Vaybee! Forum

Vaybee! Forum (http://localhost/forum/index.php)
-   Computer, Internet & Technik (http://localhost/forum/forumdisplay.php?f=397)
-   -   Gelöschte Bilder (http://localhost/forum/showthread.php?t=12503)

SevtapTuran 03.10.2014 22:55

Gelöschte Bilder
 
Hallo Allerseits,

Ich bin dankbar, falls jemand meine gelöschten Handyaufnahmen retten könnte bzw mir diesbezüglich Tipps geben würde, wie / ob ich sie wiederherstellen kann.

Die Fotos sind für mich deshalb wichtig, da sie als beweisaufnahmen dienen könnten. Als ich zufällig Aufnahmen mit dem Handy machte Habe ich auch ein Auto aufgezeichnet, wie fast auf einer 30km/h Zone vorbeiraste und Menschen umgefahren hat. Die Betonung liegt auf "fast". Naiverwiese habe der Menge laut mitgeteilt: keine sorge, ich hab alles aufgenommen". In dem Augenblick kam jemand seitlich (Täter/in) versuchte mir das Handy wegzunehmen. Andere eilten mir zur Hilfe aber in dem Getümmel schienen alle Fotos gelöscht zu sein. Dabei habe ich mal mitbekommen, das eigentlich nichts tatsächlich gelöscht wird. Ob in meinem Fall auch?

timeraiser 03.10.2014 23:28

Hallo Sevtap,

schön dass du dich meldest. Vor allem mit dem traurigem Hintergrund ist das Thema noch relevanter als ursprünglich angenommen.

Ich schlage dir zwei Wege vor.

1. Mgl.) Du stellst eine Strafanzeige von gefährlichen Eingriffes in den öffentlichen Straßenverkehrs mit Personengefährdung.
Damit müsste die Polizei eigentlich handeln. Da es im öffentlichen Interesse liegt, müssten sie dein Handy als Beweismaterial beschlagnahmen.
Vorteil: Ihre Spezialisiten kennen alle Wegen um an die Information heranzukommen.

Nachteil: Du musst auf dein Handy für eine Weile verzichten. Aber du hattest ja ein iPhone ;-)
2. Möglichkeit)
Du kannst auf eigene Faust versuchen, die Fotos zu erhalten
a) Lasse das Display irgendwo austauschen. Dazu muss kein Handy-Reset mit Datenverlust erfolgen.
Wenn du eine Handy-Versicherung hast, die das Abdeckt, erhälst du die Kosten umgehend!

Vorteil: Saubere Lösung.

Nachteil: Eventuell die Kosten vorstrecken und hoffen, dass sie den Täter erwischen und die Kosten anlasten kannst.

b)
Du kannst über https://play.google.com/store/search...e%20vnc&c=apps
über dein Account Programme auf deinem Android installieren ohne am Handy sein zu müssen.

Suche nach Remote und/oder VNC. Es gibt auch Programme, die das Gerät über die Eingabekommandos der Konsole steuern lassen.

Bsp.:

Vorteil: Machbar ohne Display und entsperren.

Nachteil: Fachwissen und Zeitaufwand.
c) Hacke dein Handy.
Dieser Vorschlag wurde zu unrecht belächelt im anderen Thread!

Je nach Version, musst du die richtigen Programme auswählen.

Bsp.:


Weitere SuchTreffer:
https://www.google.de/search?q=andro...E8yG8QejwYG4DA

Vorteil: Du hast die Sperre am Bildschirm abgeschalten. Damit ist ein Backup problemlos.

Nachteil: Es können trotzdem Abfragen am Bildschirm erscheinen, die du immer noch nicht siehst. D.h. du musst zurück zu (2.b)

Tipps:
  • Wenn du eine Speicherkarte eingesteckt hast und die Fotos dort abgespeichert wurden, drücke diesen "microSD HC"-Speicher heraus und lege es woanders zum lesen ein.
  • Wenn du dein Handy vorher über WiFi verbunden hattest, erhälst du deren IP-Adresse über deinen Router.
Wünsche dir viel Erfolg!



--------------------------------------------------------------------------------------

Zitat:

Zitat von SevtapTuran (Beitrag 2093716)
Hallo Allerseits,

Ich bin dankbar, falls jemand meine gelöschten Handyaufnahmen retten könnte bzw mir diesbezüglich Tipps geben würde, wie / ob ich sie wiederherstellen kann.

Die Fotos sind für mich deshalb wichtig, da sie als beweisaufnahmen dienen könnten. Als ich zufällig Aufnahmen mit dem Handy machte Habe ich auch ein Auto aufgezeichnet, wie fast auf einer 30km/h Zone vorbeiraste und Menschen umgefahren hat. Die Betonung liegt auf "fast". Naiverwiese habe der Menge laut mitgeteilt: keine sorge, ich hab alles aufgenommen". In dem Augenblick kam jemand seitlich (Täter/in) versuchte mir das Handy wegzunehmen. Andere eilten mir zur Hilfe aber in dem Getümmel schienen alle Fotos gelöscht zu sein. Dabei habe ich mal mitbekommen, das eigentlich nichts tatsächlich gelöscht wird. Ob in meinem Fall auch?

Zitat:

Zitat von SevtapTuran (Beitrag 2092366)
nun habe ich das gleiche problem mit samsung galaxy . und das problem hier ist den code zu knacken, um an die bilder zu kommen. habt ihr hierfür evtl auch ein tipp ?

Zitat:

Zitat von SevtapTuran (Beitrag 2092369)
ihr könnt ja diesbezüglich nachher alles löschen, sowie ich es auch tun werde.
dies mal ist der bildschirm nach dem sturz völlig schwarz. ich habe phoneexplorer und kies runtergeladen.kies verlangt, dass ich die sperrung auf dem handy aufhebe, was ja mit einem schwarzen bildschirm gar nicht so einfach ist bzw unmöglich


SevtapTuran 04.10.2014 00:04

Zitat:

Zitat von timeraiser (Beitrag 2093722)
Hallo Sevtap,

schön dass du dich meldest. Vor allem mit dem traurigem Hintergrund ist das Thema noch relevanter als ursprünglich angenommen.

Ich schlage dir zwei Wege vor.

1. Mgl.) Du stellst eine Strafanzeige von gefährlichen Eingriffes in den öffentlichen Straßenverkehrs mit Personengefährdung.
Damit müsste die Polizei eigentlich handeln. Da es im öffentlichen Interesse liegt, müssten sie dein Handy als Beweismaterial beschlagnahmen.
Vorteil: Ihre Spezialisiten kennen alle Wegen um an die Information heranzukommen.

Nachteil: Du musst auf dein Handy für eine Weile verzichten. Aber du hattest ja ein iPhone ;-)
2. Möglichkeit)
Du kannst auf eigene Faust versuchen, die Fotos zu erhalten
a) Lasse das Display irgendwo austauschen. Dazu muss kein Handy-Reset mit Datenverlust erfolgen.
Wenn du eine Handy-Versicherung hast, die das Abdeckt, erhälst du die Kosten umgehend!

Vorteil: Saubere Lösung.

Nachteil: Eventuell die Kosten vorstrecken und hoffen, dass sie den Täter erwischen und die Kosten anlasten kannst.

b)
Du kannst über https://play.google.com/store/search...e%20vnc&c=apps
über dein Account Programme auf deinem Android installieren ohne am Handy sein zu müssen.

Suche nach Remote und/oder VNC. Es gibt auch Programme, die das Gerät über die Eingabekommandos der Konsole steuern lassen.


Vorteil: Machbar ohne Display und entsperren.

Nachteil: Fachwissen und Zeitaufwand.
c) Hacke dein Handy.
Dieser Vorschlag wurde zu unrecht belächelt im anderen Thread!

Je nach Version, musst du die richtigen Programme auswählen.

Bsp.:


Weitere SuchTreffer:
https://www.google.de/search?q=andro...E8yG8QejwYG4DA

Vorteil: Du hast die Sperre am Bildschirm abgeschalten. Damit ist ein Backup problemlos.

Nachteil: Es können trotzdem Abfragen am Bildschirm erscheinen, die du immer noch nicht siehst. D.h. du musst zurück zu (2.b)

Tipps:
  • Wenn du eine Speicherkarte eingesteckt hast und die Fotos dort abgespeichert wurden, drücke diesen "microSD HC"-Speicher heraus und lege es woanders zum lesen ein.
  • Wenn du dein Handy vorher über WiFi verbunden hattest, erhälst du deren IP-Adresse über deinen Router.
Wünsche dir viel Erfolg!



--------------------------------------------------------------------------------------

Natürlich habe ich eine Anzeige erstattet aber wenn ich deutsche wäre hätten sie nicht eingestellt. Ich wurde sogar angezeigt mit der Begründung ich hätte Fotos gemacht und es wurde um das Recht auf eigenem Bild zu schützen gehandelt. Die Zuschauer haben anscheinend nichts oder nicht genug gesagt aber hätte ich die Bilder gezeigt, so wäre es kein Problem. Nach dem Vorfall war ich eh wie gelähmt und schockiert und ohne die Bilder wollte ich den Fall nicht verfolgen bis mir einfiel, was wäre wenn die Bilder noch da sind. Danke für den tipp. Mit Bildern Fotos sind eigentlich Aufnahmen gemeint, da ich einfach weiterfilmte als der Täter mit dem Wagen raste

timeraiser 04.10.2014 00:15

Zitat:

Zitat von SevtapTuran (Beitrag 2093728)
Natürlich habe ich eine Anzeige erstattet aber wenn ich deutsche wäre hätten sie nicht eingestellt. Ich wurde sogar angezeigt mit der Begründung ich hätte Fotos gemacht und es wurde um das Recht auf eigenem Bild zu schützen gehandelt. Die Zuschauer haben anscheinend nichts oder nicht genug gesagt aber hätte ich die Bilder gezeigt, so wäre es kein Problem. Nach dem Vorfall war ich eh wie gelähmt und schockiert und ohne die Bilder wollte ich den Fall nicht verfolgen bis mir einfiel, was wäre wenn die Bilder noch da sind. Danke für den tipp

Lass dich nicht einschüchtern von irgendwelchen Beamten. Die wollen nur Arbeit vom Halse.

Wenn du eine Verkehrsrechtschutz hast (ADAC oder separat), dann könntest du auch Deckung als Passantin haben.
Gehe zum Anwalt. Der kennt seine Heinzelmännchen anzuleiten.

Andernfalls stelle ein Antrag zur Wiederaufnahme des Verfahrens mit der Begründung, das sich die Faktenlage geändert hat. Verweise auf die Bilder im Handy. Das öffentliche Interesse müsste hier gegenüber dem Persönlichkeitsrecht gegebenüber überwiegen. Vor allem weil er dich bedrohte und auch dein Handy zerstörte.
Du kannst auch betonen, dass deine Absicht war, deine eigenen Schuhe aufzunehmen, oder den sonnigen Tag bzw. du die Gegendaufnehmen wolltest. Damit ist er nur "zufällig" mit im Bild und schon sieht es anders für dich aus, was die Aufnahmen und deren Anerkennung als Beweismittel angeht ;-) ABER LASS dich beraten am BESTEN.

Wegen der Gegenanzeige mache dir keine Sorge. Das ist ein Einschüchterungsversuch. Sie würde in den späteren Schritten sowieso eingestellt werden.

SevtapTuran 04.10.2014 00:28

Zitat:

Zitat von timeraiser (Beitrag 2093730)
) ABER LASS dich beraten am BESTEN.

n.

Ich würde nur dann klagen, wenn ich handfeste Beweise habe. Das wären die Aufnahmen. Gegenüber Türken sind sie passiv. Sonst wirst vom Kläger zum Angeklagten :)

timeraiser 04.10.2014 00:47

Zitat:

Zitat von SevtapTuran (Beitrag 2093733)
Ich würde nur dann klagen, wenn ich handfeste Beweise habe. Das wären die Aufnahmen. Gegenüber Türken sind sie passiv. Sonst wirst vom Kläger zum Angeklagten :)

Na gut, könnte sein das Polizei in NRW anders reagiert, als in Berlin. Wahrscheinlich hängt es auch vom Stadtteil ab.

Die Bemühungen die Migrantenquote der Polizei zu steigern ist ein recht junges Vorhaben der Regierung.

zimmersb 23.09.2016 12:05

Was du brauchst, ist eine Datenrettungssoftware.
Ich habe gerade meine Handydateien versehentlich gelöscht. Dank einer Software konnte ich alle Dateien zurückholen. Damit kann man Handynummern (Kontakte), Fotos usw. wiederherstellen.
Hier ist die Anleitung:

maximilianbock 22.11.2016 04:30

Für Wiederherstellung von den gelöschten Daten auf iPhone ist FonePaw iPhone Datenrettung auch eine gute Auswahl. Ich sage nach meiner eingen Erfahrung, kurzlich habe ich meine Kontakte zufällig gelöscht, dank dieser SW habe ich erfolgreich und mühelos die Dateien zurückgeholt. Du kannst auch mal ausprobieren, da es kostenlos Testversion anbietet. Hier ist die Anleitung und zeigt sich, wie man die iphone kontakte


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:51 Uhr.