Vaybee! Forum

Vaybee! Forum (http://localhost/forum/index.php)
-   Übersetzungswünsche (http://localhost/forum/forumdisplay.php?f=414)
-   -   Bitte um Übersetzungshilfe (http://localhost/forum/showthread.php?t=9129)

Stefanie123456 31.10.2012 21:42

Bitte um Übersetzungshilfe
 
Kann mir bitte jemand das folgende Übersetzten, brauche es wirklich dringend, vielen Dank!


Wichtige Information zur Prüfung:
Die Prüfung besteht aus mehreren Teilen. Ein Teil davon ist "...".
Du musst einen Brief/E-mail schreiben.
Ich habe dir letzte Stunde 4 Beispielaufgaben mit Lösungen gegeben.
Siehe Aufgabe 1.
Hier musst du der Touristeninformation in Genf einen Brief schreiben. In der Aufgabe steht, dass du im August Genf besuchen möchtest. Weiter steht in der Aufgabe, dass folgendes in deinem Brief zur Sprache kommen soll:
-...
-...
So löst du die Aufgabe:
Du schreibst der Touristeninformation, dass du gerne Genf besuchen möchtest und gerne einige Informationen über das Kulturprogramm hättest. Ausserdem brauchst du noch Hoteladressen. Du kannst dir selbst etwas ausdenken was du sonst noch schreiben könntest.
Wichtig ist aber:
- lies die Aufgabenstellung genau
- schreibe eine Anrede und Verabschiedung
- mache einfache kurze Sätze
- achte auf die Aufgabe, welche Punkte sind dort aufgeführt? Du musst alle Punkte in deinen Text einbauen. In Aufgabe 1 waren es 3 Punkte.
- am Ende musst du die Wörter deines Textes zählen. Es sollten mindesten 30 Wörter sein.
Wenn es noch nicht dreissig sind, überlege dir was noch zum Thema passen könnte.
- Einige Sätze kann man fast immer verwenden:...

Stefanie123456 01.11.2012 14:21

Vielen Dank für die schnelle Hilfe

Stefanie123456 01.11.2012 16:58

Habe noch eine Frage, versuche jemandem Deutsch beizubringen.
Kann mir jemand das folgende ins deutsche übersetzen? Vielen, vielen Dank!

"Die deutschen Artikel mit Nomen können dekliniert werden. Es gibt 4 Fälle: Nominativ, Genitiv, Dativ und Akkusativ. Bis jetzt haben wir nur den Nominativ kennen gelernt.
Hier hast du eine Übersicht über alle 4 Fälle. Im Singular und im Plural. ........
Für den Nominativ fragen wir: Wer? Also zum Beispiel: Wer ist das? Der Lehrer
Für den Genitiv fragen wir: Wessen? Also zum Beispiel: Wessen Jacke ist das? Die Jacke der Frau
Für den Dativ fragen wir: Wem? Also zum Beispiel: Wem gehört die Tasche? Dem Kind
Für den Akkusativ fragen wir: Wen? Also zum Beispiel: Wen meinst du? Die Nachbarin
Das sieht kompliziert aus. Daher fangen wir jetzt erst mal nur mit dem Akkusativ an.
Die anderen Fälle lernen wir später."

16.02.2014 23:33

Zitat:

Zitat von Stefanie123456 (Beitrag 2046664)
Habe noch eine Frage, versuche jemandem Deutsch beizubringen.
Kann mir jemand das folgende ins deutsche übersetzen? Vielen, vielen Dank!

"Die deutschen Artikel mit Nomen können dekliniert werden. Es gibt 4 Fälle: Nominativ, Genitiv, Dativ und Akkusativ. Bis jetzt haben wir nur den Nominativ kennen gelernt.
Hier hast du eine Übersicht über alle 4 Fälle. Im Singular und im Plural. ........
Für den Nominativ fragen wir: Wer? Also zum Beispiel: Wer ist das? Der Lehrer
Für den Genitiv fragen wir: Wessen? Also zum Beispiel: Wessen Jacke ist das? Die Jacke der Frau
Für den Dativ fragen wir: Wem? Also zum Beispiel: Wem gehört die Tasche? Dem Kind
Für den Akkusativ fragen wir: Wen? Also zum Beispiel: Wen meinst du? Die Nachbarin
Das sieht kompliziert aus. Daher fangen wir jetzt erst mal nur mit dem Akkusativ an.
Die anderen Fälle lernen wir später."

Korrekt sind die Fragen wie folgt:

Nominativ: wer oder was?
Genitiv: wessen?
Dativ: wem?
Akkusativ: wen oder was?

Du hast das "was" vergessen. Falls du so nett bist, und jemandem die einheimische Sprache beibringst, dann doch bitte korrekt.

timeraiser 17.02.2014 11:32

Zitat:

Zitat von feyzade (Beitrag 2079223)
Korrekt sind die Fragen wie folgt:

Nominativ: wer oder was?
Genitiv: wessen?
Dativ: wem?
Akkusativ: wen oder was?

Du hast das "was" vergessen. Falls du so nett bist, und jemandem die einheimische Sprache beibringst, dann doch bitte korrekt.

Da bin ich anderer Meinung. In einer Community hilft jeder so gut er kann. Lieber eine Hilfe mit defiziten, als gar keine.

Und: Die beste Hilfe besteht aus Synergien aller Wissenden!

17.02.2014 17:27

Zitat:

Zitat von timeraiser (Beitrag 2079232)
Da bin ich anderer Meinung. In einer Community hilft jeder so gut er kann. Lieber eine Hilfe mit defiziten, als gar keine.

Und: Die beste Hilfe besteht aus Synergien aller Wissenden!

Normalerweise gebe ich dir Recht.
Aber in diesem speziellen Fall nein!
Eine Deutsche will einem Türken, die dt. Grammatik lehren.
Dann muss es auch richtig sein!
1) Müssen wir in der Schule genauso lernen wie alle anderen auch
2) Wenn der Türke fehler macht, wird er gar nicht verstehen warum? Schließlich hat er es ja so gelernt.

Bi ise kalkistiysen, ya tam yap, yada bilenlere birak. So einfach! Wenn sie sich mit der Grammatik, trotz das sie eine Deutsche ist, nicht auskennt. Dann soll sie jemanden holen, der die Grammatik kennt.
Oder wie in diesem Falle in einer Community fragen, und dann bekommt sie - wie in diesem Falle - die korrekte Antwort.

timeraiser 17.02.2014 18:24

Zitat:

Zitat von feyzade (Beitrag 2079237)
Normalerweise gebe ich dir Recht.
Aber in diesem speziellen Fall nein!
Eine Deutsche will einem Türken, die dt. Grammatik lehren.
Dann muss es auch richtig sein!
1) Müssen wir in der Schule genauso lernen wie alle anderen auch
2) Wenn der Türke fehler macht, wird er gar nicht verstehen warum? Schließlich hat er es ja so gelernt.

Bi ise kalkistiysen, ya tam yap, yada bilenlere birak. So einfach! Wenn sie sich mit der Grammatik, trotz das sie eine Deutsche ist, nicht auskennt. Dann soll sie jemanden holen, der die Grammatik kennt.
Oder wie in diesem Falle in einer Community fragen, und dann bekommt sie - wie in diesem Falle - die korrekte Antwort.

Okay, ich verstehe ind akzeptiere deine Eintellung.
Trotzdem bleibe ich anderer Meinung. du kennst vlt Busuu. Wenn ich dort jemandem helfe, sei es jetzt in Türkisch, Deutsch oder xy, dann werde ich im Fehlerfall mit Gemecker "mitkorrigiert". D.h. Ich lerne mit und kann dadurch besser vermitteln.

Bsp.: Versuche mal den Akkusativ und den Nominativ rüberzubringen in Englisch.
"Wen oder was; wer oder was" ... Schon mal übersetzt? :)

Oder wann verwendest du "ein, einen, einer"...

D.h. Deinen Anspruch der Perfektion erhebe ich in keiner Sprache; auch nicht in der Muttersprache.

Aberrrrrrr, ich lobe mir Leute, denen Fehler jenseits meines Sichtvermögens oder Präzision auffallen! Daher, mach bitte weiter so mit deinem Anspruch, nur sei nicht nicht gleich so hart zu denen, die es nicht gleich so genau nehmen (können, wollen, oder je nach Plattform ihre Genauigkeit abwägen). (Keine Ironie, sondern eine Bitte)

17.02.2014 18:51

Zitat:

Zitat von timeraiser (Beitrag 2079238)
Okay, ich verstehe ind akzeptiere deine Eintellung.
Trotzdem bleibe ich anderer Meinung. du kennst vlt Busuu. Wenn ich dort jemandem helfe, sei es jetzt in Türkisch, Deutsch oder xy, dann werde ich im Fehlerfall mit Gemecker "mitkorrigiert". D.h. Ich lerne mit und kann dadurch besser vermitteln.

Bsp.: Versuche mal den Akkusativ und den Nominativ rüberzubringen in Englisch.
"Wen oder was; wer oder was" ... Schon mal übersetzt? :)

Oder wann verwendest du "ein, einen, einer"...

D.h. Deinen Anspruch der Perfektion erhebe ich in keiner Sprache; auch nicht in der Muttersprache.

Aberrrrrrr, ich lobe mir Leute, denen Fehler jenseits meines Sichtvermögens oder Präzision auffallen! Daher, mach bitte weiter so mit deinem Anspruch, nur sei nicht nicht gleich so hart zu denen, die es nicht gleich so genau nehmen (können, wollen, oder je nach Plattform ihre Genauigkeit abwägen). (Keine Ironie, sondern eine Bitte)


Wo war ich denn hart?

Im englischen gibt es nur einen Artikel, nämlich "the" vergleichbar mit dem türkischen "o".
Für die deutschen Artikel gibt es keine Regel. Die muss man einfach auswendig lernen, genau wie im französischen. Noch schwieriger die arabische Grammatik.
Deutsch ist nicht einfach, aber es gibt weit aus schwerere Sprachen. Und wenn man die von Anfang an falsch begebracht bekommt, ist es später umso schwerer den Fehler zu beheben.

timeraiser 17.02.2014 19:43

Ých fand deine Rüge zu scharf, weil sie etliche helfende Absätze schrieb, aber wegen einem Wort alles verworfen wird, weil sie ja Muttersprachlerin ist.

Nokta koyalým, uzatmatalým. Es ist nicht wichtig wo du hart bist oder warst, sondern viel wichtiger, das du dein Adlerauge weiter einsetzt und mithilfst ;)

17.02.2014 21:20

Zitat:

Zitat von timeraiser (Beitrag 2079241)
Ých fand deine Rüge zu scharf, weil sie etliche helfende Absätze schrieb, aber wegen einem Wort alles verworfen wird, weil sie ja Muttersprachlerin ist.

Nokta koyalým, uzatmatalým. Es ist nicht wichtig wo du hart bist oder warst, sondern viel wichtiger, das du dein Adlerauge weiter einsetzt und mithilfst ;)

Tut mir leid. Ich habe niemande gerügt.
Wenn du ein Haus baust, legst du das Fundament schief?
Wenn du jemandem das Alphabet beibringst, lässt du paar Buchstaben weg, nur weil es dann einfacher ist?
Ich habe niemanden gerügt. Das ist eine klare Regel. Und die habe lediglich dahin geschrieben, damit sie dem Typen, dem sie helfen möchte, die Sprache korrekt beibringt.
Nicht mehr und nicht weniger.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:11 Uhr.