Thema: Timeraiser
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 11.06.2014, 22:35
Benutzerbild von timeraiser
timeraiser timeraiser ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 3.143
timeraiser eine Nachricht über ICQ schicken timeraiser eine Nachricht über AIM schicken timeraiser eine Nachricht über Yahoo! schicken timeraiser eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Möchtest jetzt liebsten Mobbing und Rufmord machen, nicht wahr?

Auslöser
Zitat:
Zitat von timeraiser Beitrag anzeigen
Fakt ist du kannst nicht zitieren, weil nichts da ist

Oh Junge, was ging bloß schief in deiner Kindheit? Bist du in einer Koran-Schule aufgewachsen? Hast du zu wenig Aufmerksamkeit? Selbstfindungs-Probleme? Können wir dir helfen? (<= Ist wirklich ernst gemeint!)
=> Daraus wird dann
Zitat:
Zitat von feyzade Beitrag anzeigen
Was hat denn eine Koran Schule mit verdorben zu tun?...
und

Zitat:
Zitat von feyzade Beitrag anzeigen
Ich sage es zum letzten mal, ich muss immer wieder feststellen, das du des lesens nicht mächtig bist.
Ich habe geschrieben "verdorbene kindheit" nicht "verdorben" das ist ein unterschied.
Aber selbst wenn ich darüber eine dissertation, ein kinderbuch schreiben oder ein comic zeichnen würde, cahil bir insana bir sey ögretemezsin.
...
Aber wenn Feyzade keine Argumente mehr kennt gegen:
Zitat:
Zitat von timeraiser Beitrag anzeigen

...

Und verdorben sein bedeutet
-> http://www.cosmiq.de/qa/show/1024120...als-verdorben/
...


Führt dies zu Beleidigungen und zur Preisgabe personenbezogener Daten. Und Datenschutzverletzungen haben selbstverständlich Konsequenzen. Sei dir sicher, dass Beweissicherung bereits erfolgte.

Zitat:
Zitat von feyzade Beitrag anzeigen
Verschwende nicht deinen atem an diese hülle!
Der hat nicht eine graue zelle im kopf.
Du könntest es im auf jede erdenkliche art, die es gibt auf erden versuchen zu erklären, dumm bleibt dumm! Leer bleibt leer!
...

Warnungen sind keine Drohungen. Warnungen folgen Konsequenzen!

Hier darfst du dich Informieren zu personenbezogenen Daten und hier einige Urteile über Informationellen Selbstbestimmung.

Außerdem steht in der AGB von Vaybee genug zu Beleidigungen und verbietet die Weitergabe der Informationen zu anderen Usern.

=>

Zitat:
7. Pflichten der Mitglieder
[7.1] Jedes Mitglied ist verpflichtet, E-Mails und andere Nachrichten oder andere Daten von Mitgliedern, die es im Zusammenhang mit der Nutzung des Vaybee! Services erhält, vertraulich zu behandeln und diese nicht ohne Zustimmung ihres Urhebers Dritten zugänglich zu machen. Gleiches gilt für Namen, Telefon-, Faxnummern, Wohn- und E-Mail-Adressen und/oder URLs anderer Mitglieder. Die Weiterleitung jeglicher Daten von Nicht-Mitgliedern ist ebenfalls untersagt.
[7.2] Ferner verpflichtet sich jedes Mitglied, den Vaybee! Service nicht missbräuchlich zu nutzen, insbesondere

a) ihn nicht zu nutzen, um diffamierendes, anstößiges, pornographisches oder in sonstiger Weise rechtswidriges Material oder solche Informationen zu verbreiten;

b) ihn nicht zu benutzen, um andere zu bedrohen, u belästigen oder (die Rechte einschließlich Persönlichkeitsrechte, Urheberrechte) anderer zu verletzen, oder Geld bzw. geldwerte Leistungen zu versprechen oder zu verlangen;

...

[7.3] Ungeachtet möglicher zivil- und strafrechtlicher Folgen für das einzelne Mitglied berechtigt die Nichtbeachtung einer der obigen Verhaltenspflichten Vaybee! zu einer fristlosen Kündigung der Mitgliedschaft und zur sofortigen Sperre des Zugangs des betroffenen Mitglieds zum Vaybee! Service.
[7.4] Bei Anhaltspunkten für eine unzulässige oder gesetzeswidrige Nutzung hat Vaybee! das Recht, die von den Mitgliedern eingegebenen Inhalte zu überprüfen und gegebenenfalls den Zugriff auf diese Daten zu sperren. In Zweifelsfällen hat Vaybee! das Letzt-Entscheidungsrecht über die Zulässigkeit der in Frage stehenden Nutzung.
Vaybee hat also nicht nur nach geltendem Recht gehandelt, sondern auch ihre eigenen AGBs eingehalten.

Geändert von timeraiser (11.06.2014 um 22:42 Uhr).