Vaybee!
 
  #1  
Alt 16.08.2014, 20:08
Ayseem
 
Beiträge: n/a
Beitrag Deutscher Geheimdienst bespitzelt türkei

Der Bundesnachrichtendienst hat offenbar in der Türkei mitgehört: Seit 2009 ist der Nato-Bündnispartner im „Auftragsprofil“ des Geheimdienstes gelistet. Dabei konnten die Agenten auch ein Gespräch von US-Außenminister John Kerry mithören.
Der Bundesnachrichtendienst (BND) hat nach "Spiegel"-Informationen die Türkei überwacht - vermutlich jahrelang und bis heute. Demnach wurde der deutsche Nato-Partner im derzeit noch aktuellen "Auftragsprofil" der Bundesregierung aus dem Jahr 2009 als offizielles Aufklärungsziel geführt. Die Regierung lege alle vier Jahre die Schwerpunktziele des Auslandsgeheimdienstes BND fest. Das aktuelle Profil sei bislang wegen der NSA-Spähaffäre nicht erneuert worden, schreibt das Magazin. Außerdem habe der BND nicht nurHillary Clinton in ihrer Zeit als US-Außenministerin abgehört, sondern auch den Nachfolger John Kerry.
Nach den "Spiegel"-Informationen wurde mindestens ein Gespräch Kerrys belauscht. Das im Jahr 2013 über Satellit geführte Telefongespräch landete demnach als "Beifang" im Überwachungsnetz des BND, das dieser über den Nahen Osten gespannt hat - ähnlich wie im Jahr zuvor ein Clinton-Telefonat. Wie "Der Spiegel" weiter berichtet, führte Clinton seinerzeit ein Gespräch mit dem ehemaligen UN-Generalsekretär Kofi Annan. Die Telefonate der Amtsträger seien nicht gezielt überwacht worden, sondern zufällig im Rahmen anderer Operationen, hieß es dem Magazin zufolge in Sicherheitskreisen.
Deutsche Regierung bestreitet systematische BND-Spionage
Über die Abhöraktion gegen Clinton hatten schon die "Süddeutsche Zeitung" sowie die Sender NDR und WDR am Freitag vorab berichtet. Dies gehe aus den Dokumenten hervor, die der im Juli festgenommene Spion im BND an den amerikanischen Geheimdienst CIA übergeben habe. Der Mann habe inzwischen gestanden, den USA in den vergangenen zwei Jahren mindestens 218 Dokumente geliefert zu haben.
Nach den Berichten haben die USA damit begonnen, die erhaltenen Informationen im aktuellen Streit über US-Spionageaktionen in Deutschland zu nutzen. Das abgehörte Clinton-Telefonat nähmen sie als Beleg dafür, dass auch die Deutschen die USA ausspioniert haben. Kerry soll seinen deutschen Kollegen Frank-Walter Steinmeier (SPD) auf den Vorgang angesprochen haben. Auch Denis McDonough, der Stabschef von US-Präsident Barack Obama, soll die Abhöraktion bei einem Besuch bei Kanzleramtsminister Peter Altmaier zur Sprache gebracht haben. Deutsche Regierungskreise bestreiten den Berichten zufolge, dass es eine systematische BND-Spionage gegen die USA gebe.
Linke fordert schnell Aufklärung
Für den CSU-Innenexperten Hans-Peter Uhl ist unwahrscheinlich, dass der BND tatsächlich das Mobiltelefon Clintons abgehört hat. Er sagte der "Bild"-Zeitung (Samstag): "Ich bin sehr misstrauisch, was diesen Bericht betrifft. Es war zu erwarten, dass amerikanische Dienste versuchen, jetzt eine Retourkutsche gegen den BND zu fahren. Der BND muss zu den Vorwürfen im Kontrollgremium für die Geheimdienste Stellung nehmen."
Der stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Jan Korte, reagierte empört auf die Berichte. "Der BND ist ganz offenkundig zu einem Staat im Staate geworden. Die Kontrolldefizite sind offenbar gewaltig", sagte er "Handelsblatt Online". "Wir verlangen schnelle und vollständige Aufklärung des Vorgangs" - nicht nur im Parlamentarischen Kontrollgremium des Bundestags, sondern auch im Innenausschuss.
Türkei wird bis heute bespitzelt
Der Bundesnachrichtendienst (BND) hat nach "Spiegel"-Informationen den deutschen Nato-Bündnispartner Türkei überwacht. Demnach wurde das Land im derzeit noch aktuellen "Auftragsprofil" der Bundesregierung aus dem Jahr 2009 als offizielles Aufklärungsziel geführt.
Die Regierung lege alle vier Jahre die Schwerpunktziele des Auslandsgeheimdienstes BND fest. Das aktuelle Profil sei bislang wegen der NSA-Spähaffäre noch nicht erneuert worden, schreibt das Magazin.

http://m.focus.de/politik/deutschlan...d_4064078.html
  #2  
Alt 18.08.2014, 23:56
Benutzerbild von timeraiser
timeraiser timeraiser ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 3.143
timeraiser eine Nachricht über ICQ schicken timeraiser eine Nachricht über AIM schicken timeraiser eine Nachricht über Yahoo! schicken timeraiser eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

"Unter Freunden macht man das nicht!" => dt Regierung und tr IslamRegierung, sind keine Freunde!
  #3  
Alt 20.08.2014, 14:04
Caka_Bey
 
Beiträge: n/a
Standard

Devlet adami olan hizli yükselisinden dinlenecegini de bilir.
herkesin ''iyi '' anlayisi farkli oldugundan Türkiyenin yaptiklari bazilari tarafindan iyi görülmemis ve Türkiye dinlemeye alinmis..
Sunlari söylemem herhalde yanlis olmaz;
Yabancilar zannediyor ki, onlarin iyi kötü, dogru yanlis anlayisi bizim kafamizda da ayni olsun...
Lakin, türkiye'de herkes bos adam degil. gücsüz degil. korkakta degil. hayalperestde degil. Cag acip Cag kapatmayacak da degil..

Kendini kücümsemek dönemi gecti...
en azindan bazilari icin..
  #4  
Alt 20.08.2014, 23:24
Benutzerbild von derkahn
derkahn derkahn ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 1.056
Standard

Unsere Konservativen Freunde hier auf Vaybee werden uns jetzt sicher gleich bestaetigen dass es keine Regierung der Welt schaffen wird die Tuerkei auszuspionieren.

Was der deutsche Geheimdienst wirklich herausgefunden hat ist nicht bekannt. Die haben weniger Moeglichkeiten als die Amerikaner. Die Intention ist hier wohl eher was (fuer die Tuerkei) zaehlt.

Ich frage mich wieviele Deutschtuerken fuer den deutschen Geheimdienst bei den Uebersetzungen geholfen haben. BenekAlice vielleicht, wer sonst noch? . Traut nicht Eurem Nachbarn
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu