Vaybee! Forum

Vaybee! Forum (http://localhost/forum/index.php)
-   Wissenschaften & Weltansichten (http://localhost/forum/forumdisplay.php?f=399)
-   -   Welches Buch habt ihr zuletzt gelesen? (http://localhost/forum/showthread.php?t=6221)

16.09.2009 16:02

Welches Buch habt ihr zuletzt gelesen?
 
Bin gerade dabei von Suzan Elizabeth Phillips "Aus versehen verliebt" zu lesen.
Davor habe ich von Nora Roberts "Mitten in der Nacht" gelesen.

16.09.2009 18:12

Zitat:

Zitat von naschkatze (Beitrag 1985502)
Bin gerade dabei von Suzan Elizabeth Phillips "Aus versehen verliebt" zu lesen.
Davor habe ich von Nora Roberts "Mitten in der Nacht" gelesen.

Hatte ich zwar mal glaube ich erwähnt
aber hier noch mal

Richard Dawkins DER GOTTESWAHN

besonders dir Tilki , einem Theologie hinterfrager, würde das buch sehr gefallen!

es ist erleuchtend, logisch, genial, sarkastisch und extrem aufklärend!

17.09.2009 01:07

Habe bereits ein neues angefangen
 
Dieses Mal einen Thriller von Sandra Brown
"Warnschuss" bin mal gespannt, was mich wieder an Spannung erwartet.

17.09.2009 16:03

Der Anschlag auf die Psyche. Wie wir ständig manipuliert werden
 
Ich habe gerade dieses Buch in die Hände bekommen und werde es lesen.

Bei Amazon.de steht diese Beschreibung:

Kalauer gefällig? Es gibt Katzenbücher und Katerbücher. Dies ist ein Katerbuch. Mit schwerem Kopf erwachen wir aus wirren Träumen. Beim Einbruch der Nemax-Kurse dämmert uns bohrend, dass viele schwindelnde Perspektiven tatsächlich reinster Schwindel gewesen sein dürften. Zeit für kultur-kritisches Alka-Selzer.
Ja, wir werden manipuliert. Ständig. Und immer raffinierter. Psychologen und Marketingleute spionieren uns aus: unsere Verhaltensweisen, unsere intimsten Wünsche; Dinge, von denen wir selbst gar nicht wissen, dass sie in uns sind. Und alles mit einem einzigen Ziel: Wir sollen kaufen, kaufen, kaufen.

Der Leser erfährt eine Menge. Und er wird gut unterhalten. Rushkoff erzählt Geschichten. Er hat recherchiert. Er hat sich geheime Unterlagen aus Firmenschulungen verschafft. Anleitungen zu reiner Manipulation, zum völlig legalen Missbrauch von Menschen.

Rushkoff hat Interviews geführt. Er hat Leute zum Reden gebracht, die Angst haben zu reden. Die möglicherweise sogar Recht haben Angst zu haben: Ausgestiegene Top-Verkäufer, viele von ihnen seelische und körperliche Wracks, gescheiterte Telefon-Service-Mitarbeiterinnen, die Geld verlieren, wenn ein Kunde sie dazu bringt, einen Garantie-Schaden wirklich anzuerkennen; stattdessen haben sie dem Käufer einzureden, er selbst sei zu blöd, den frisch erworbenen Computer richtig zu bedienen!

E-Commerce treibt das alles auf den Gipfel: Wir werden zu Labor-Ratten mit künstlich erzeugten und für Geld befriedigten Bedürfnissen, rundum versorgt und überwacht, Tag und Nacht, 365 Tage im Jahr. Ein wirkliches Mittel dagegen weiß der Verfasser auch nicht: Widerstand ist theoretisch möglich, aber man ist dann draußen und weitgehend abgeschnitten von aller gesellschaftlichen Teilhabe. Daher kaufen Sie lieber, zum Beispiel dieses Buch hier, gut gegen Kater! --Michael Winteroll

17.09.2009 17:13

Zitat:

Zitat von Tilki1977 (Beitrag 1985522)
Ich werde mir das Buch holen, es scheint interessant zu sein.

Der Mann steht mit einem Bein im Grab, weil der arme kerl wirklich von fanatikern aller drei weltreligionen morddrohungen bekommen hat ! Der kann garicht mehr auf die Strasse!

17.09.2009 23:24

Zitat:

Zitat von Tilki1977 (Beitrag 1985638)
Mein Boss und Finanzverwalter (ehe Frau) hat das Ok für diese Infestizion gegeben:-).

Ich werde heute aus solidarität unter Männern eine Kerze für dich anzüden! :D

Frank Sinatra hat mal gesagt: Für eine Frau ist die Ehe ein Glückspiel für den Mann der unwiederufliche beginn des Untergangs !

Wie recht er doch hat ha ha ha ha :D

MaCHT NICHT ICH WILL AUCH LANGSAM UNTERGEHEN SONST LEBE ICH JA NOCH EWIG :)

freezy 18.09.2009 00:55

Tanrý'nýn Doðum Günü
 
Tanrý'nýn Doðum Günü
Autor:
Burak Özdemir


Yeryüzünde iþler hiç iyi gitmiyordu. Dünya gergin, insanlar mutsuzdu.
Artýk zamaný gelmiþti...
Tanrý, imajýný deðiþtirmesi için bir reklam ajansýyla anlaþtý.
Tanrý ile genç reklamcý, Messenger'da chatleþmeye baþladýlar.
Çocuk 'Nasýl olur da Tanrý insanla chatleþir? ' diye sordu.

'Musa ile çalýlýklar üzerinden konuþmuþtum, seninle de internetten yazýþýyorum. Bunda þaþýlacak bir þey göremiyorum' yanýtýný aldý.
Çocuk 'Kuran, kutsal bir kitap. O varken Ýslamýn imajýný deðiþtirmek neden bana düþüyor? ' diye sordu.
'Kuraný bir de benden dinlemeye ne dersin? ' dedi Tanrý.
'Bu, resim çizmeyi Picassodan öðrenmek gibi bir þey' dedi çocuk. Ve her þey ondan sonra baþladý...
'Artýk kütüphanende daha önce hiç okunmamýþ, kutsal bir kitabýn olduðunu biliyorsun. Sýr senindir' dedi Tanrý... Öðrendiklerine inanamayan çocuk sokaða çýkýp avaz avaz baðýrmak, haykýrmak istiyordu...

Elif, Lam, Mim... Bu harflere dikkatli bakýn, yakýnda onlar dünyayý deðiþtirecekler.

Çünkü bugün, büyük gün... Bugün Tanrýnýn doðum günü.

Bin yýllýk suskunluk sona eriyor, dinler tarihinin en kadim sýrrý gün ýþýðýna çýkýyor...

Bugün... Bu büyük gün, tüm Ýslam âlemine, insanlýða ve canlýlýða hayýrlý olsun...

Tanrýnýn doðum günü kutlu olsun...

(Arka Kapak)

04.11.2009 22:06

Bhagavatgita, Kutlu Ezgi- En eski destan. Hint mitolojisi.

http://www.kitapdenizi.com/kitap/230...utlu-Ezgi.aspx
http://www.gizliilimler.tr.gg/Bhagav...&%23305%3B.htm

Motzki 05.11.2009 01:00

'kimi kitaplar vardýr,yalnýz tad alýnýr onlardan.kimileri ise insanýn içine iþler,çiðnenip sindirilir.kiþiliðine kiþilik katar.'
( Bacon )

anatolia83 05.11.2009 07:09

Akif Pirincci - Das Duell

05.11.2009 16:41

Emine Sevgi özdamar - die Brücke vom goldenen Horn
Ich liebe ihre Wortspiele :)

Zurzeit : Birgit Vanderbeke - Das Muschelessen.
Voll von hypotaktischen Sätzen. Das erzählte Geschehen basiert auf paar Std.
Eine naja Familiengeschichte. Es überrascht sehr, in der Mitte, weil man am Anfang auf eine ganz andere Richtung orientiert ist.
Eine vorgegaukelte Familienidylle...
Eine Bestie als Vater...
Das Ende leider offen...

Empfehlenswert: Feridun Zaimoglu - Liebesbrand.

@ Anatolia :Ich empfehele dir das Buch von Akif Pirinci "der Rumpf". Ich schreibe ihn bewusst mit einem c. Keine Ahnung warum er sich mit zwei c´s schreibt.

anatolia83 05.11.2009 16:47

@ feri
ja den rumpf hat mir schonmal jemand empfohlen, bin leider noch nicht dazu gekommen..

Das Duell ist sehr lustig.. Das Leben aus der Sicht einer Dedektivkatze :)

pirincci deshalb, weil es auch im türkischen mit zwei c geschrieben wird, das erste ein tsche und danach ein dsche :) pirintschdschi sozusagen :)

05.11.2009 20:12

geil!
 
Zitat:

Zitat von anatolia83 (Beitrag 1991584)

"..pirincci deshalb, weil es auch im türkischen mit zwei c geschrieben wird, das erste ein tsche und danach ein dsche :) pirintschdschi sozusagen :)

*muahuahuhahaauauhauh...lange net so gelacht.voll korrekt.

05.11.2009 23:02

@ Anatolia
 
Danke dir liebes :), ich bleib aber bei einem c. Irgendwie habe ich Errinerungen im Kopf, die mich davon abhalten, dass zu bejahen.

Vor paar Jahren, ging ich in die Schulbibliothek um mir ein Buch auszuleihen, und als ich mich am umgucken war, fiel mir das Buch auf, welches ich dir vorgeschlagen habe. Da ich damals Pirinci nicht kannte, aber ich so froh darüber war ein türkischen Schriftsteller entdeckt zu haben, nahm ich es mit.
Naja und irgendwie blieb seitdem nur ein c bei mir haften, darum wunderte ich mich als du es mit c´s geschrieben hast. Vlt. habe ich es falsch gelesen, oder es wurde falsch gedruckt.
Es kann aber auch sein, dass er bewusst diese Methode für sich erfunden hat.
Yasar Kemal heisst eigtl. nicht ganz Yasar Kemal. Da fehlt noch ein Zweitname, wenn ich mich nicht täusche. Und viele andere neigen auch dazu, diese Methode zu verwenden, damit sie Interessant wirken. Das Auge isst nicht nur, sondern liest auch mit.

Fazit ist : Ich mag keine Krimis und somit bin ich auch kein Fan von ihm. Er schreibt aber gut.

Cööö

anatolia83 06.11.2009 06:44

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
@ feri

ja kann sein, dass du es so gelesen hast, vielleicht ein druckfehler..
aber pirinci mit einem c ergibt ja keinen sinn.. also im türkischen..
es wäre dann ja nicht der reismacher... sondern.. sein reis.. oder sowas :)
naja, wie dem auch sei..
da ich thriller und krimis liebe, war das schon genau mein fall ..

07.11.2009 06:07

Die Pathologie der Normalität von Erich Fromm

Sehr gut!

newbeee 08.11.2009 21:51

Sich hinlegen und sterben - Adalet Agaoglu

26.11.2009 09:59

Der verfälschte Islam, Y. N. Öztürk

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/kritik/618042/

Motzki 01.12.2009 14:03

Du fühlst Dich im Moment sicher wie Alice im Wunderland
 
Zitat:

Zitat von unixxx (Beitrag 1993149)
Der verfälschte Islam, Y. N. Öztürk

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/kritik/618042/

Du fühlst Dich im Moment sicher wie Alice im Wunderland :D

01.12.2009 17:54

1. "Der Genie in mir: Warum Talent erlernbar ist" von Werner Siefer.
2. "Die Talent-Lüge: Warum wir (fast) alles erreichen können" von Daniel Coyle

06.12.2009 19:10

"Die Dilettanten - Wie unfähig unsere Politiker wirklich sind" von Thomas Wieczorek.

08.12.2009 20:01

Zur Zeit lese ich:

Als Muslim Leben
Theoretische Informatik

Insha'Allah lese ich bald:

Sei nicht traurig

Ich weiß der Strang erwartet das zuletzt gelesene Buch, aber mir ist gerade langweilig.

08.12.2009 22:03

this....
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
.....one
-----------------

10.12.2009 19:43

"Der reichste Mann von Babylon" von George S. Clason.

16.12.2009 23:58

1. "Selbstbild" von Carol Dweck.
2. "Kopf schlägt Kapital" von Günter Faltin
3. "Überflieger" von Malcolm Gladwell.

18.12.2009 00:30

Lilith: Adams erste Frau - über die dunkle seite des weiblichen Aspekts
von Vera Zingsem

In jüdisch-feministischer Theologie wird Lilith im Midrasch beispielsweise als eine Frau dargestellt, die sich nicht Gottes, sondern Adams Unterordnungswillen entzieht und im Gegensatz zu Eva resistent gegen den Teufel ist. Sie symbolisiert positiv die gelehrte, starke Frau.

Am Anfang schuf Gott Adam und Lilith aus dem Staub der Erde und blies ihnen den Lebensatem ein. Da sie beide gleich erschaffen worden waren, waren sie einander in jeder Hinsicht gleichgestellt. Adam, als Mann, passte dies nicht, und er verlangte von Lilith, dass sie sich ihm unterordne. Lilith weigerte sich, rief Gottes heiligen Namen an und flog weg. Sofort beklagte sich Adam darüber bei Gott. Gott schickte drei Boten zu Lilith, um sie zur Rückkehr zu Adam aufzufordern. Sonst werde sie bestraft. Lilith aber wollte nicht mit einem Mann zusammenleben, der sie nicht als Gleichgestellte behandelte, und sie beschloss, dort zu bleiben, wo sie war.

Als Ersatz für Lilith „baute" (banah, 1. Mose 2. 22) Gott für Adam eine zweite Frau aus Adams Seite: Eva, die nun nicht mehr gleich wie Adam „erschaffen" (jazar, 1. Mose 2. 7), sondern als „eine Hilfe ihm gegenüber" „gebaut" wurde. Während des Schöpfungsprozesses wurde so, entgegen Gottes ursprünglichem Schöpfungsplan, die Frau verkleinert – so wie dies auch beim Mond gegenüber der Sonne geschehen war (Chullin 60 b).

http://www.hagalil.com/archiv/2000/09/lilith.htm

18.12.2009 13:35

Zitat:

Zitat von unixxx (Beitrag 1995150)
Lilith: Adams erste Frau - über die dunkle seite des weiblichen Aspekts
von Vera Zingsem

In jüdisch-feministischer Theologie wird Lilith im Midrasch beispielsweise als eine Frau dargestellt, die sich nicht Gottes, sondern Adams Unterordnungswillen entzieht und im Gegensatz zu Eva resistent gegen den Teufel ist. Sie symbolisiert positiv die gelehrte, starke Frau.

Am Anfang schuf Gott Adam und Lilith aus dem Staub der Erde und blies ihnen den Lebensatem ein. Da sie beide gleich erschaffen worden waren, waren sie einander in jeder Hinsicht gleichgestellt. Adam, als Mann, passte dies nicht, und er verlangte von Lilith, dass sie sich ihm unterordne. Lilith weigerte sich, rief Gottes heiligen Namen an und flog weg. Sofort beklagte sich Adam darüber bei Gott. Gott schickte drei Boten zu Lilith, um sie zur Rückkehr zu Adam aufzufordern. Sonst werde sie bestraft. Lilith aber wollte nicht mit einem Mann zusammenleben, der sie nicht als Gleichgestellte behandelte, und sie beschloss, dort zu bleiben, wo sie war.

Als Ersatz für Lilith „baute" (banah, 1. Mose 2. 22) Gott für Adam eine zweite Frau aus Adams Seite: Eva, die nun nicht mehr gleich wie Adam „erschaffen" (jazar, 1. Mose 2. 7), sondern als „eine Hilfe ihm gegenüber" „gebaut" wurde. Während des Schöpfungsprozesses wurde so, entgegen Gottes ursprünglichem Schöpfungsplan, die Frau verkleinert – so wie dies auch beim Mond gegenüber der Sonne geschehen war (Chullin 60 b).

http://www.hagalil.com/archiv/2000/09/lilith.htm

Weißnixxx hat in ihrem ganzen leben nur ein buch gelesen und das sicher schon tausen mal!

Handbuch für: WIE FI... ich in Foren gehirne, provoziere und tyrannisiere ich die anderen User!

Psychoterror für anfänger !

22.12.2009 12:26

"Wohlstand und Armut der Nationen - Warum die einen Reich und die Anderen arm sind." von David Landes.

Zitat:

Kurzbeschreibung:

Kaum eine Frage unserer Zeit ist umstrittener und stärker mit Ideologie befrachtet als die, warum einige Nationen ein hohes Maß an wirtschaftlichem Erfolg erreichen, während andere in quälender Armut steckenbleiben, unfähig, wirtschaftliches Wachstum in Gang zu bringen. Liegt es am Klima? An der Kultur? An der Politik? Oder ist es einfach Glückssache?
David S. Landes, einer führenden westlichen Wirtschaftshistoriker, der bereit mit "Der entfesselte Prometheus" einen Klassiker über die Industrialisierung in Europa vorlegte, kommt in seiner groß-angelegten Geschichte über die Weltwirtschaft der letzten 600 Jahre zu provozierenden Antworten. Die Wurzeln der Ungleichheit, so Landes, liegen in einem komplexen Zusammenspiel aus geographischen Gegebenheiten, historischen Grundbedingungen und kulturellen Gewohnheiten. Entscheidend aber ist die Kultur:

die Einstellung zu Arbeit und Leistung,
die Regelung von Eigentumsrechten, also die Frage, ob die Menschen die Früchte ihrer Arbeit genießen können,
die Haltung gegenüber Zukunft und Fortschritt.

Wie Nationen es damit halten, war und ist ausschlaggebend für die Ankurbelung wirtschaftlichen Wachstums und - in modernen Zeiten - das Gelingen der industriellen Revolution. "Wohlstand und Armut der Nationen" ist eine Geschichte über Erfolg und Versagen, darüber, ob man aus seinen Fehlern lernt oder sie ignoriert, über Entdeckungen und die harte Arbeit, die gewonnenen Erkenntnisse in wirtschaftlichen Gewinn, Macht und Imperien umzusetzen. In klarer, kraftvoller Prosa führt uns Landes durch die Jahrhunderte und entwirft ein Bild von enormer Breite, voller brillanter Einsichten. (Kenneth Arrow)

23.12.2009 20:18

Hütte dich vor den Normalen!
 
"Irre - Wir behandeln die Falschen: Unser Problem sind die Normalen - Eine heitere Seelenkunde" von Manfred Lütz.

"Hütte dich vor den Normalen!", so lautet die Maxime von Manfred Lütz. Nach Lütz werden keine Kriege von psychisch Kranken geführt, dazu bedarf es einer allzu ausdauernde Zielstrebigkeit.

24.12.2009 00:16

fromm!
Autor Elisabeth von Thurn und Taxis!

outoforder 24.03.2010 11:06

Bas Kast

http://www.buch.ch/shop/home/artikel...D14591284.html

24.03.2010 14:12

Ich kann türkische Bücher nicht ganz so schnell lesen wie deutsche,
aber dieses habe ich geschenk bekommen, habe damit nun angefangen:

Dr. Mustafa Merter; Dokuz Yüz Katli Insan

NadirKacan 25.03.2010 07:25

also bis auf ein paar wenige, glaub ich echt nichts was ihr von euch gibt.
mannomann was seit ihr intellektuell und belesen. und was für bücher. allein die auswahl der titel. das sind ja nicht mal normale bertelsmann titel, schlau genug auch nicht die bestsellerliste vom spiegel abzuschreiben. ihr seit schon auf dem nächsten level der komplexbewältigung angekommen. wie findet ihr blos noch die zeit diese schmöcker zu lesen, wenn ihr ehh den ganzen tag hier seit? bzw, wenn ihr soviel liest, wie schafft ihr es trotzdem soviel dreck hier zu verzapfen? bischen was muss doch hängenbleiben. ihr seit echt die creme de la creme der türkischen society.
ich ziehe den hut vor euch.

26.03.2010 20:58

50 Erfolgsmodelle
 
50 Erfolgsmodelle - kleines Handbuch für strategische Entscheidungen
autoren: Mikael Krogerus und Roman Tschäppeler

in diesem kleinen büchlein werden 50 modelle beschrieben, die helfen sollen das leben zu vereinfachen.

26.03.2010 23:43

Zitat:

Zitat von fosfos (Beitrag 2012146)

teemaker..Modelle, was denn ? aus Fleisch und Blut? :D

:) also, ich habe nach einem modell gesucht, wie man schöne frauen schnell und einfach findet und verführt. leider gibt es noch kein modell zu diesem thema. :D

folgende modelle werden im kleinem büchlein kurz und knapp vorgestellt:

1. Eisenhower-Matrix
2. SWOT-Analyse
3. BCG-Box
4. Proejct-Portfolio-Matrix
5. John-Withmore-Modell
6. Gummiband-Modell
7. Feedback-Modell
8. Stammbaum-Modell
9. Morphologische Kasten und SCAMPER
10. Esquire-Geschenk-Modell
11. Konsequenzen-Modell
12. Konfliktlösungsmodell
13. persönlicher Wegweiser
14. Flow-Modell
15. Joharis Fenster
16. Kognitive-Dissonanz-Modell
17. Musikmatrix
18. undenkbares Modell
19. Uffe-Elbaek-Modell
20. Mode-Modell
21. Energie-Modell
22. SuperMemo-Modell
23. politische Kompass
24. personal-performance-Modell
25. Making-of-Modell
26. Potentialfalle
27. Work-life-balance-Modell
28. subtile Modell
29. Netzwerkzielscheiben-Modell
30. Halbwissen Modell
31. Swiss-Cheese-Modell
32. Maslow-Pyramide
33. Thinking outside the box
34. Sinus-Milieu- und Bourdieu-Modell
35. double-loop-learning-Modell
36. A.I.-Modell
37. Small-World-Modell
38. Pareto-Prinzip
39. Long-Tail-Modell
40. Monte-Carlo-Simulation
41. Black-Swan-Modell
42. the Chasm- das Diffusionsmodell
43. Black-Box-Modell
44. Status-Modell
45. prisoner's Dilemma
46. Drexler-Sibbet-Teambuilding-Modell
47. Team-Modell
48. Marktlücken-Modell
49. Hersey-Blanchard-Modell
50. Rollen-Modell
51. Resultatoptierungsmodell

verdammt, ich habe einen fehler gemacht. Punkt 13 ist kein modell.

27.03.2010 00:50

@teemaker
und welches modell hat dich am ehesten angesprochen? Bitte mit erklärung,die begriffe sagen mir nämlich nichts :D

27.03.2010 03:37

Zitat:

Zitat von meyse (Beitrag 2012164)
@teemaker
und welches modell hat dich am ehesten angesprochen? Bitte mit erklärung,die begriffe sagen mir nämlich nichts :D

gute frage. hmm, es gibt einige modelle, die wirklich nett sind. aber das kognitive-dissonanz-modell gefällt mir besonders gut, weil ich dieses modell aktiv bereits anwende um meine dissonanz aufzuheben. ;) deshalb bin ich auch so gut gelaunt. :D

die erklärung dazu:

zwischen dem, was wir menschen denken, und dem was wir tun, besteht oft ein großer unterschied: Wenn wir etwas machen, obwohl wir wissen, dass es unmoralisch, falsch oder dumm ist, haben wir ein schlechtes gewissen. dieses negative gefühl nannte die psychologie leon festinger "kognitive Dissonanz". der begriff beschreibt den zustand, der eintritt, wenn unsere einstellungen nicht mit unserem handeln übereinstimmen. zum beispiel, wenn wir ein kind schlagen, obwohl wir gewalt gegen kinder verurteilen.
Aber warum fällt es uns so schwer, unsere Fehler einzugestehen? warum verteidigen wir sogar dann unsere handlung, wenn mit ihrer fehlerhaftigkeit konfrontiert werden? statt um verzeihung zu bitten, beginnt einer der unsympathischsten menschlichen prozesse: die rechtfertigung. sie ist ein schutzmechanismus, der uns nachts schlafen lässt und uns von selbstzweifeln befreit. wir sehen nur das, was wir sehen wollen, und ignorieren alles, was unserer betrachtung widerspricht; wir suchen nach argumenten, die unsere bestehende ansicht untermauern.
aber wie löst man die dissonanz auf? indem man etweder sein verhalten ändert oder aber seine Einstellung.

beispiel:
Einstellung: Rauchen ist ungesund!
Verhalten: ich rauche!
Ergebnis: Kognitive Dissonanz!

Einstellung: Rauchen ist ungesund, aber es entspannt mich!
Verhalten: ich rauche!
Ergebnis: Konsistenz!


ein anderes modell das mir besonders gefällt, ist das black-swan-modell.

beschreibung dazu:

warum sie aus ihren erfahrungen nicht klug werden

drei fragen an den denkenden menschen: Woher wissen wir, was wir wissen? Können wir von der Vergangenheit auf die Zukunft schließen? Warum erwarten wir nie das Unvorhergesehene?
die antworten auf alle drei fragen fasste der philosoph Bertrand Russel 1992 in seinem buch the problems of philosophy so zusammen: ein huhn, das jeden tag nahrung erhält, geht davon aus, dass es auch weiterhin jeden tag nahrung erhalten wird. es festigt sich sein glaube, dass ihm der mensch wohlgesonnen sei. nichts im leben des huhns deutet darauf hin, dass es eines tages geschlachtet wird.

auch wir menschen müssen uns eingestehen, dass die größten katastrophen für uns meist völlig überraschend kommen. es ist ratsam, hinter dinge, die man lange für selbstverständlich gehalten hat, immer mal wieder ein fragezeichen zu setzen, folgerte deshalb Bertrand Russel.

Ein beispiel: als zwei boeings in die türme des World Trade Center rasten, war die öffentlichkeit geschockt - nichts schien darauf hingewiesen zu haben, dass so etwas passieren könnte. In den Wochen und Monaten nach dem 11. September bekam man dagegen den eindruck, dass praktisch alles auf diesen anschlag hingedeutet hatte.

der libanesische erfolgsautor Nassim Nicholas Taleb nennt dieses Phänomen - unsere unfähigkeit aus vergangenem auf zukünftiges zu schließen - The Black Swan. in der westlichen Welt ging man immer davon aus, dass Schwäne weiß seien. Schwan war gleich Weiß. Bis Naturwissenschaftler im 17. Jahrhundert eine schwarze Schwan-Rasse entdeckten. Was bisher undenkbar gewesen war, war plötzlich selbstverständlich.
Talebs Black-Swan-These ist kein modell im eigentlichen Sinne, es ist eine Absage an das Ursache-Wirkungs-Prinzip. Und es ist eine warnende Erinnerung daran, dass wir uns am stärksten an jene Säulen klammern, die wir wanken sehen.

27.03.2010 11:09

@teemaker

interessant interessant...aber nochmal auf den Black-Swan modell zurück zu kommen,
niemand kann etws vorhersehen, auch wenn viele Faktoren darauf hinwiseen, man kann nichts vorhersehen. Wir sagen ja auch immer "hach...das hab ich gewusst" oder "ben sana demistim, söyle söyle yapsaydin basina gelmezdi" oder so...in Nachhinein ist man ja immer schlauer :rolleyes:
Was hat Serhat nochmal geschrieben?? Ach jaa: Alle Erkenntnisse kommen zu spät, oder so :)

Thanks a lot!

27.03.2010 19:51

@meyse

nichts zu danken. :)

01.04.2010 01:03

Zuletzt:
Herta Müller - Atemschaukel

Zurzeit :
Paulo Coelho - Der Alchimist

Demnächst:
Zülfü Livaneli - Glückseligkeit


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:52 Uhr.