Thema: Feyzade
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #10  
Alt 25.06.2015, 22:39
Benutzerbild von Lara_
Lara_ Lara_ ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2012
Beiträge: 1.470
Daumen hoch

Zitat:
Zitat von timeraiser Beitrag anzeigen
DiaTonik, du bist ein seltsamer Kauz. Kaum frage ich dich, ob ich zu dir komme, damit du deine Beichte ablegst, und wir Kaffee trinken können, siehst du es als Bedrohung. Im gleichen Atemzug gibst du mir eine Frist, ohne deine Nummer zu geben, oder deine Anschrift.

Was willst du nun? Überlege dir das mit dem Kaffee gut! Damit du dich nicht bedroht fühlst, kann ich auch einen Ex-User mitnehmen. Er kennt dich als Levantiner und mit anderen Nicks sehr gut. Denn er besitzt sogar die Gabe, durch etliche ehemalige Anrufe im Büro, eure Stimmen unterscheiden zu können!

Das gibt dir bestimmt ein sicheres Gefühl der Geborgenheit, wenn wir uns situiert und zivilisiert Unterhalten.

Also keine Angst: Wir sind keine Prolet-Türken, die gleich feige über Frauen mit SchlägerTrupps androhen oder Bilder klauen lassen, um sie anschließend verfremdet im Forum zu publizieren!

Auch sind wir nicht welche, die sich ständig glamourös und als wohlhabende Charmeure geben, damit sie anschließend fast unerkannt oder mit Nötigungen und Erpressungen die Betroffenen bedrohen!

Guck mal, gib dir einen Ruck. Sei nicht so eine Memme, wie die Feyzade, welche nicht den Mut hat, hier im Forum ihre Monate alten Drohungen zu wiederholen! Sei endlich ein Mann mit Kontur! Sonst bleibst du immer schwammig, gestaltlos und verbirgst dein Ich als Nacht-Schatten hinter irgendwelchen Disko-Männern und Drahtziehen.

Sei mal ehrlich zu Dir: Du wurdest doch nur instrumentalisiert!

Ziehe dich zurück und überlege ganz in Ruhe, was und wer du zukünftig sein möchtest.

Du kennst auch die Regeln der Wirtschaft. Wenn etwas hochkommt, dann sieben sie dich gründlich. Wenn sie dich in gewisse außer-virtuellen Mithanlungen einordnen können, dann hast du Einträge im Führungszeugnis. Danach geht es nur noch unrunder für viele Jahre!

Hier geht es schon lange nicht mehr um irgendwelches lapidares Kräftemessen, wie du es dir scheinbar vorgestellt hast. Es sind Tatbestände, das wesentlich mehr Leute beschäftigt, als euch lieb ist.


Lasse dich nicht von der Angst deiner Truppe leiten. Die Domino-Steine sind sowieso am Fallen. Die Frage ist nur, wer als welcher nächsten Stein den nächsten Klotz zuerst ins Fallen bringt!


Denke mal nach, mit welchen Maschen die Leute um dich gearbeitet haben.

Glaubst du, die werden dich wie eine Lanze halten oder wie Stroh, dass sie zum Feuer geben, damit ihre Seite schon sicheren Boden mit verbrannte Erde unter ihren Füßen hat?