Einzelnen Beitrag anzeigen
  #15  
Alt 24.02.2015, 19:22
Benutzerbild von timeraiser
timeraiser timeraiser ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 3.143
timeraiser eine Nachricht über ICQ schicken timeraiser eine Nachricht über AIM schicken timeraiser eine Nachricht über Yahoo! schicken timeraiser eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von lafebesi Beitrag anzeigen
Da hast du Recht. Wenn gewisse Idioten aufhören würden, die Religion zu instrumentalisieren und für einen Glaubenskrieg zu nutzen, hätten wir Moslems ein weitaus besseres Image.

Wenn ich sage "Moslems sind friedliebende Menschen" glaube ich es selbst fast nicht mehr, wenn ich sehe, was im Namen des Islam alles gemacht wird.
Ich wünschte, das dies noch mehr Leute erkennen würden. Der Gedanke an eine Religion sollte Wohlbehagen auslösen.

Bsp.: SCHLAGwort Islam - Mir kommen Terroristen, Anschläge, Bilder toter (entführter) Menschen, BokuHaram, ISIS, Unterdrückung von Frauen, Peitschen wegen Blogs, Kindsheiraten ... Bedrohung im Internet etc. in den Sinn.

Wo ist da der Frieden, den diese Religion heutzutage verbreitet?

Die Parallen zum Christentum...? Verglichen zum heutigen Tage? - Bei weitem nicht zu schlimm. Diese Phase haben wir wohl wohl mit den Kreuzritter und der Hexenverbrennung verpasst.

Aber eines ist sicher. Warum haben sich die Religionen am Anfang so verbreitet? Weil sie auf den Friedensgedanken basierten und den Menschen Hoffnungen auf bessere Zeiten gaben! (Ja, es gab mal eine sehr gute Seite der Religion.)
__________________
Code:
       ,~~.
      (  6 )-_,
 (\___ )=='-'
  \ .   ) )
   \ `-' /    
~'`~'`~'`~'`~
Der Mensch glaubt, weil er zum Wissen zu blöd ist!

Dieter Nuhr