Einzelnen Beitrag anzeigen
  #22  
Alt 12.07.2014, 06:16
Benutzerbild von timeraiser
timeraiser timeraiser ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 3.143
timeraiser eine Nachricht über ICQ schicken timeraiser eine Nachricht über AIM schicken timeraiser eine Nachricht über Yahoo! schicken timeraiser eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von timeraiser Beitrag anzeigen
....

Um Synergien zu erzeugen, möchte ich völlig Werte frei und ohne Namen zu nennen, folgendes in den virtuellen Raum stellen.

Angenommen eine Frau sagt einem Mann, "Solange du über Religion schreibst, was man mit negativem assozieren kann, solange werde ich gegen dich vorgehen!".

Das kann man sicher ernst nehmen oder auch nicht. Angenommen es folgenden Beleidigungen im Forum. Auch das kann man(n) jetzt ernster nehmen, je nachdem, wie viel Zeit man in so etwas investieren mag oder welche Einstellungen man zu so etwas hat.

Aber dem noch ein Sahnekröhnchen zu geben, zitiere ich völlig frei "Wenn du möchtest, dass ich private Informationen über dich lösche, welche ich im Forum veröffentlichte, dann bestehe ich darauf, dass du folgende Themen über oder Inhalte zur Religion entfernst!"

Hier meine ich nicht nur solche Informationen, wie "ich telefonierte" (Inhalt unbekannt, Personen unbekannt), sondern Details, über die man Rückschlüsse auf die Lebensumstände machen kann, oder gar einen gesuchten Personenkreis einschränken und runter-brechen kann auf Einzelne.

Im Worst-Case können bekanntlich Informationen dazu führen, dass gewisse Gruppierungen, zu ungewissen Handlungen übergehen.


Jetzt frage ich mal in den virtuellen Raum hinein: Wie würdet ihr handeln?

...
Um zurück zur Lösungsfindung zu kommen: Wie wir uns sicher vorstellen könne, würden und werden solche Frauen alles, aber wirklich alles erlogene über den Mann schreiben, was sie besser darstellen lässt. Auch würden sie alles daran setzen, um jedes Thema im Forum zu verkorksen.
Natürlich hätten sie auch kein Problem damit eigene neue und alte Nicks zu zerbombem. Ein unkanntes Beispiel wäre der Nick Filiz. Vor kurzem noch superaktiv und religiös, aber zack kawumm, ist sie weg und dafür kommen neue Geister.

Dazu fällt mir folgende Sendung ein:

http://m.youtube.com/watch?v=vqBxWr3GsUI
Titanic: Satire und Karikatur - Wo beginnt die "Gotteslästerung"? - Hamed Abdel-Samad bei ZDFinfo

Die Erklärung zu Fundamentalisten im Video passt hervorragend zu diesem Verhalten.

Menschen, die sich super-religiös geben. Meinen Gott und Religion verteidigen zu müssen

Hier könnte man noch einen Punkt hinzufügen: allerdings für Lügen, Hinzudichten etc. Selbst im Ramazan (für Islamisten) nicht scheuen.