Vaybee!
 
  #141  
Alt 29.05.2009, 00:27
gelincik02
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Tilki1977 Beitrag anzeigen
Die meisten Menschen die hier leben, leben noch wie in den Jahren bevor sie hergekommen sind und das geben sie an ihre Kinder weiter. Und die leben es auch weiter. Nur eins hat sich verändert, nämlich die Türkei.

Einerseits halten sich die Leute hier für was besseres, weil sie nur die Dörfer kennen wo sie herkommen. Ich habe die Menschen in Istanbul, Ankara und Izmir gesehen, und muss ganz ehrlich sagen, vom Styling, und verhalten her sind wir hier die Proleten.
Hast Recht. Aber das ist immer so .. wenn man in einem fremden Land ist klammert man sich mehr an seine eigene Kultur aus Angst, sie zu verlieren. Man möchte seinen Kindern die Kultur weitergeben und das ist gut so. Die Kinder können doch ihre eigene Kultur lernen und sich trotzdem in die deutsche Gesellschaft integrieren. Die Türkei hat sich verändert ja.. Aber die Türkei-Türken sind und waren immer in der Türkei, die mussten keine Fremdsprache lernen, die mussten auch nicht unter den härtesten Umständen ihr Geld verdienen.. Deren Kinder wachsen nicht zweisprachig auf und werden nicht mit 2 versch. Kulturen konfrontiert. Hep kendimizi onlarla kiyaslamayi seviyoruz ama aslinda tamamen farkli sartlarda farkli süreclerden gectik/geciyoruz.

Birinci jenerasyonun tek amaci vardi bildigimiz gibi: Calismak,para biriktirmek ve dönmek. Dolayisiyla egitime hic önem vermediler kendileride egitimsiz olduklari icin. Buradaki türklerin problemlerinin cogu egitimsizliktende kaynaklaniyor. Ailelerin yetistirme tarzindanda tabii. Herkes ortayi tutturamiyor. Sonuc: Identitätsprobleme, Minderwertigkeitskomplexe. Cocuk ailesinden utaniyorsa türk kültüründen uzaklasiyor, cogu seyi elestiriyor. Tatile gidince sadece ailesinin memleketini görüyor, bahsettigin modern Türkiyeyi görmüyor. Öyle olunca noluyor? Türkiyeye karsi bir nefret, türk kültürüne karsi bir soguma vs basliyor.

Uzun konular bunlar uzun
  #142  
Alt 29.05.2009, 11:01
Tilki1977
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von gelincik02 Beitrag anzeigen
Hast Recht. Aber das ist immer so .. wenn man in einem fremden Land ist klammert man sich mehr an seine eigene Kultur aus Angst, sie zu verlieren. Man möchte seinen Kindern die Kultur weitergeben und das ist gut so. Die Kinder können doch ihre eigene Kultur lernen und sich trotzdem in die deutsche Gesellschaft integrieren. Die Türkei hat sich verändert ja.. Aber die Türkei-Türken sind und waren immer in der Türkei, die mussten keine Fremdsprache lernen, die mussten auch nicht unter den härtesten Umständen ihr Geld verdienen.. Deren Kinder wachsen nicht zweisprachig auf und werden nicht mit 2 versch. Kulturen konfrontiert.
Natürlich gebe ich dir recht, diesen Phänomen gibt es bei jeder Nation, ich habe es in Canada gesehen. Da haben sich die deutschen zusammengerottet, das ist natürlich, fremde umgebung, sprachprobleme= angst vor dem neuen. Der beste spruch den ich damals gehört habe von einen Arbeiter. "Tilki kannst du nicht was machen, die behandeln mich hier wie einen Türken! Was bist du eigentlich für ein Landsmann?" Tilki: Meine Eltern kommen aus der Türkei. Ab da hat sich mein Arbeitsmaterial geweigert mit mir zu Arbteiten (das waren aber wirklich nur ausnahmen, ich kenne sehr viele deutsche die nichts gegen Ausländer haben).
Zurück zum Thema: Ich sehe alles was ich lerne als erweiterung meines Geistes an. Also die zweisprachigkeit, die fremde Kultur usw. Nur fällt mir auf das die Leute mehr das schlechte weiterleben als das gute. z.B. Viele von uns schämen sich die Tänze zu lernen, oder ein Musikinstrument zu lernen. Oder irgendetwas über die Region zu lernen aus welcher gegend sie kommen. Oder unsere Küche, sehr gesund und sehr lecker. Das alles verschwindet langsam, und das finde ich sehr, sehr schade. Dafür wird es immer wieder Tee Stuben geben, Ok spielen um geld usw. Du weisst schon was ich meine.
  #143  
Alt 29.05.2009, 11:48
arsena
 
Beiträge: n/a
Standard

Ohhhh mannnnnnn

Wenn jetzt auch noch zur Diskussion steht wieso in den Foren der eine türkisch der andere deutsch seine Beiträge verfasst, scheint es wirklich schlimm zu stehen..

Seit wann gibt es einen Zwang bei der Sprachwahl ? Ist mir durch meine nicht aktive Phase hier soviel entgangen ???
  #144  
Alt 29.05.2009, 13:37
gelincik02
 
Beiträge: n/a
Standard

Mito ich les mir deine Beiträge nicht durch. Bosuna zahmet etme. Biktim senin sacmasapan kavgaci mesajlarina cevap vermekten. Sen bikmadin mi hep ayni seyleri yazmaktan? Bende inadina türkce yazicam iste. Keyfimin kahyasi degilsin. Haa benim almancam bu dili üniversitede okumaya yetiyor yine, ama senin türkcen,kendi ana dilin hicbirseye yetmiyor anlasilan Burda özenle yazmiyorum herzaman bunu anlamayacak kadar kisitli beynin senin. Kus beyinlisin sanirim cik cik ötmekten baska ise yaramiyorsun. Istedigim dilde yazarim, ister almanca ister ingilizce ister türkce. Senin gibi 30 mesajlik, kendine burda yer edinmeye calisan zavallilar karisamaz. Burda dogdun diye kültürünü,dilini ve dinini unutmussun anlasilan. Kusura bakma senin gibi olmayan türklerde var. Inadina türkce. Güle güle.

PS: Koca arasaydim burada simdiye kadar bin tane bulmustum. Ama senin ne aradigin belli



Tesekkürler Arsena. Türkceyi anlamadigi icin killaniyor olmali. Sanki herkes herseyi anlamali diye birsey mi var? Anlamiyosa sussun otursun yeter artik pesimden kostugu ya. Ignore ettim demis gecen bir moda ama görüyorumki ignore edemeyecek kadar cok seviyor beni :-) Modlardan ricam bu saygisiz terbiyesiz insanin caresine baksinlar, ben gercekten yoruldum böyle savas´tan.

Geändert von gelincik02 (29.05.2009 um 13:44 Uhr).
  #145  
Alt 29.05.2009, 13:46
Mitochondrie
 
Beiträge: n/a
Standard

osman,
ich habe dir sehr schlimm zugesetzt, das stimmt.
du bist nicht fähig, meinen nick nicht zu erwähnen in deinen platten einträgen in dieses forum.

-> bist du nicht ermahnt worden mich nicht mehr zu belästigen?

halte dich daran und beweis nicht ständig, wie hohl du bist. du verträgst meine ignoranz anscheinend doch nicht, was.


mein gästebuch steht jedem offen. wenn du es nicht schaffst, mich aus deinem versifften gedächtnis zu streichen, dann darfst du dich da gern übergeben. du müllst nur das forum zu, du antigen. dass ich nicht reagiere, macht dich nur wilder. danke! qed deine letzten einträge, wo du ständig nach mir rufst. lass es einfach, gel und halte dich an deine abmahnung, wie ich es tue. aber du brauchst ja deine öffentlichkeit

Geändert von Mitochondrie (29.05.2009 um 14:02 Uhr). Grund: adding a comment
  #146  
Alt 29.05.2009, 13:55
gelincik02
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Tilki1977 Beitrag anzeigen
Natürlich gebe ich dir recht, diesen Phänomen gibt es bei jeder Nation, ich habe es in Canada gesehen. Da haben sich die deutschen zusammengerottet, das ist natürlich, fremde umgebung, sprachprobleme= angst vor dem neuen. Der beste spruch den ich damals gehört habe von einen Arbeiter. "Tilki kannst du nicht was machen, die behandeln mich hier wie einen Türken! Was bist du eigentlich für ein Landsmann?" Tilki: Meine Eltern kommen aus der Türkei. Ab da hat sich mein Arbeitsmaterial geweigert mit mir zu Arbteiten (das waren aber wirklich nur ausnahmen, ich kenne sehr viele deutsche die nichts gegen Ausländer haben).
Zurück zum Thema: Ich sehe alles was ich lerne als erweiterung meines Geistes an. Also die zweisprachigkeit, die fremde Kultur usw. Nur fällt mir auf das die Leute mehr das schlechte weiterleben als das gute. z.B. Viele von uns schämen sich die Tänze zu lernen, oder ein Musikinstrument zu lernen. Oder irgendetwas über die Region zu lernen aus welcher gegend sie kommen. Oder unsere Küche, sehr gesund und sehr lecker. Das alles verschwindet langsam, und das finde ich sehr, sehr schade. Dafür wird es immer wieder Tee Stuben geben, Ok spielen um geld usw. Du weisst schon was ich meine.

Hmm kann sein das es auch solche gibt.. Meine Deutschen Freunde kritisieren immer bestimmte Sachen an Ausländern aber sie haben da auch Recht. Viele sind auch sehr verständnisvoll da sie ja die Hintergründe kennen. Empati kurabiliyorlar.

So sehe ich das auch. Aber wie du sagst schämen sich viele.. dedigim gibi ethnik komplekslerinden dolayi..

Ja diese Teestuben oder die sogenannten "KUlturvereine" mag ich überhaupt nicht. Andererseits finde es gut das Männer die eh kein Hobby etc haben sich da aufhalten können. Denn Hobbies kosten Geld und die ältere Generation gibt für Hobbies kein Geld aus. Insanlarin ekonomik durumu eskisinden kötü oldu, ailelerini nasil gecindireceklerini düsünmekten Hobilere vakit kalmiyor. Hepside parasina OK oynamiyorlar canim Onu daha cok aylak gencler yapiyordur. Yoksa tüm o amcalarda kumarci degilya. Okey oynamak zevklidir
  #147  
Alt 29.05.2009, 13:59
gelincik02
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Mitochondrie Beitrag anzeigen
osman,
ich habe dir sehr schlimm zugesetzt, das stimmt.
du bist nicht fähig, meinen nick nicht zu erwähnen in deinen platten einträgen in dieses forum.

-> bist du nicht ermahnt worden mich nicht mehr zu belästigen?

.

Uuuu demek Osman ha Simdi belli oldu senin paranoyak hareketlerin Üzülerek söylemek zorundayimki simdiye kadar bosa kin kusup saldirdin kendini yordun. Osman degil gelincik var burda. Wer belästigt hier wen? Git kendini hatirlatma bende ikidebir seni piskopatlik ve diger negatif konularda örnek göstermeyim. Yoksa bilimsel arastirma ve teshislerimin konusu olmaya devam edersin Saka bi yana, bulasma kardesim agbicim yeter artik. Güle güle.
  #148  
Alt 29.05.2009, 14:02
gelincik02
 
Beiträge: n/a
Standard

Das war mal so diebeste, aber heutzutage die türk. Frauen sind anders, die lassen sich nicht unterdrücken. Aber die Männer sind ja auch anders (unsere Generation), die sind auch nicht ständig auf der Suche nach einer Frau die sie ständig unterdrücken können. Degisti hersey degistiii 100% olmasada artik bu konuda da genelleme yapilamaz..
  #149  
Alt 29.05.2009, 17:27
Benutzerbild von TaffT
TaffT TaffT ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2009
Beiträge: 272
Standard

Ja und vorallem ist die Türkische Frau unfaehig sich gegen eine Deutsche Frau mit Worten oder Argumenten durchzusetzten, dann kommt das Tier in der türkischen Frau zum Vorschein und sie laesst die Faeuste sprechen...

Wenn ich euer Vater were, würde ich euch mindestens ein mal im Monat, je nach Lust und Laune, mit dem Gürtel aufwecken, und damit es besser kommt noch eine boese Musik auflegen und das Zimmer verdunkeln

Geändert von TaffT (29.05.2009 um 17:29 Uhr).
  #150  
Alt 29.05.2009, 19:12
unixxx
 
Beiträge: n/a
Standard

Die gewaltbereitschaft ist enorm bei denen. Es kann zb. sein, dass du ahnungslos an der bushaltestelle als deutsche stehst, und ohne grund von türkischen mädchen versprügelt wirst, ist bei uns mal passiert.
Zuhause haben diese Mädchen nur Druck, werden eingeschränkt, wird teilweise nicht als gleichwertig angesehen als frau. Die eltern sind nicht die hellsten, die können den kindern nicht helfen. Die kinder müssen sich auch noch um die eltern kümmern, weil sie teilweise kein deutsch können. Alles lastet auf denen, denn zuhause die brüder, die auch noch überwachen und das sagen haben usw. Und in der Schule hats man als Ausländer auch nicht leicht. Man ist überall minder. Und sucht ein Ventil um sich zu beweisen.
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu