Einzelnen Beitrag anzeigen
  #7  
Alt 19.08.2015, 17:39
Benutzerbild von Salixalba
Salixalba Salixalba ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.03.2011
Beiträge: 142
Standard

Ich persönlich weigere mich etwas dagegen zu tun (also dafür zu intensiv zu werben). Sonst lege ich schon auf umweltbewusste, ethikbewusste und gesunde Ernährung wert. Das muss jeder für sich entscheiden, ob er auf gutes Fleisch besteht! Da muss jeder auch tiefer in die Tasche greifen. Die Menschen, die hinter dieser Produktion stehen und es vermarkten, essen selbst nicht ihr eigenes Fleisch und bedienen sich anderweitig. Sie wissen nämlich ganz genau, dass sie nicht nur Schaden am Tier und unserer Wertevorstellung anrichten, sondern auch am Mensch. Die Menschen aber hinterfragen nichts mehr und machen sich damit zum zweiten Opfer. Das dritte Opfer, ist die Natur. Die Schadstoffe, die Kühe von sich abgeben. Die Wälder, die abgehackt werden ... um Erntefläche zu bekommen und das knappe Gut Trinkwasser für die Produktion von Mais etc. Wahnsinn, was für eine Herausforderung auf uns (im hohen Alter), Kinder und Enkelkinder kommt. Das werden wir nicht mehr stemmen können .... !