Vaybee!
 
  #1  
Alt 22.09.2003, 16:27
Benutzerbild von kes
kes kes ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 0
Standard hmmm o.T.

ohne Text
  #2  
Alt 22.09.2003, 17:45
Benutzerbild von originalgueler
originalgueler originalgueler ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 0
Standard Wir haben EU nicht nötig

Auch gibt es genügend andere Beispiele an Ländern, die sich der EU bewußt nicht angeschlossen haben. Auch sehen wir an den Beispielen England, Schweden und Dänemark, dass die EU sich noch nicht einmal in der Währungsunion einigen konnte, wie sollten Entscheidungen getroffen werden, die noch tiefsinniger sind, wie z. B. über den Einsatz im Kriegsfall. Der Irak krieg hat deutlich gezeigt, dass England mit seinem Premierminister Blair sich eigenständig und der EU-Politik ggü konträr verhalten hat. Bush und Blair haben die allgemeine Weltpolitik und den Sicherheitsrat bewußt umgangen und ignoriert. Immer noch verhält sich England, als hätte es einen Freischein zum Kolonisieren und als hätte jede andere Rasse und Kultur keinen eigenen ebenbürtigen Wert, hier wurden die Menschenrechte verletzt. Wieder einmal haben Amerikaner und Engländer ein Volk anderer Rasse, anderer Kultur und anderer Religion mit einem Vorwand des angeblichen Terrorismus unterdrückt. Keiner weiß, wer tatsächlich als Täter des Anschlags am 11. September steckt, Vermutungen, dass es die CIA selbst war, bestätigen immer mehr durch Indizien und Hinweise. Europa hat keine Einigung gefunden, Blair hat der EU den Knüppel zwischen die Beine geworfen. In Zukunft wird das mit den neuen Mitgliedern noch schwieriger werden, in wichtigen Fragen eine schnelle und konsequente Einigung zu finden. Europa hat noch einen langen Weg vor sich, welches Türkei von seiner innovativen und schnellen Entwicklung und als Vorbildstaat für die islamischen Länder abbremsen würde. Türkei hat ohne Europa viel mehr Freiheiten und damit Entwicklungsmöglichkeiten im Einklang der eigenen Religion und Kultur.
  #3  
Alt 22.09.2003, 18:37
Benutzerbild von cemdean
cemdean cemdean ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 0
Standard Erzähl das mal den Menschen in...

...all den Gecekondus. Die Türkei ist einfach noch nicht "reif" genug für die europäische Staatengemeinschaft. Die Reformen, die Ankara in den letzten Monate aus dem Ärmel gezaubert hat sind noch lange keine Eintrittskarte für die EU. Es ist höchstens ein Zeichen des guten Willens.
Ander Länder sind wirtschaftlicher unabhängiger als die Tr, weswegen sie die Eu auch nicht unbedingt brauchen. Die Türken hängen nach wie vor noch am Tropf der IWF und daran wird sich so schnell nichts ändern. Sie sind auf Generationeebene verschuldet.
Aber: Ich sehe Europa als eine große Chance für die Türkei an. Ich hoffe ebenfalls, dass sie so schnell wie möglich die nötige Reife erlangen werden.
  #4  
Alt 22.09.2003, 19:04
Benutzerbild von waserman1907
waserman1907 waserman1907 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 0
Standard Bin dagegen...

Sebebine gelince zaten disülkeler tarafindan yönetiliyoruz yeteri kadar,o zaman tam yönetilecegimiz anlamina gelir!TR bunu bir cikis yolu olarak görüyor ama aslinda avrupalilar icin bulunmaz bir verlinimet askierimizi(tek kozumuzu) dahi kullanamayiz buna inanin.....Adamlarin istedigi istekleri yerine getirmek zorunda olacagiz hersey EU icin diyerek bizi uyutcaklar zaten bizim kafamizi vuran aliyor elimizden ekmegimizi.....
  #5  
Alt 22.09.2003, 20:03
Benutzerbild von karasevda
karasevda karasevda ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 0
Standard ICH FASS ES NICHT....

Ich kann es echt nicht fassen,was ich hier lese..
Ich sehe junge Türken die von ihrem eigenen Land behaupten, sie sei nicht "reif" genug für die EU...solche denken wohl sie sind realisten ! ! !
aber das zeigt schon,dass diese keine ahnung haben wie dieses szenario abläuft...
Wie war denn die wirtschaftliche lage von griechenland als sie aufgenommen wurde in die EU ? die haben seit dem beitritt über 35 mio $ geschenkt bekommen...von der europäischen kasse ! ! ! ...dieses recht steht der türkei auch zu! Aber kommen wir mal zur TR an sich...Europa hat angst vor der türkei..warum ? weil sehr viel potential in der türkei steckt...sehr viel!
Türkei hat in 10 Jahren eine höhere population als Deutschland,d.h. sie hätten dann die meißten abgeordeneten im parlament von europa !!!das nur zu den die behaupten irgend jemand könnte über uns bestimmen...
Das türkische Militär soll von Europa ausgenutzt werden ? ha das ich nicht lache...Das türkische Militär ist das beste was die TR bieten kann..und die lassen sich ganz bestimmt nicht von ländern bevormunden,die sie über 800 jahre bevormundet hat!!!
Ich bin mir so sicher,dass die wirtschaft der türkei boomen wird,wenn sie in die EU aufgenommen wird...denn in der türkei steckt ein riesen potential,das weiß die EU ganz genau...genau davor haben sie angst...denn auf dieser welt hat der das sagen,der cash hat....und dann haben die türken wieder ein ordentliches wort mitzureden!
glaubt an eurer land... ! ! !
dankeschüüün
  #6  
Alt 22.09.2003, 22:13
Benutzerbild von erotickadin
erotickadin erotickadin ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 0
Standard o.T.

Nun ja, du bringst zwar Argumente gegen den EU beitritt, aber hat jetzt irgenjemand dadurch mehr Geld in der Tasche?
Es geht in erster Linie nicht um die Politik, wer was zu sagen hat, sondern viel mehr, dass es den den Menschenin der Türkei wirtschaftlich besser geht.
Ich denke die ganze Welt gehört zusammen.
Wozu noch einen eigenen Staat!
Von mir aus könnten alle Grenzen Weg. Wir sind eins.
  #7  
Alt 22.09.2003, 22:56
Benutzerbild von will
will will ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 0
Standard Der EU-Beitritt kommt!

Ich weiß gar nicht was ihr alle für Probleme mit dem EU-Beitritt der Türkei habt???
Ausgerechnet Erdogan und Gül, die den Westen vor 10 Jahren noch verflucht haben, schaffen es die Türkei noch näher an Europa zu bringen. Die Herren von der AKP haben wohl begriffen, dass die Türkei nicht zu einem Schwachmatenstaat wie der Iran gemacht werden kann.
Wir alle leben doch in Europa oder in der EU!
Wenn euch Europa nicht passt, dann kratzt doch die Kurve.
Einige Deutsche haben nur Angst vor einer Vollmitgliedschaft, weil die Türken in Deutschland als Maßstab für alle Türken genommen werden. Es wäre ein riesiger Motivationsschub für die Menschen in der Türkei, wenn die Kriterien erfüllt werden und die EU grünes Licht geben würde. Die Menschen in der Türkei sind sowieso weiter, als die Türken hier in der BRD! Wenn es soweit ist wird das türkische Volk in einem Referendum abstimmen, ob die Türkei beitreten soll oder nicht. Also zerbrecht euch nicht unnötig eure
Köpfe.
  #8  
Alt 22.09.2003, 22:58
Benutzerbild von hasan7575
hasan7575 hasan7575 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 0
Standard o.T.

ich hingegen bin türke und würde es gerne bleiben;wenn du es erlauben solltest ;O)
  #9  
Alt 22.09.2003, 23:05
Benutzerbild von erotickadin
erotickadin erotickadin ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 0
Standard Steuerhinterziehung

Die Türkei ist selbst heutzutage nicht in der Lage seine Steuern zu bekommen. Wie kann ein Staat ohne Steuereinnahmen überhaupt funktionieren. Selbst die Römer waren in der Lage, in regelmäßigen Abständen, vom Volk Steuern zubekommen.
Alles was man in der Türkei ohne Kassenbon kauft, bezahlt der Händler keine Steuer dafür. Sowas müsste bestraft werden, denn, das ist Steuerhinterziehung. Man hat als Käufer zwei Wahlen, entweder mit einer Quittung kaufen, aber dafür teuerer, oder sich mit dem Käufer einigen ohne Quittung zu kaufen , aber dafür billiger. Somit profitieren beide auf dem Rücken des Staates.
Der Verlierer ist die Staatskasse.
Ich glaube, dass viele Beamten eingestellet werden, sowas wie Steuerpolizisten, die zivil durch die Läden ziehen und kontrollieren ob der Handel sich korrekt verhält und jedem Kunden mit einem Kassenbon verkauft. Jeder sollte, der ohne Quittung einkauft Strafe bezahlen, und jeder Ladenbesitzer , der den Kunden zur Steuerhinterziehung verführt ebenfallst Strafe zahlen
Solange die Staatskasse leer ist, kann der Staat nicht gemäß handeln.
Was auch unbeding geändert werden muss, ist die Verteilung des Vermögens von den Reichen zu den Armen.
Da müsste der Staat hart durchgreifen und die reichen solten mehr zur Kasse gebeten werden und einen Teil von ihrem Kuchen abgeben.
Ich finde der Steuersatzt ist in der Türkei grundsätzlich zu tief und es gehen Milliarden € jährlich dem Staat durch Steuerhinterzieheung verloren.
Ich fasse es nicht!
  #10  
Alt 22.09.2003, 23:09
Benutzerbild von hasan7575
hasan7575 hasan7575 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 0
Standard was für probleme ich habe?

vielleicht will ich nicht dass mein land in einen imperialistischen bund,geführt von scheinheiligen doppelmoralischen imperialisten einsteigt?die europäer,deren geschichte aus ausbeutungen und ausrottungen besteht,deren kultur rassismus stark beinhaltet sprechen mich vielleicht nicht an?
vielleicht lege ich mehr wert auf eine unabhängige starke türkei,die ihre ziele selbst erreicht ohne angebunden zu sein und arschkriechen zu müssen?
verlange ich damit also deiner meinung nach ein regime wie im iran?besteht also dein inbegriff von politik nur aus diesen 2 variationen;entweder zum imperialisten mutieren oder in tiefe religiöse abgründe sinken.eine etwas karge sichtweise nicht wahr?
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu