gibt. ich sehe das zu neutral, als dass ich mich auf irgendwas festsetzen könnte, tatsache ist für mich eben nur, dass solang die türkei vorankommt und nicht stillsteht oder sogar rückläufig wird, alles andere zwar nicht unwichtig, aber zumindest zweitrangig sein sollte.
iyi aksamlar dilerim
  #15  
Alt 24.11.2011, 07:48
xAurumx
 
Beiträge: n/a
Standard

Unglaublich wieviele altköpfe sich hier befinden. Was anderes erwartet man hier auch nicht von vaybee. Der eine idiot sagt was und die anderen eierköpfe stimmen dazu. Dummheit regiert die welt.
  #16  
Alt 25.11.2011, 09:54
MrAnderson
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von xAurumx Beitrag anzeigen
Unglaublich wieviele altköpfe sich hier befinden. Was anderes erwartet man hier auch nicht von vaybee. Der eine idiot sagt was und die anderen eierköpfe stimmen dazu. Dummheit regiert die welt.
Ich mag auch niemanden der sich zum überfluss noch Mustafa nennt und sich damit unserem Propheten gleich setzt.Der scheint es ziemlich nötig gehabt zuhaben der gute Atatürk.Ein einigermassen guter General war er,taktisch war es natürlich klug Izmir einzunehmen und nicht die Türkei so gestückkelt zu Gründen.Allerdings waren es die Menschen,die Bevölkerung die diese Kriege gewonnen haben und ihr leben für die Türken(osmanen) geopftert haben.

Ich warte auch schon gespannt auf das Testament dieses Pharao mässig mumifizierten Menschen aus Saloniki,dass ja eigentlich schon 50 Jahre nach seinem Tod hätte veröffentlich werden sollen wie er selbst es verlangt hatte.

Aber jetzt wo die Richtigen an der Macht sind spielt dass keine Rolle mehr.Wie wir alle sehr gut auch in allen Nachrichten sehen können richten sich die Augen der Islamischen Welt wieder in Richtung Islambol.
  #17  
Alt 25.11.2011, 10:33
Isis_
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von MrAnderson Beitrag anzeigen
Allerdings waren es die Menschen,die Bevölkerung die diese Kriege gewonnen haben und ihr leben für die Türken(osmanen) geopftert haben.

Allerdings konnte die Bevölkerung ohne Atatürk nicht selbstständig befreien beziehungsweise in der Lage sich von den Belagerer zu befreien. Ohne Atatürk könnten jetzt nicht viele in der Türkei nach Lust und Laune beliebig Moscheen bauen und beten. In der Schule, sowie die meisten arabischen Staaten bis vor kurzem, müssten wir französisch,italienisch, grieches sprechen, je nach dem wo wir wohnen. zumindest, da wo ich zu hause bin, war unter griechischer Besatzung. Südosten der Türkei gehörte Frankreich, Italien also wäre deren Amtsprache dementsprechend usw. Daher sollten auch streng religiösen froh sein, dass ein Mensch wie Atatürk gab, denn sonst hätten sie nicht soviel Religionsfreiheit wie jetzt in der Türkei. Denn ohne ihn würde die Türkei gar nicht geben.

Geändert von Isis_ (25.11.2011 um 10:43 Uhr).
  #18  
Alt 25.11.2011, 15:53
MrAnderson
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Isis_ Beitrag anzeigen
Allerdings konnte die Bevölkerung ohne Atatürk nicht selbstständig befreien beziehungsweise in der Lage sich von den Belagerer zu befreien. Ohne Atatürk könnten jetzt nicht viele in der Türkei nach Lust und Laune beliebig Moscheen bauen und beten. In der Schule, sowie die meisten arabischen Staaten bis vor kurzem, müssten wir französisch,italienisch, grieches sprechen, je nach dem wo wir wohnen. zumindest, da wo ich zu hause bin, war unter griechischer Besatzung. Südosten der Türkei gehörte Frankreich, Italien also wäre deren Amtsprache dementsprechend usw. Daher sollten auch streng religiösen froh sein, dass ein Mensch wie Atatürk gab, denn sonst hätten sie nicht soviel Religionsfreiheit wie jetzt in der Türkei. Denn ohne ihn würde die Türkei gar nicht geben.
Erstens möchte ich wissen wie alt Du bist,,,neuerdings ist dass eine Bedingung um mit mir überhaupt zu sprechen,,,kannst es mir ja per PN schicken damit keiner was mitkriegt.Ich möchte keinen austausch der gedanken mit Kindern oder unreifen Menschen.

Zweitens möchte ich von dir Wissen warum ich deiner Argumentation folgen soll wo Du dich doch noch nicht einmal mit meiner befasst hast.Konversation ist nicht seinem gegenüber nur gegen zu argumentieren sondern auf seine Argumente einzugehen,alles andere wäre eher ein Streit.

Drittens wenn es Atatürk nicht gegeben hätte und würde und könnte,,,,sind reine Spekulationen,,,,niemand kann wissen was Passiert wäre wenn es nicht so gelaufen wäre wie es abgelaufen ist.
  #19  
Alt 25.11.2011, 16:17
Isis_
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von MrAnderson Beitrag anzeigen
Erstens möchte ich wissen wie alt Du bist,,,neuerdings ist dass eine Bedingung um mit mir überhaupt zu sprechen,,,kannst es mir ja per PN schicken damit keiner was mitkriegt.Ich möchte keinen austausch der gedanken mit Kindern oder unreifen Menschen.

Zweitens möchte ich von dir Wissen warum ich deiner Argumentation folgen soll wo Du dich doch noch nicht einmal mit meiner befasst hast.Konversation ist nicht seinem gegenüber nur gegen zu argumentieren sondern auf seine Argumente einzugehen,alles andere wäre eher ein Streit.

Drittens wenn es Atatürk nicht gegeben hätte und würde und könnte,,,,sind reine Spekulationen,,,,niemand kann wissen was Passiert wäre wenn es nicht so gelaufen wäre wie es abgelaufen ist.
hmmm interessant aber es hat nichts mit alter zu tun, wer wie was denkt, sondern mit ansicht. daher ist es überflüssig mein alter hier preis zu geben. ausserdem ich möchte nur meine meinung darüber schreiben und keine streitdiskussionen, wie hier so üblich ist. viel spass noch.
  #20  
Alt 25.11.2011, 16:32
Benutzerbild von PasaZade
PasaZade PasaZade ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2009
Beiträge: 546
Standard

Zitat:
Zitat von Isis_ Beitrag anzeigen
Allerdings konnte die Bevölkerung ohne Atatürk nicht selbstständig befreien beziehungsweise in der Lage sich von den Belagerer zu befreien. Ohne Atatürk könnten jetzt nicht viele in der Türkei nach Lust und Laune beliebig Moscheen bauen und beten. In der Schule, sowie die meisten arabischen Staaten bis vor kurzem, müssten wir französisch,italienisch, grieches sprechen, je nach dem wo wir wohnen. zumindest, da wo ich zu hause bin, war unter griechischer Besatzung. Südosten der Türkei gehörte Frankreich, Italien also wäre deren Amtsprache dementsprechend usw. Daher sollten auch streng religiösen froh sein, dass ein Mensch wie Atatürk gab, denn sonst hätten sie nicht soviel Religionsfreiheit wie jetzt in der Türkei. Denn ohne ihn würde die Türkei gar nicht geben.
ölüme korkmadan giden imanli sehitlerimiz kurtardi!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

atatürk oturup sarap icerekmi kurtarmis? biraz akli olan bunu bilir.

müslüman atalarimiz kurtardi!!!!


o cakma elit kisim ingilizler geldiginde yalakalik yapti. yunan geldiginde yunan bayragi cekip yalakalik yapti. bunlari unutmayin ve tarihi dogru ögrenin.


sehit olanlarin hepsi imanli insanlardi. korkmadan gözünü kirpmadan ölüme gittiler.

bunu kabul etmeyipte atatürk kurtardi diyenlerin ................beeeeep..................
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu