Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 05.03.2015, 22:33
Benutzerbild von timeraiser
timeraiser timeraiser ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 3.143
timeraiser eine Nachricht über ICQ schicken timeraiser eine Nachricht über AIM schicken timeraiser eine Nachricht über Yahoo! schicken timeraiser eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard ReligionsFragen

Vor kurzem meinte eine inteligente Userin, dass man sich der Religion wissenschaftlich nähern müsste.

Klar wissenschaftlich hört sich brutal an:

1) Meine Anforderungen 2) Das Angebot der Religion a...b....c....d.... 3) Deckungsschnitt mit gewichteten Kriterien 4) Testphase 5) Entscheidungsfindung 6) Ausleben der Religion 7) Überdenken nach dem Zeitpunkt x und NeuOrientierung nach neuen Angeboten 8) Eventuellen Zyklen ab Punkt [1]


Machen wir es daher einfach
:

Habt ihr euch irgendwann hingesetzt und ernsthaft mal eine andere Religion durch und durch betrachtet?

Wie habt ihr zu eurem Glauben gefunden? Seid ihr hineingeworfen worden?

Hand hoch, wem bewußt ist, dass gerade Fastenzeit ist Und wer hat da schon mal mitgemacht?

Die meisten Muslime, so kommt es mir vor, sagen "Hier lies mal ein Koran, bevor du weiter diskutierst!", aber wie viele haben den die Bibel, die Tora, die ... gelesen, das sie das von anderen verlangen oder ihre Religion über die andere Stellen.

Überhaupt, wird man den Eindruck nicht los, das sich religiöse Menschen für etwas besseres halten.
Gibt es einem mehr Mut weiter zu glauben und sich den Regeln des Glaubens zu unterwerfen, wenn man sich als "besser" sieht?
Braucht ihr die Religion deswegen? Ich bin Gläubig - da besser!?! :-)

Beispiele sehen wir hier im Forum genug, daher dürfte es mich verwundern, wenn sich die normalGläubige oder krasse superMuslime nicht selbst erklären könnten.

Damit zurück zur Frage: Warum du haben Religion Islam, lan?
__________________
Code:
       ,~~.
      (  6 )-_,
 (\___ )=='-'
  \ .   ) )
   \ `-' /    
~'`~'`~'`~'`~
Der Mensch glaubt, weil er zum Wissen zu blöd ist!

Dieter Nuhr