Vaybee!
 
  #1  
Alt 19.03.2014, 16:43
Benutzerbild von bijou
bijou bijou ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2013
Beiträge: 14
Standard Suche Euch als Teilnehmer für Interview

Hallo liebe Vaybee-Mitglieder,

ich bin deutsche Nachwuchsjournalistin und interessiere mich für Migranten in Deutschland. An der Universität Hamburg studiere ich Journalistik und beschäftige mich auch wissenschaftlich mit Medien und Migration.

Für meine Masterarbeit suche ich deutsch-Türkische Vaybee-Mitglieder als Interviewpartner, die die Themen aus der Rubrik „Aktuelles“ in diesem Forum lesen und Kommentare schreiben. Die Suche nach Interview-Partnern auf Vaybee ist mit der Vaybee-Redaktion abgesprochen.

Die Journalistik ist die Wissenschaft des Journalismus. Die Forschungen, die aus dem Institut hervor gehen sind im Journalismus teilweise international bekannt und anerkannt. Häufig haben die Empfehlungen der Wissenschaftler den Journalismus in Deutschland geprägt und Veränderungen angestoßen. Wenn du mitmachst, wird das, was du zu sagen hast, deutsche, deutsch-türkische und türkische Journalisten und Medienmacher erreichen und Anklang finden.

Es handelt sich um Fragen zu deinen Nutzungsinteressen
- warum du als Deutsch-TürkeIn dich in den Diskussionsgruppen in Social-Networks zu bestimmten Themen die auch durch die Medien kursieren mit anderen austauschst
- welches deine bevorzugten Themen sind usw.
- welche Emotionen diese Themen und Medienberichte dazu in dir auslösen
- Auch erhält du die Möglichkeit, die Medienberichterstattung der deutschen und/oder türkischen Medien zu kritisieren.
Insgesamt circa 20 Fragen

Das Interview würde per Chat statt finden und dauert etwas 30-45 Minuten. Die Interviews werden anonymisiert. Wer ein Interview gibt, steht für mein Forschungsprojekt als Fallbeispiel.

Um Missverständnisse zu vermeiden: Ich bin Studentin und schreibe meine Abschlussarbeit, welche ein Forschungsprojekt ist. Das findet im Rahmen meines Studiums an einer Universität statt, kein Marktforschungsinstitut, welches wirtschaftliche Zwecke verfolgt. Die Forschungen zum Erwerb des Titels „Master of Arts“ finden ohne Budget und unfinanziert statt. Die Studenten tragen die Kosten selbst. Die Ergebnisse dienen der Wissenschaft und Bildung und erweitern den Stand der Forschung. Dahinter stehen keine wirtschaftlichen Interessen oder Profit.


Bei Interesse schreibt mir bitte eine PN. Bitte schreibt mir auf Deutsch. Ich spreche und verstehe kein Türkisch :-(
  #2  
Alt 19.03.2014, 16:54
Benutzerbild von Imogdi
Imogdi Imogdi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.236
Blinzeln

okay ,weiß nicht was mich erwartet ..
quetsch du mich mal aus du angehende "Journalistin"
  #3  
Alt 19.03.2014, 19:52
Benutzerbild von bijou
bijou bijou ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2013
Beiträge: 14
Lächeln

Machen wir per PN. Hoffe ich finde noch weitere
  #4  
Alt 23.03.2014, 20:23
Benutzerbild von bijou
bijou bijou ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2013
Beiträge: 14
Standard

Hallo Belecalice,


deine Skepsis kann ich verstehen. Im Internet wird ja viel gemauschelt.
Aber das erkennt man daran, wo Online-Fragebögen sind und persönliche Daten wie Name, Adresse, Telefonnummer abgefragt werden.
Auch sollte bei jeder seriösen Forschung der Auftraggeber und das Vorhaben transparent sein.

Bei mir geht es um die Frage:
Warum nutzen die Deutsch-Türken die Anschlusskommunikation in Ethno-Portalen wie Vaybee?

Hintergrund:
Für Facebook wurde schon untersucht, warum Deutsche in Gruppen auf Facebook diskutieren. Nach Deutsch-Türken hat noch keiner gefragt und als Masterthesis muss man etwas erforschen, was noch nicht erforscht wurde.
Da ist nichts Unseriöses, Böses oder wirtschaftliche Nutzbares dabei. Die Stichprobe ist so klein, dass die Ergebnisse nicht repräsentativ sind. Es ist nur eine Fallstudie zum Erwerb des akademischen Grades und ich frage nach deutsch-Türken, weil ich Migranten und andere Kulturen und ihre Gewohnheiten (auch Mediennutzungsgewohnheiten) interessant finde. Nicht viele interessieren sich dafür und beschäftigen sich seit Jahren im Studium mit Deutsch-Türken...;-)


Klar werden die Ergebnisse anonymisiert. Das Interview ist von vorne herein anonym! Ich kenne die richtigen Namen der Interview-Partner nicht, auch keine Privat-Adressen usw. Nur die Nik-Names in diesem Forum.

Irgendwie muss ich die Teilnehmer anfragen...was erwartest du?
Dieses Forum ist ein anonymer Raum, alle User tragen einen Niknamen. Es ist nicht wie bei Facebook oder Xing, wo richtige Namen stehen. ;-)

Anonymisierungg bedeutet: In der schriftlichen Ausarbeitung ist es dann anonymisiert als
"Person A", "Person B" "Person C" usw. Das ist seriös, die Nik-Namen werden anonymisiert.

Wenn du kein Interview machen möchtest, ist das vollkommen okay. Es zwingt dich ja keiner und die Teilnahme ist freiwillig. Aber du musst mir schon gestatten, dass ich zumindest danach frage. ;-)

Bei dem Interview geht es nicht um persönliche Daten - wie in der Beschreibung schon steht. Es geht um die Mediennutzung.
Richtiger Name, Wohnort, Adresse, Hobbys, Beruf, Familienstand und Beziehungsstatus, Namen der Angehörigen, Internet-Anbieter, Kinder und alles, was persönliche Daten sind, sind nicht relevant und danach frage ich auch nicht. Das hat mit Naivität nichts zu tun. Naiv ist eher zu glauben, dass ein Interview unter einem Nicknamen ohne Abfrage privater Daten irgendwie nicht anonym wäre ;-)

Natürlich kommuniziere ich hier sehr offen. Ich kann auch gerne jedem die Fragen vorher zuschicken. Transparenz ist mir wichtig. Möchtest du etwas bestimmtes über mich und meine Person wissen? Ich habe nichts zu verbergen, bin Studentin und schreibe meine Masterarbeit. Das ist nichts Schlimmes. Und wenn ich tatsächlich etwas nicht anonymisieren oder unseriös umsetzen würde, würde ich dafür meinen akademischen Grad riskieren und durchfallen.

Jeder, der will kann meine persönlichen Daten haben, Real-Namen und co, Link zu meiner Webseite...Anfrage per PN. Damit habe ich keine Probleme. Bei Rückfragen stehe ich selbstverständlich zur Verfügung. Wer Skepsis hat, dem kann ich ach anbieten vorab mit mir zu telefonieren, um sich über das Interview und Forschungsvorhaben genauer zu informieren. Ich möchte um Verständnis bitten, dass ich hier nicht allzu viele Details öffentlich posten werde, aus Schutz meiner Idee. Das gleiche Projekt soll ja kein anderer Student parallel umsetzen.

Wenn es sein muss besorge ich eine Bestätigung seitens der Universität, dass es sich um eine gesellschaftswissenschaftliche Abschlussarbeit handelt. Das hier ist kein investigativer Journalismus, Marktforschung oder irgendwas anderes, wo Skepsis passend wäre.

Mit der Vaybee-Redaktion ist meine Suche nach Interview-Partnern abgesprochen. Ich habe persönlich in den Geschäftsräumen gesessen und das Vorhaben wurde von Vaybee geprüft. Es gibt also gar keinen Grund zur Aufregung oder hier Versuch des Beukotts und Beeinflussung anderer User von deiner Seite. Ich denke die Mitglieder hier sind alle mündig genug, alleine zu entscheiden, ob sie ein Interview geben möchten oder nicht, und welche "Daten" (es geht ja gar nicht um Daten ;-)) sie preis geben wollen.

Damit behinderst du meine Abschlussarbeit und ich möchte dich bitten, das zu verstehen. Ich bin auf die Interviews angewiesen und freue mich über jeden Teilnehmer. Suche 12 und habe bisher nur einen, aber stehe unter Zeitdruck.

Geändert von bijou (23.03.2014 um 20:54 Uhr).
  #5  
Alt 23.03.2014, 21:53
Benutzerbild von Yar_dan
Yar_dan Yar_dan ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.02.2014
Beiträge: 102
Standard

schade das du kein Türkisch verstehts
aber schön das du an Migranten interesse zeigst
  #6  
Alt 23.03.2014, 22:02
Benutzerbild von bijou
bijou bijou ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2013
Beiträge: 14
Standard

Leider hatte ich noch keine Gelegenheit, die Sprache zu lernen. In der Schule und im Studium wurde es nicht angeboten. Das werde ich vielleicht nach Abschluss meines Studiums machen. Momentan fehlt mir leider die Zeit.
  #7  
Alt 23.03.2014, 22:09
Benutzerbild von Yar_dan
Yar_dan Yar_dan ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.02.2014
Beiträge: 102
Standard

Zitat:
Zitat von bijou Beitrag anzeigen
Leider hatte ich noch keine Gelegenheit, die Sprache zu lernen. In der Schule und im Studium wurde es nicht angeboten. Das werde ich vielleicht nach Abschluss meines Studiums machen. Momentan fehlt mir leider die Zeit.
ich könnte dir dabei helfen wenn du die zeit hättest
  #8  
Alt 24.03.2014, 00:34
Benutzerbild von timeraiser
timeraiser timeraiser ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 3.143
timeraiser eine Nachricht über ICQ schicken timeraiser eine Nachricht über AIM schicken timeraiser eine Nachricht über Yahoo! schicken timeraiser eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Caro ist von mir verifiziert worden.
Ich kenne ihre Homepageadresse und habe mir ihr Xing-Profil bestätigen lassen.

Also auf Leute, ihr seid gefragte Menschen zum wohle der Wissenschaft!
  #9  
Alt 24.03.2014, 00:59
Benutzerbild von bijou
bijou bijou ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2013
Beiträge: 14
Blinzeln

Zitat:
Zitat von timeraiser Beitrag anzeigen
Caro ist von mir verifiziert worden.
Ich kenne ihre Homepageadresse und habe mir ihr Xing-Profil bestätigen lassen.

Also auf Leute, ihr seid gefragte Menschen zum wohle der Wissenschaft!
Vielen Dank Timeraiser!
Danke auch für das nette Telefonat.

Ich wusste nicht, dass Menschen im Internet mit bestimmten Einstellungen über die politische Lage in der Türkei geahndet werden. Das erklärt die Skepsis. Interessantes Thema. Aber damit haben meine Interviews nichts zu tun und auch stelle ich keine politischen Fragen. Mein Anliegen ist eine Masterarbeit zum Mediennutzungsverhalten - ganz anderes Thema. Auch bin ich Vertreterin der Menschenrechte und somit auch Meinungsfreiheit nach §2: Jeder Mensch hat das Recht seine Meinung frei zu äußern.

@Yar_dan: vielen Dank. Echt nett. "Türkisch für Anfänger" könnte man angehen, wenn meine Arbeit abgegeben ist. Aber erst mal brauche ich eure Interviews. Timeraiser fragte, was passiert, wenn ich keine Interviewpartner finde: es wäre ein Katastrophe. Dann ist meine Masterarbeit und das ganze Semester gefährdet. Das würde mich teuer zu stehen kommen.

Ich kann jedem, der irgendwie misstrauisch ist anbieten, ihm zur Verifikation meine Matrikelnummer als eingeschriebene Studentin zu schicken, oder das Xing-Profil. Oder eine rechtskräftige, schriftliche Bescheinigung mit Unterschrift, dass die Interviews anonymisiert werden und es um keine persönlichen Daten geht. ;-)

Geändert von bijou (25.03.2014 um 19:21 Uhr).
  #10  
Alt 24.03.2014, 09:50
Benutzerbild von WpumaC
WpumaC WpumaC ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2013
Beiträge: 610
Lächeln bijou

Wir zwei sollten dringend miteinander telefonieren liebes. Ich hätte da so einiges zu berichten....
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu