Vaybee!
 
  #11  
Alt 07.03.2014, 13:26
tatlibela_84
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Billy73 Beitrag anzeigen
DAT macht den braten auch nicht fett. das ist so als ob es auch nicht-diebe bei akp (und chp und mhp) gibt.

türkistan ist wie die dominikanische republik. man will nicht aus dem hotel raus weil die einheimischen nervig und verbrecherisch sind. klar gibts auch abenteurer die sich mit der einheimischen tierwelt auseinandersetzen.....

na ja in side z.b. will ich auch nicht unbedingt aus dem hotel raus...
kann in diesen regionen die touris verstehen...
  #12  
Alt 08.03.2014, 03:13
Benutzerbild von derkahn
derkahn derkahn ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 1.056
Standard

Zitat:
Zitat von manbee Beitrag anzeigen
Laut den Daten des türkischen Statistikamtes (TurkStat) haben die Tourismuseinnahmen im Land 2013 um 11 Prozent zugenommen
11% Wachstum bei einer Inflation von 8% sind immerhin noch 3% netto.


Zitat:
und 32,3 Mrd. US-Dollar erreicht. 78,9 Prozent dieses Einkommens stammte von ausländischen Besuchern, während 21,1 Prozent von im Ausland lebenden türkischen Staatsangehörigen stammte. Von den Gesamtausgaben der Besucher betrugen individuelle Ausgaben rund 24,8 Mrd. US-Dollar, während 7,4 Mrd. US-Dollar Ausgaben von Tourismusagenturen darstellten. Die Touristen im Land gaben durchschnittlich 824 US-Dollar pro Person aus.

Laut dem Kultur- und Tourismusministerium bevorzugten vor allem Deutsche die Türkei, denn 2013 zog es 5,4 Millionen Deutsche für eine Reise in das Land, gefolgt von 4,2 Millionen Russen und 2,5 Millionen Briten.
Almancis ohne tuerkischen Pass werden da wohl auch unter "Deutsche" gefuehrt oder werden die oben als " türkischen Staatsangehörigen" eingetuerkt?
  #13  
Alt 06.04.2014, 18:18
Benutzerbild von manbee
manbee manbee ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 1.504
Standard

Zitat:
Zitat von manbee Beitrag anzeigen
Die Türkei, eines der beliebtesten Reiseziele weltweit, hat im letzten Jahr mehr als 35 Millionen ausländische Besucher willkommen geheißen und wurde so zum 6.-meistbesuchtesten Reiseziel der Welt.

Laut den Daten des türkischen Statistikamtes (TurkStat) haben die Tourismuseinnahmen im Land 2013 um 11 Prozent zugenommen und 32,3 Mrd. US-Dollar erreicht. 78,9 Prozent dieses Einkommens stammte von ausländischen Besuchern, während 21,1 Prozent von im Ausland lebenden türkischen Staatsangehörigen stammte. Von den Gesamtausgaben der Besucher betrugen individuelle Ausgaben rund 24,8 Mrd. US-Dollar, während 7,4 Mrd. US-Dollar Ausgaben von Tourismusagenturen darstellten. Die Touristen im Land gaben durchschnittlich 824 US-Dollar pro Person aus.

Laut dem Kultur- und Tourismusministerium bevorzugten vor allem Deutsche die Türkei, denn 2013 zog es 5,4 Millionen Deutsche für eine Reise in das Land, gefolgt von 4,2 Millionen Russen und 2,5 Millionen Briten.

Antalya, das mehr als 11,1 Millionen Besucher willkommen geheißen hat, blieb der beliebteste Ort des Reiseeintritts im letzten Jahr, dicht gefolgt von Istanbul, der türkischen Finanzhauptstadt, mit 10,4 Millionen Anreisen.


Zitat:
Zitat von derkahn Beitrag anzeigen
11% Wachstum bei einer Inflation von 8% sind immerhin noch 3% netto.


Almancis ohne tuerkischen Pass werden da wohl auch unter "Deutsche" gefuehrt oder werden die oben als " türkischen Staatsangehörigen" eingetuerkt?
ich wusste garnicht dass der dollar einer inflationsrate von 8% unterliegt

die inflation beim dollar liegt bei unter 1% !!!

arkadaslar her konuya maydanoz olmadan bir metni okumayi ögrenin.
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu